• 23. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tennis

Hoffen auf Thiem3

  • Österreichs Tennis-Star lässt nach dem Sieg gegen Weißrussland eine Teilnahme im nächsten Daviscup-Duell offen.

St. Pölten. Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem hat seinen jährlichen Daviscup-Auftritt am Freitag und Samstag im VAZ Sankt Pölten absolviert. Seit seinem Debüt im Mannschaftsbewerb 2014 war der 24-Jährige jedes Jahr genau einmal gestellt, wenn es um Rot-Weiß-Rot ging. Auch 2014 und 2016 war es der Start-Länderkampf gewesen... weiter




Dominic Thiem in vollem Einsatz gegen den Weißrussen Dzmitry Zhyrmont. - © APAweb/EXPA/SEBASTIAN PUCHER

Davis Cup

"Es war richtig geil, eine komplett volle Halle"

  • Melzer und Thiem sorgten gegen Weißrussen für 2:0-Führung.

St. Pölten. Die Niederösterreicher Gerald Melzer und Dominic Thiem haben am Freitag beim Davis Cup in Sankt Pölten gegen Weißrussland mit einem 2:0 für das wunschgemäße Zwischenergebnis der Österreicher gesorgt. Damit braucht die Truppe von Kapitän Stefan Koubek am Samstag (ab 13... weiter




Tennis

Verkehrte Vorzeichen für Österreichs Tennisspieler1

  • Gerald Melzer eröffnet den Daviscup gegen Weißrussland. Im Vorjahr gab es eine Niederlage.

St. Pölten. (art) Es war vor nicht einmal einem Jahr, es war in Minsk, und es war vorerst das Ende aller Träume der österreichischen Tennis-Mannschaft, erstmals seit 2013 in die Weltgruppe des Daviscups zu kommen. Gerald Melzer verlor sein zweites Einzel gegen den Weißrussen Ilja Iwaschka in vier Sätzen, damit war die 1:3-Niederlage besiegelt... weiter




Oliver Marach kommt als Melbourne-Sieger. - © Saeed Khan/afp

Tennis

Vorbereitung auf Raten

  • Österreichs Daviscup-Team wird erst in den kommenden Tagen komplettiert - Kapitän Stefan Koubek hofft noch auf Dominic Thiem.

St. Pölten. Österreichs Daviscup-Team tröpfelt auf Raten zur Vorbereitung auf den Erstrunden-Länderkampf der Europa/Afrika-Zone I in St. Pölten ein. Bei der Dienstag-Trainingseinheit in Niederösterreichs Landeshauptstadt waren nur Gerald Melzer und Dennis Novak, am Freitag und Samstag die möglichen Einzelspieler, auf dem Tennis-Court... weiter




Tennys Sandgren in ungewohnter Rolle. - © Edgar Su/Reuters

Tennis

Über Nacht ein Star2

  • Tennys Sandgren ist einer der Überraschungsmänner der Australian Open - und Dominic Thiem ein Leidtragender seines Erfolgslaufs.

Melbourne. Sein Name ist Tennys, Tennys mit "y". "Das hat nichts mit dem Sport zu tun, das war der Name meines Urgroßvaters", sagt Tennys Sandgren. Oft muss er dieser Tage in Melbourne seine Geschichte erzählen, der 26-jährige US-Amerikaner mit den schwedischen Wurzeln: Wie er schon als Kind mit seiner Mutter und seinem Vater... weiter




Thiem, der auch im Vorjahr das Achtelfinale erreicht hatte, wird damit im Ranking zumindest eine Position verlieren. - © APAweb/AP, Vincent Thian

Tennis

Thiem im Achtelfinale von Melbourne gescheitert2

  • Sein Gegner Sandgren wuchs über sich hinaus und gewann in fünf Sätzen.

Melbourne. Damit hatte wohl kaum jemand gerechnet: Dominic Thiem musste sich einem groß aufspielenden Tennys Sandgren, der vor diesen Australian Open nur Insidern bekannt war, nach enormem Fight beugen. Thiem unterlag der Nummer 97 der Welt am Montag im Achtelfinale nach 3:54 Stunden sehenswertem Tennis mit 2:6,6:4,6:7(4),7:6(7),3:6... weiter




Tennis

Hitzige Aufholjagd in Down Under

  • Dominic Thiem drehte bei den Australian Open 0:2-Rückstand und steht in Runde drei.

Melbourne. Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem ist am Donnerstag mit einer körperlich und mental sehr starken Leistung in Runde drei der Australian Open eingezogen. Erst zum zweiten Mal in seiner Karriere drehte er einen 0:2-Satzrückstand und ging gegen den US-Qualifikanten Denis Kudla letztlich nach einem 6:7, 3:6, 6:3... weiter




Als es Abend wurde über Melbourne, war Dominic Thiem (l.) hellwach. - © Vincent Thian/ap

Tennis

Verheißungsvoller Beginn

  • Tennis-Ass Dominic Thiem bekommt es nach seinem souveränen Auftaktsieg bei den Australian Open mit Denis Kudla zu tun - auch die anderen Topspieler überzeugten.

Melbourne. (art) Für Dominic Thiem hieß es erst: Bitte warten. Weil sich die vor seiner Partie gegen den Argentinier Guido Pella angesetzten Matches in die Länge zogen, wurde sein Erstrundenspiel bei den Australian Open quasi zur Night-Session. Doch der Österreicher ließ sich davon ebenso wenig beirren wie von der eben erst überstandenen Verkühlung... weiter




Christoph Rella

Abseits

Hartes Pflaster für Dominic Thiem2

Wird er es schaffen oder nicht? Vor 16 Jahren hat mit Stefan Koubek zuletzt ein Österreicher bei den Australian Open das Viertelfinale erreicht. Zeit also, dass ihm das ein Landsmann wieder einmal nachmacht. Und dieser Landsmann heißt Dominic Thiem. Dafür spricht zumindest seine bisherige Performance bei Grand-Slam-Turnieren... weiter




Oliver Marach (l.) bot als Ersatzmann eine starke Leistung. - © Glyn Kirk/afp

Tennis

Sieg und Niederlage

  • Oliver Marach überzeugte beim Tennis-World-Tour-Finale, Dominic Thiem verlor.

London. (art) Der eine hat seine Chance aufs Halbfinale beim ATP-World-Tour-Finale in London verspielt, der andere hatte gar keine - und diese trotzdem für sich in gewisser Weise genützt: Oliver Marach war mit seinem Partner Mate Pavić nur als Ersatzmann für das letzte Gruppenspiel ins Feld gerückt und daher von vornherein aussichtslos im... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung