• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Pop-CD

Musikalisches Gemälde3

  • "All The Way To Rio": Anna Ternheim kommt mit neuen Songs zum "Blue Bird"-Festival.

Die 1978 in Stockholm geborene Singer-Songwriterin Anna Ternheim versöhnt in ihrer Musik ebenso stilvoll wie überzeugend typisch amerikanische Songwriter-Kunst mit nordeuropäischer Melancholie und Schwermut. Mit ihrem geschickten Händchen für wohlklingende Eingängigkeit und gefühlvolle Melodien konterkariert sie Themen wie Sehnsucht und Herzschmerz... weiter




Legt mit "Kind" ihre bislang opulenteste und vielseitigste Platte vor: Dominique Dillon de Byington alias Dillon. - © Joseph Kadow

Pop

Eindringlich aus Unvollkommenheit8

  • Von 23. bis 25. November findet im Porgy & Bess wieder das "Blue Bird"-Festival statt. Am Freitag präsentiert dort die brasilianisch-deutsche Sängerin Dillon ihr neues Album.

Denkt man an Kitzbühel, so denkt man als Erstes an Hahnenkamm und Heerscharen von Prominenten, die zu allen Jahreszeiten in der "legendärsten Sportstadt der Alpen in Tirol" (so die Eigenwerbung) einfallen. Musikalisch untermalt wird dieses bunte Bussi-Bussi-Treiben von den üblichen Verdächtigen: Hansi Hinterseer... weiter




Die Frau mit dem nachdenklichen Blick nach rechts: Béatrice Martin alias Coeur de Pirate. - © Étienne Saint-Denis

Pop

Kaperfahrten einer Piratin3

  • Die Kanadierin Béatrice Martin hat als Coeur de Pirate das Genre des "Nouvelle Chanson" nachhaltig belebt. Nun kommt sie zum "Blue Bird" nach Wien.

Ob Béatrice Martin ein Piratenherz hat, weiß vermutlich allenfalls sie selbst. Aber dass ihre üppig tätowierten Arme jedem Herrn der sieben Meere zur Ehre gereichen würden, ist auch für Außenstehende unübersehbar. Cur de Pirate jedenfalls nennt die 1989 geborene Musikerin aus dem kanadischen Mon-tréal ihr Projekt... weiter




Pop

Schräge und bunte Vögel2

  • Ein irisch-grüner Reigen und ein pinkes Kuckucksei prägen das 11. "Blue Bird"-Festival in Wien.

Auch wenn in diesem November fast alles anders zu sein scheint - Sonne statt Nebel, trockene Wärme statt feuchter Kühle -, so bleibt doch zumindest eine spätherbstliche Tradition gewahrt: der auf blauen Schwingen segelnde Klangvogel landet mitten im ersten Wiener Bezirk. Denn bereits zum elften Mal nistet das Blue Bird Festival für drei Tage bzw... weiter




Erhaben-eindringliches Spiel mit feiner Klinge und großer Intensität: Conor O’Brien, Kopf der Villagers. Foto: Andrew Whitton

Pop

Seele statt Soul1

  • Conor O’Brien und seine Villagers verströmen Wohlklang ohne Kitsch. Nun sind sie in Wien, beim "Blue Bird"-Festival, zu Gast.

Conor O’Brien, Mastermind und Sänger des Bandprojektes Villagers, gehört zu jener Spezies der Singer-Songwriter, die in sehr persönlichen Songs ihre Sicht von Leben, Liebe, Tod, Politik und Gesellschaft in die musikalische Poesie des Folk verpacken... weiter




Blue Bird Festival

Blue Bird-Festival

Zum ersten Mal findet das schon traditionelle, von der Vienna Songwriting Association (VSA) veranstaltete Blue Bird-Festival heuer an vier Tagen statt. Wobei die beiden ersten, Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. November, ganz im Zeichen des kanadischen Qulitätslabels "Constellation" stehen, dessen 15... weiter




Noch immer einer der unterschätztesten britischen Songwriter: Robyn Hitchcock. - © Foto: Alicia J. Rose

Extra

Ein kleines Großereignis3

  • Der britische Exzentriker Robyn Hitchcock ist ein Mann vieler Widersprüche: hippiesker Punk, proisraelischer Linker, spiritueller Atheist. Nun kommt er nach 21 Jahren erstmals wieder nach Wien.

Die Welt verdankt Bob Dylan enorm viel, unter anderem auch, dass ein auf seine Weise ähnlich brillanter und kantiger Kopf Musik zu machen begann, denn es war der Song "Visions of Johanna", Dylans surreale Schilderung eines LSD-Trips, der den damaligen Kunststudenten Robyn Hitchcock dermaßen begeisterte, dass er selber mit dem Liederschreiben anfing... weiter





Werbung