• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fachkräftemangel

Ungleiches Land4

  • Das Ost-West-Gefälle bei Fachkräften ist ein Problem. Ist Zuwanderung die einzige Chance?

Wien. "Die Demografie spielt gegen uns", sagt Harald Mahrer. Er meint mit "uns" die Unternehmer, deren Interessen er als Präsident der Wirtschaftskammer vertritt. Die Zahl der 20- bis 60-Jährigen in Österreich hat vor wenigen Jahren die Fünf-Millionen-Marke überschritten, wird dort noch eine Weile verharren, ehe es nach unten gehen wird... weiter




Im Juni 2017 erkämpften die Arbeiter von Volkswagen Slovakia eine deutliche Lohnerhöhung - mit Rückendeckung der Regierung. - © afp

EU-Arbeitsmarkt

Europas Osten holt auf17

  • In Polen, der Slowakei und Tschechien mangelt es an Facharbeitern, die Löhne erreichen teils West-Niveau.

Bratislava/Wroclaw. Ein Heer an Arbeitwilligen aus osteuropäischen Ländern, die nach Westeuropa kommen, um dort zu Dumpingpreisen zu arbeiten und den Ansässigen die Jobs wegzunehmen? Nach der EU-Osterweiterung war diese Angst allgegenwärtig, die Gewerkschaften liefen Sturm... weiter




SPÖ-Chef Christian Kern beim APA-Interview in Alpbach. - © APAweb / Herbert Neubauer

Fachkräftemangel

Kern fordert bessere Arbeitsregeln8

  • SPÖ-Chef will gesetzliche 4-Tage-Woche und Rücknahme der Verschlechterungen im Tourismus.

Alpbach. Die SPÖ fordert wegen des Fachkräftemangels eine generelle Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Nachbesserungen beim neuen Arbeitszeitgesetz. Die derzeit fehlenden Arbeitskräfte sollten aus dem Pool der bereits in Österreich lebenden 300.000 Menschen ohne Jobs geschöpft werden, statt zusätzliche Kräfte aus dem Ausland zu holen... weiter




Javad Mirzayee bei seiner Arbeit in der Weberei. - © Weberei Vieböck

Asylpolitik

Lösung für Lehrlinge gesucht11

  • Asylwerber als Lehrlinge: Die Mehrheit der Österreicher ist gegen eine Abschiebung.

Wien. Sie füllen eine Lücke, die sonst in vielen Unternehmen klaffen würde: Asylwerber, die eine Ausbildung als Dachdecker, Koch oder Spengler absolvieren. Doch trotz Lehrstelle in einem Mangelberuf sind sie akut von der Abschiebung bedroht - die "Wiener Zeitung" berichtete... weiter




Video

Fachkräftemangel

Mangel im Überfluss3

  • Zahlreiche Betriebe suchen händeringend nach qualifizierten Fachkräften. Und zahlreiche Jobsuchende suchen händeringend nach Arbeit.

Wien. Ein kleiner Tischlerbetrieb im beschaulichen Salzburger Pongau muss Aufträge absagen oder sie weit in die Zukunft verschieben. Der Grund: Er hat nicht genug Personal und er findet einfach keine Mitarbeiter, die die Vielzahl an Aufträgen abarbeiten können... weiter




Maschinen werden bei Evva teils in der hauseigenen Werkstatt angefertigt. Eine braucht noch vor Inbetriebnahme menschliche Hilfe. - © L. PuiuReportage

Automatisierung

Den einen Schlüssel für die Digitalisierung gibt es nicht17

  • Vor 40 Jahren blieben Qualifikationen ein Berufsleben lang aktuell - heute sind viele bereits nach kurzer Zeit überholt. Betriebsbesuche bei Evva-Sicherheitstechnologie und dem Autozulieferer Magna.

Wien. Die bald 100-jährige Betriebsgeschichte merkt man der Evva-Produktion nicht an allen Stellen an. Dort, wo der Konstrukteur gerade an der neuen teilautomatisierten Maschine schraubt, weil sich im Probebetrieb noch Schwächen des Roboterarms bei der Übergabe der haardünnen Stiftchen gezeigt haben... weiter




Fachkräftemangel

Slowakei öffnet Arbeitsmarkt9

  • Die Regierung will mit Lockerungen für Nicht-EU-Bürger den Fachkräftemangel bekämpfen.

Bratislava. Die slowakische Regierung hat im Kampf gegen den immer akuter werdenden Arbeitskräftemangel im Land die Bedingungen für Einstellungen von Bürgern aus Drittländern in Mangelberufen gelockert. Die neue Regelung dürfte vor allem der Autoindustrie zu Gute kommen, berichtete die Zeitung "Pravda"... weiter




Fachkräftemangel

Tausende IT-Techniker fehlen6

  • Die im Vorjahr eingeführte Studienplatzbeschränkung an der TU Wien hat den Fachkräftemangel noch verschärft, kritisiert die Wirtschaftskammer.

Wien. Seit dem Sommer des Vorjahres gibt es aufgrund der Studienplatzbeschränkung an der Technischen Universität Wien um etwa 700 Aufnahmeplätze weniger als früher. Nun sind es nur noch 581. Das habe den Fachkräftemangel in der IT-Branche weiter verschärft, kritisierte Alfred Harl, Obmann des Fachverbandes für Unternehmensberatung... weiter




Der Fachkräftemangel könnte geringer als angenommen sein. - © apa/dpa/Jensen

Fachkräftemangel

Jammern auf hohem Niveau16

  • Den vermuteten Fachkräftemangel gibt es so nicht. Die Löhne stagnieren und Stellen werden oft rasch nachbesetzt.

Wien. "Die Wirtschaft sucht händeringend nach Fachkräften." Dieser Satz wurde in den vergangenen Jahren zum Mantra von Wirtschaftstreibenden und Interessenvertretern. Allein, so händeringend gestaltet sich die Suche nach geeigneten Arbeitskräften oft gar nicht. Und so wenige Fachkräfte gibt am heimischen Arbeitsmarkt nicht... weiter




Fachkräftemangel

Stadtpolitik6

Wien. "Herr Hassan Ghasemi hat sich bei uns als Kochlehrling beworben. Zu dem Zeitpunkt wussten wir gar nicht, dass er Flüchtling war. Seine Selbstsicherheit und Leidenschaft für den Lehrberuf haben unseren Küchenchef und mich aber wahnsinnig beeindruckt", erzählt Doris Schweng, Personalmanagerin bei den Schick Hotels Wien... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung