• 19. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Brexit

Die Queen, der Regen und ein Oktopus als Prophet: Brexit-Wahltag in London5

  • Bei der Schlacht um Gehen oder Bleiben war schlaues Marketing gefragt - Brexit-Befürworter Boris Johnson behalf sich ausgerechnet mit Wagner-Musik.

London. "Markieren Sie nur ein Feld mit einem X", heißt es am Donnerstag für mehr als 46,5 Millionen Wahlberechtigte in ganz Großbritannien, zehntausende Briten mit Wohnsitz auf Gibraltar, auf Malta und Zypern eingerechnet. Die Wahllokale in über 300 Stimmbezirken haben bis 22 Uhr Ortszeit (23 Uhr MEZ) offen... weiter




Brexit

Und ewig lockt das Empire4

  • Eine Nation ist gespalten. Die Hälfte der Briten will in der EU bleiben, die andere will raus aus der EU. Das hat nicht nur mit der EU zu tun. Sondern auch damit, wie sich die Briten selbst sehen. Und dass viele noch immer von einer anderen Zeit träumen.

London. Welche Seite auch immer zum Sieger erklärt wird heute, nach dieser langen Schlacht um Europa: Ein bitteres Unbehagen wird den Sieg überschatten, wenn ausgezählt ist. Das Referendum wird zwar ein Resultat gebracht, Großbritannien als Ganzes aber keinen Konsens erreicht haben... weiter




Die Finanzmärkte und Börsen reagieren geschockt. - © APA/AFP/PUNIT PARANJPELIVE-BLOG

Großbritannien

Brexit - was nun?29

  • Briten haben mit knapper Mehrheit von 52 Prozent für Austritt aus der EU gestimmt. Erlischt damit ihre Mitgliedschaft automatisch?
  • Mit LIVE-BLOG

London. Nein. Erst einmal bleiben sie weiter Mitglied in der EU - mit allen Rechten und Pflichten. Erst wenn sie der EU gemäss Paragraf 50 des EU-Vertrags der EU gegenüber in aller Form ihre Austrittsabsicht bekunden, beginnt die Austritts-Uhr zu ticken. Und wie lange tickt die Uhr... weiter




Brexit

"Besser drinnen als draußen, please!"1

  • Europa würde erstmals ein bedeutendes Mitglied verlieren, schreibt "Lidove Noviny" aus Prag etwa.

London. Zum Referendum in Großbritannien über einen Austritt aus der EU schreiben internationale Zeitungen am Donnerstag: "Lidove noviny" (Prag):"Eine EU ohne Großbritannien, das ist mehr als nur eine Rechenaufgabe für Schüler: 28 - 1 = 27. Es wäre ein symbolischer Schock... weiter




Brexit

Drinbleiben oder Rausgehen?5

  • Die Wahllokale haben bis 23 Uhr geöffnet, danach wird mit der Auszählung der Stimmen begonnen.
  • Das Kurs-Plus des britischen Pfund wird als möglicher Sieg des Pro-EU-Lagers gedeutet.

London/Brüssel. Großbritannien und die Europäische Union (EU) stehen vor einer historischen Zäsur. Nach einem erbittert geführten Wahlkampf wird am morgigen Freitag klar sein, ob das Vereinigte Königreich Mitglied der Europäischen Union bleibt oder der Gemeinschaft nach 43 Jahren den Rücken kehren wird... weiter




"Briten geben nicht auf" mahnt "EU-Gründer" Winston Churchill auf diesem Plakat. - © Schmölzer

Brexit

D-Day im Inselstaat2

  • Heute stimmen die Briten über einen Austritt aus der EU ab.
  • Viele Wähler sind bis zuletzt ratlos. Bitteren Streit gab es auch noch am Tag vor dem Referendum.

London. Die Brexit-Gegner ziehen alle Register: Die Weltkriegs-Ikone Winston Churchill blickt in London grimmig von den Plakaten - "Brits don’t quit", also Briten ziehen nicht den Schwanz ein, mahnt der Held zahlreicher Feldzüge, der den Wählern jetzt in seiner Funktion als "Gründer der EU" präsentiert wird... weiter




Jetzt offiziell: Kern besucht Juncker. - © apa/bka/Andy Wenzel

Christian Kern

Kernpunkte für Europa5

  • Kanzler Christian Kern auf Antrittsbesuch in Brüssel: Wirtschaft, Migration und Brexit dominieren Gespräche mit EU-Spitzen.

Brüssel. Bundeskanzler Christian Kern sitzt am Mittwoch-Morgen in einem Gulfstream-Jet Kurs Flughafen Brüssel-Zaventem. Auf der Tagesordnung: Treffen mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Außenbeauftragter Federica Mogherini... weiter




Die EU und Großbritannien gehören zusammen, lautet die Botschaft dieser Aktivisten. - © reuters/Hanschke

Brexit

Ihr Briten, deshalb mögen wir euch...11

  • Ode an ein eigensinniges Inselvolk - und was man weniger toll finden kann.

London. Gerade, dass für die Briten der Begriff "Europa" alles beinhaltet außer die eigene Heimat, macht die Insel für Bewohner des restlichen Kontinents so interessant - und liebenswert. Und wer sagt, dass in Europa alles über einen Kamm geschoren werden muss... weiter




Premier David Cameron kurz vor Verkündung des Referendums im Jänner 2013. - © epa/Arrizabalaga

Brexit

Das selbst gemachte Problem6

  • Wie konnte es überhaupt zum Referendum über den EU-Austritt kommen? Der britische Premier David Cameron hat die Büchse der Pandora geöffnet.

London/Wien. Wie ein Sieger sah David Cameron nicht gerade aus an jenem kalten Jännertag im Jahr 2013, der das Verhältnis Großbritanniens zu Brüssel für immer ändern sollte. Es werde "ein Referendum mit der einfachen Drinnen-oder-draußen-Entscheidung" geben, sagte der britische Premier damals vor dem Regierungssitz in der Londoner Downing Street 10... weiter




Diplomatie

Kernpunkte für Europa1

  • Antrittsbesuch von Kern in Brüssel. Die Themen bei seinen Treffen mit den EU-Spitzen: Wirtschaft, Migration und Brexit.

Brüssel. Bundeskanzler Christian Kern sitzt in einem Gulfstream-Jet Kurs Brüssel Airport. Auf der Tagesordnung: Treffen mit EU-Kommissionspräsident Jean Claude Juncker, EU-Ratspräsident Donald Tusk, und EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini. Am Tag vor dem Brexit-Referendum liegen die Gesprächsthemen des Bundeskanzlers auf der Hand: Brexit, Brexit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung