• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Jeff und MacKenzie Bezos gehen, gut versorgt, getrennte Wege. - © REUTERS / Moloshok

MacKenzie Bezos

Eine neue Milliardärin5

  • Die Scheidung von Jeff macht MacKenzie Bezos voraussichtlich zur reichsten Frau der Welt.

Seattle. (wak) Es ist eine Trennung, die die Bloomberg-Liste der Milliardäre ganz schön durcheinanderwürfeln wird. Amazon-Gründer Jeff Bezos und seine Frau MacKenzie haben die Scheidung eingereicht. Jeff Bezos ist derzeit mit einem Vermögen von 137,2 Milliarden Dollar der reichste Mensch der Welt... weiter




"Die meisten Zustellungen funktionieren völlig problemlos", sagtder Amazon-Sprecher Stephan Eichenseher im Gespräch mit der "Wiener Zeitung". Es kommt trotzdem immer wieder zu Problemen bei der  Lieferung. - © APAweb / Reuters, David W Cerny

Amazon

Paket zugestellt - aber nicht erhalten53

  • Amazon stellt in Wien Pakete selbst zu. Eine Abholstation gibt es aber nicht. Kunden berichten von Diebstahl.

Wien/Großebersdorf. Wer seine Weihnachtsgeschenke jetzt noch nicht alle beisammen hat, für den könnte es bis zum Heiligen Abend schon etwas eng werden. Besonders ärgerlich ist es aber, wenn ein Päckchen eigentlich schon zugestellt worden ist - es aber gestohlen oder zerstört wurde... weiter




Die Idylle trügt: In den Auslieferungszentren von Amazon läuft der Kampf Menschen gegen Maschine. - © Reuters

Medien

Wer ist hier der Roboter?3

  • In Amazons Logistikzentren arbeiten immer mehr Roboter. Die Amazon-Mitarbeiter wehren sich dagegen.

Wien. Das Weihnachtsgeschäft bei Amazon läuft auf Hochtouren. Allein im Logistikzentrum Tilbury bei London, das so groß wie 28 Fußballfelder ist, wurden am "Black Friday" Ende November 5000 Pakete pro Minute versandt. 2500 Mitarbeiter und 8000 Roboter sind pausenlos im Einsatz... weiter




EU-Wettbewerbshüter

Bezahldienste von Apple, Google und Amazon im Visier3

  • EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager gibt noch keine Entwarnung.

Brüssel. Die EU-Wettbewerbshüter geben beim Bezahldienst Apple Pay keine Entwarnung. "Als wir uns den Fall vor einiger Zeit angeschaut haben, haben wir die für die Einleitung eines Verfahrens nötigen Beweise nicht gefunden", sagte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager der Nachrichtenagentur Reuters in einem Interview... weiter




- © apa/dpa/Thomas Frey

Wettbewerbsbeschwerde

Beschwerde gegen Amazon

  • Handelsverband beklagt Doppelrolle des US-Riesen als Onlinehändler und Plattformanbieter.

Wien/Seattle. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat vom Handelsverband eine Beschwerde gegen Amazon erhalten und prüft nun, ob ein begründeter Verdacht vorliegt und Ermittlungen eingeleitet werden sollen, sagte eine BWB-Sprecherin am Montag auf APA-Anfrage... weiter




Internethandel

Handelsverband erhebt Beschwerde gegen Amazon

  • Bundeswettbewerbsbehörde ermittelt gegen Online-Händler wegen Verdacht auf Marktmanipulation.

Wien/Seattle. Der österreichische Handelsverband hat eine Beschwerde gegen den Onlineriesen Amazon eingebracht, nun ermittelt die Bundeswettbewerbsbehörde. Im Visier stehen demnach der Datenaustausch innerhalb Amazons und seine Geschäftsbedingungen für Händler... weiter




Oft würden gelistete Produkte, die auf dem Marktplatz gut laufen, von Amazon selbst übernommen und günstiger angeboten. Dadurch würden Händlergezielt vom Markt verdrängt. - © APAweb/REUTERS,Nandita Bose

Bundeswettbewerbsbehörde

Handelsverband erhebt Beschwerde gegen Amazon4

  • Noch keine Entscheidung über Ermittlungen, aber enger Kontakt mit der EU-Kommission.

Wien/Seattle. Die Bundeswettbewerbsbehörde hat vom Handelsverband eine Beschwerde gegen Amazon erhalten und prüft nun, ob ein begründeter Verdacht vorliegt und Ermittlungen eingeleitet werden sollen, sagte eine BWB-Sprecherin am Montag. Da es auch schon Beschwerden des deutschen Kartellamts gegen Amazon gibt... weiter




Die Demonstranten prangern die Steuerpraxis von Amazon an. - © APAweb, afp, Don Emmert

New York

Protest gegen Amazon-Firmensitz5

  • Hunderte Anrainer machen ihrem Ärger Luft: Der Konzern zahle keine Steuern, bekomme aber hohe Subventionen.

New York/Seattle. Hundert Anrainer haben gegen den geplanten neuen Firmensitz des Internetkonzerns Amazon im New Yorker Stadtteil Queens demonstriert. Amazon zahle keine Steuern, bekomme aber Subventionen in Milliardenhöhe, hieß es auf einem Plakat. Für die Bewohner werde dagegen kein Geld investiert, "die Züge funktionieren immer noch nicht"... weiter




Investor Benko weitet sein Handelsimperium aus. - © apa/Hans Klaus Techt

Karstadt/Kaufhof

Die große Rivalen-Fusion

  • Der neue Coup des Tiroler Investors René Benko - das deutsche Kartellamt genehmigt den Zusammenschluss der Einzelhändler Kaufhof und Karstadt.

Frankfurt. (ast) "Weder aus der Perspektive der Verbraucher noch aus Sicht der Hersteller und Lieferanten gab es durchschlagende wettbewerbliche Bedenken", erklärte der deutsche Kartellamts-Präsident Andreas Mundt am Freitag. Mit diesen Worten begründete er die Genehmigung für den Zusammenschluss der beiden großen traditionsreichen Einzelhändler... weiter




Was zur Zeit Tizians eine Glaskugel war, ist heute Big Data: Die Versandriesen nützen die genauen Prognosen. - © Stephane Magnenat

Big Data

Die Macht der Vorhersage7

  • Wie Unternehmen mit Big-Data-Methoden Kundenwünsche prognostizieren.

Wien. Das Weihnachtsgeschäft läuft auf Amazon bereits auf Hochtouren. Zum ersten Mal in dieser Saison wird "The Every-thing Store", der Alleshändler, wie Brad Stone in seiner Biografie über Amazon-Gründer Jeff Bezos den Online-Riesen nannte, auch Tannenbäume verkaufen - die Douglas- und Zimmertanne gibt es in der Box... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung