• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fallrückzieher gegen Juventus. - © afp

Fußball

Markenpolitur3

  • Die Hochzeit Ronaldos mit der alten Dame ist nicht nur eine Liebesheirat. Sie soll vor allem den Umsatz für den Klub, die Liga und die Region ankurbeln.

Turin/Wien. Man hat es fast vergessen, so omnipräsent war Cristiano Ronaldo in den vergangenen Jahren bei Real Madrid, wo er öfter ins Tor traf, als spielte, aber es hat eine Zeit gegeben, da war der Portugiese noch nicht der Fußball-König von Madrid... weiter




Tamara Arthofer ist Leiterin des Sport-Ressorts der "Wiener Zeitung".

Abseits

Ronaldos Suche nach einer neuen Liebe2

  • Warum ein Wechsel Cristiano Ronaldos nach Turin weniger ein Knalleffekt denn konsequent wäre.

Cristiano Ronaldo ist wieder da. Nicht in Russland, aber in den Schlagzeilen. Diese Woche prangte auf der Titelseite der Madrider Zeitung "Marca" ein Bild von ihm, der Blick fast so traurig wie bei seinem WM-Ausscheiden, und das Zitat: "Wenn sie meinen Wert auf 100 Millionen bemessen, lieben sie mich nicht... weiter




Gianluigi Buffon mit dem WM-Pokal 2006. Foto: ap

Fußball

Buffon bestätigt Abschied von Juventus

Turin. Ein ganz Großer des Fußball-Sports wird nach 17 Jahren seinen Stammverein verlassen. Die Tormann-Legende Gianluigi Buffon steht am Samstag zum Abschluss der Serie A zum letzten Mal für Juventus Turin zwischen den Stangen. Dies bestätigte der 40-Jährige am Donnerstag bei einer Pressekonferenz... weiter




Das Ausscheiden im WM-Play-off war einer der bittersten Momente in der Karriere von Gianluigi Buffon. - © afp

Fußball

Der Unvollendete3

  • Der nächste Abschied im Spitzenfußball deutet sich an - Gianluigi Buffon steht vor seinem Karriereende.

Turin. Gianluigi Buffon gestikuliert, hüpft wie ein Rumpelstilzchen, schreit - seine Mitspieler, die Gegner oder auch den Schiedsrichter an. Es sind Szenen wie diese, für die man den langjährigen Tormann der italienischen Nationalmannschaft und seines Klubs Juventus kennt. Szenen, die Fans womöglich bald missen werden müssen... weiter




Paulo Dybala und sein Juventus-Teamkollege freuen sich über den Sieg. - © APAweb / AFP, Tiziana Fabi

Fußball

Juventus ist nach 0:0 bei Roma vorzeitig italienischer Meister

  • Torloses Remis in 37. Runde bei AS Roma reichte aus.

Rom. Juventus Turin ist zum siebenten Mal in Folge italienischer Fußball-Meister. Dem Serienchampion reichte am Sonntag in der 37. Serie-A-Runde im Schlager bei der AS Roma ein torloses Remis um den 34. "Scudetto" der Club-Geschichte vorzeitig perfekt zu machen... weiter




Abseits

Drama & Dramatik in der Königsklasse1

Wer nach den Viertelfinalpartien der Champions League immer noch meint, dieser Bewerb sei eine hochgezüchtete Elitenveranstaltung mit den immer gleichen Topklubs, die sich in lähmenden Duellen den Titel ausmachen, der hat wohl nichts von Fußball verstanden... weiter




Das Hinspiel ging mit 2:1 an Jérôme Boateng (l.) und Co. - © afp

Fußball

Auf dem Sprung ins Halbfinale

  • Real Madrid und FC Bayern gehen mit Vorteilen in ihre Champions-League-Heimspiele.

Madrid/München. Nach dem 3:0 im Auswärtshinspiel ist Real Madrid am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen Juventus Turin eigentlich nichts anderes als der Aufstieg ins Halbfinale der Fußball-Champions-League zuzutrauen. "Wir werden noch viel leiden", prophezeite dennoch Trainer Zinédine Zidane... weiter




Das 2:2 vom Hinspiel war für die Spurs (im Bild Harry Kane) ein gefühlter Sieg. - © Paul Childs/Reuters

Fußball

Furchtlose Spurs

  • Tottenham strebt zweites Champions-League-Viertelfinale der Geschichte an.

London. Mit breiter Brust geht Tottenham Hotspur am Mittwoch (20.45 Uhr/ORFeins) ins Champions-League-Achtelfinalduell mit Juventus Turin. 17 Pflichtpartien sind die Londoner ungeschlagen, das 2:2 im Hinspiel bietet eine gute Ausgangssituation. Der Respekt vor Juventus hält sich in Grenzen... weiter




Edinson Cavani (Vordergrund) bejubelt sein Elfertor gegen Celtic Glasgow. - © Lee Smith/Reuters

Fußball

Hausgemacht

  • Mit Paris Saint-Germain, Bayern München und Juventus Turin haben gleich drei prominente Mannschaften Probleme. Allerdings jeder Klub auf seine eigene Art.

Paris. (sma) In der Gruppe C steigt am Mittwochabend das Hinspiel des Champions-League-Schlagers zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Bayern im Prinzenpark-Stadion. Leichte Unruhe herrscht in beiden Klubs im Moment. Bei den Bayern tut man sich in der Liga schwerer als geglaubt, und in Paris sind es Ego-Probleme zweier Stars... weiter




Fußball

Die Kunst des Verteidigens7

  • Bei Champions-League-Halbfinalist Juventus steht vor dem Spiel in Monaco die Defensive im Blickpunkt. Denn dass italienische Klubs besonders stark verteidigen, ist mehr als ein Klischee.

Monte Carlo/Turin. Nur zwei Gegentore in zehn Spielen. So lautet die bisher äußerst beeindruckende Bilanz von Juventus in der Champions League. Die Defensive ist bisher der Schlüssel zum Erfolg für die Turiner, die am Mittwochabend im Halbfinal-Hinspiel auswärts auf Monaco treffen (20.45 Uhr) und in den vier K.o... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung