• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Danh Vo thematisiert in seinen Objekten Krieg und Flucht. - © Nick Ash

Kunstszene

Auf dem Weg zur Kunstmetropole1

  • Investitionslust und Selbstbewusstsein prägen die zeitgenössische Kunst- und Designszene in Kopenhagen.

Kopenhagen. Das Thema beherrschte viele Gespräche in der dänischen Hauptstadt. Im Zuge diverser Ausstellungs- und Kunstmesseneröffnungen waren sowohl die Position als auch die Zukunftsaussichten Kopenhagens als aufstrebende Kunstmetropole intensiv diskutiertes Thema zwischen Direktoren, Kuratoren, Sammler und Journalisten aus dem In- wie Ausland... weiter




Rachel Kushner bei einem Auftritt in Zürich, 2015. Foto: Haemmerli/ Wikimedia Commons

Literatur

New York als Hauptdarsteller2

  • Die US-Autorin Rachel Kushner und ihr hochgelobten Siebziger-Jahre-Roman "Flammenwerfer"

Rachel Kushner wuchs in Oregon, im Nordwesten der USA auf. Ihr älterer Bruder Jake und sie hatten, so hat sie es einmal erzählt, "ausgesprochen unkonventionelle Eltern, die der Beatniks-Generation angehörten". Im Alter von fünf Jahren ging Rachel jeden Tag nach der Schule in eine feministisch-lesbische Buchhandlung und sortierte dort Bücher; ihre... weiter




Jim Kempner ist Kunsthändler und verbindet das mit seiner Stand-up-Comedy-Erfahrung. - © Foto: Johnny Pérez

comedy

Die Kunst, der totale Wahnsinn

  • Das Erfolgsgeheimnis heißt einfach: Mut zur Peinlichkeit.

Das mit der Mutter, ja, das sei so eine Sache. Aber nachdem die Gute damals sofort und ohne Zögern zugesagt habe mitzumachen, habe er sich keine Gedanken mehr darüber gemacht. Das mit dem Furzen? Sei ihre Idee gewesen. Und das mit dem Sabbern und Rülpsen? "Das hat ihr noch mehr Spaß gemacht. Sie ist schließlich gelernte Schauspielerin." Okay... weiter





Werbung