• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Ich entschuldige mich bei Herrn Unsworth." Milliardär Elon Musk nimmt den Eklat auf seine Kappe. - © afp/Lott

Thailand

Musk bedauert Schimpftirade2

  • US-Milliardär entschuldigt sich bei Rettungstaucher in Thailand, den er zuvor "pädophil" genannt hatte.

Bangkok. US-Unternehmer Elon Musk hat sich für seine Schimpftirade gegen einen der Rettungstaucher in Thailand entschuldigt. Der mehrfache Milliardär schrieb am Mittwoch im Kurznachrichtendienst Twitter, er habe aus Wut über Unwahrheiten gehandelt, die der britische Taucher Vern Unsworth gesagt habe... weiter




Kanada

"Eine kollektive Schande für unser Land"8

  • Premierminister Trudeau entschuldigt sich für die Diskriminierung sexueller Minderheiten im öffentlichen Dienst.

Ottawa. Den Tag ihres Verhörs wird Martine Roy nie vergessen. Es geschah Mitte der Achtzigerjahre auf einer Militärbasis nördlich von Toronto. Roy war Soldatin und absolvierte gerade ihr Training zur Sanitäterin. Da tauchten an einem Morgen fremde Männer auf, führten sie ab und fuhren sie zu einem kleinen Haus... weiter




Kinderbuch

Ein "Tut mir leid" wirkt manchmal Wunder

  • Sibylle Riekhoff & Christian Seltmann: "Probier's mal mit Entschuldigung"

"Entschuldigung! Tut mir leid!" Kaum ein Wort beziehungsweise eine Phrase kommt uns so schwer über die Lippen wie diese. Und dann verlangen wir allen Ernstes von unseren Kindern, dass sie möglichst früh lernen sollen, nicht nur "Bitte!" und "Danke!", sondern auch "Entschuldigung!" zu sagen? Natürlich... weiter




Japan

Entschuldigt er sich oder nicht?1

  • Welche Worte wird der japanische Premierminister Shinzo Abe für seine Erklärung anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes wählen?

Tokio. Wenn der japanische Premierminister Shinzo Abe am 14. August, einen Tag vor dem 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs, seine "Abe-Erklärung" abgibt, werden nicht nur seine Landsleute, sondern vor allem China und Korea auf jedes Wort und auf jede Nuance hören... weiter




Entschuldigung

Hard to Say I’m Sorry3

  • Die Politik sollte ziemlich schnell lernen, wie sie mit Fehlleistungen umgeht. Nur auf die anderen zu zeigen, genügt nicht.

Worin besteht die Verantwortung unserer Politiker für ihr Tun und Lassen? Seit dem Griss-Bericht zum Sündenfall der Hypo Alpe Adria wird diese Frage wieder mit Leidenschaft diskutiert, und zwar ausnahmsweise quer durch alle Bevölkerungsschichten. Dass man da halt nichts machen könne... weiter




Entschuldigung

Kontroversielles 9/11-Poster für "Ninja Turtles" auf Twitter entfernt

  • Kinoplakat zeigte explodierendes Hochhaus mit Startdatum "11. September".

Los Angeles. Ein unglücklicher Fehler hat Paramount eine Welle der Entrüstung im Internet eingebracht. Ein von Paramount Pictures Australia auf Twitter publiziertes Filmplakat zu "Teenage Mutant Ninja Turtles" zeigte besagte Kröten von einem explodierenden Hochhaus springend mit dem australischen Filmstart 11. September darunter... weiter




"Konsequenzen aus dem 340-Millionen-Finanzskandal" wurden in der Landtagssitzung noch nicht sichtbar. "Sollte sich herausstellen, dass ich etwas politisch falsch gemacht oder falsch eingeschätzt habe, werde ich auch zurücktreten", sagte Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (M.). - © apa/Gindl

Landtag

Naivität, Reue, Vorwürfe4

  • Die politische Aufarbeitung des Salzburger Finanzskandals hat begonnen.

Salzburg. Im Salzburger Landtag begann am Montag die politische Aufarbeitung des Finanzskandals, der dem Land Buchverluste in Höhe von 340 Millionen Euro beschert hat. Die Sitzung, in der der Landtag ursprünglich das Budget für 2013 beschließen wollte, brachte einen politischen Schlagabtausch als Vorspiel für einen bald möglichen Wahlkampf... weiter





Werbung