• 25. Mai 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Anna Velichkovsky/Fotolia

Sachbuch

Wie der kleine Tiger groß und stark wurde11

  • Eine Anleitung zum Geschichtenerzählen der Psychologin und Psychotherapeutin Helga Kernstock-Redl.

"Es war einmal und es war einmal nicht ein kleiner brauner Tiger mit groooßen weichen Tiger-Ohren. Der lebte mit anderen Tigern, die ihn richtig lieb hatten, in einem kleinen Wald im Märchenland. Der kleine Tiger wurde größer und stärker und begann bald den Wald zu erforschen. Das war auch richtig und gut so... weiter




- © apa/Fohringer

Fahrräder

Die Wut auf unseren Straßen31

  • Verkehrspsychologin Christine Chaloupka-Risser über tägliche Kämpfe zwischen Auto- und Radfahrern und die Frage, was Politik und Verkehrsplanung gegen Gewalt unter Verkehrsteilnehmern tun können.

Wien. Fahrerflucht, absichtliches Rammen, Drohung mit der Waffe: Mehrere Konflikte zwischen Verkehrsteilnehmern schafften es zuletzt in die Schlagzeilen: Am 24. Oktober gerieten sich in der Mommsengasse ein Autolenker und ein Radfahrer nach einem Überholmanöver in die Haare. Dabei drohte der 64-jährige Autolenker mit einer Schusswaffe... weiter




Vergewaltigungsopfer fühlen sich nirgends mehr sicher. - © apa

Hilfe

"Ich lieber nicht" - Warum greifen Menschen nicht ein?4

  • Psychologin Birgit Köchl über die Gründe des Wegschauens.

"Wiener Zeitung":Eine 23-Jährige wurde in der U-Bahn vergewaltigt. Was geht wohl jetzt in ihr vor? Birgit Köchl: Zunächst sind da meist Schuldgefühle. Man fragt sich: Was hätte ich anders machen sollen, hätte ich eine andere U-Bahn nehmen sollen? Das Ungewöhnliche an diesem Fall ist, dass das Opfer den Täter überhaupt nicht kennt... weiter





Werbung