• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Formel 1

Fliegender Wechsel in der Formel 1

  • Oldie Kimi Räikkönen (Ferrari) und Aufsteiger Charles Leclerc (Sauber) tauschen 2019 ihre Teams. Das bringt Sebastian Vettel unter Druck.

Maranello. (rel/apa) Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Kimi Räikkönen und Charles Leclerc tauschen nach der laufenden Formel-1-Saison ihre Rennställe. Der 38-jährige Finne übernimmt ab 2019 bei Sauber das Cockpit von Charles Leclerc und wird zwei Jahre für die Schweizer fahren... weiter




Charles Leclerc (L)  und Kimi Raikkönen (R) wechseln Cockpit. - © APAweb/AFP, Gerard Julien

Formel 1

Räikkönen und Leclerc tauschen Cockpits

  • Junger Monegasse wird neuer Teamkollege Vettels bei Ferrari, Routinier Räikkönen dafür für zwei Jahre zurück zu Sauber.

Maranello/Hinwil. Rochade in der Königsklasse: 1: Kimi Räikkönen und Charles Leclerc tauschen nach der laufenden Formel-1-Saison ihre Teams. Der 38-jährige Finne übernimmt ab 2019 bei Sauber das Cockpit von Charles Leclerc und wird zwei Jahre für die Schweizer fahren... weiter




Formel 1

Sauber bestätigt Entlassung von Teamchefin Kaltenborn

  • "Unterschiedliche Sichtweisen führten zu einer sofortigen Beendigung der Zusammenarbeit in beidseitigem Einvernehmen"

Baku. Nachdem Medien bereits den ganzen Tag über die Entlassung von Teamchefin Monisha Kaltenborn berichtet hatten, bestätigte das Sauber Formel-1-Team in der Nacht auf Donnerstag die Trennung. "Unterschiedliche Sichtweisen führten zu einer sofortigen Beendigung der Zusammenarbeit in beidseitigem Einvernehmen", hieß es in einer Erklärung... weiter




Formel 1

Guter Rat ist sehr, sehr teuer1

  • Die Formel 1 beginnt in Melbourne mit einer Farce.

Melbourne. (art) Natürlich gibt es wieder ein großes Brimborium in Australien, wenn die neue Formel-1-Saison am Freitag mit den ersten Trainings und dem Grand Prix am Sonntag (6 Uhr MEZ) auf dem Albert Park Circuit eröffnet wird; das gibt es immer. Doch immer öfter können die Querelen hinter den Kulissen durch den schönen Schein nicht mehr... weiter




Formel 1

Formel 1: Sauber prüft Schumacher-Verpflichtung

  • Laut "Blick" aber Hülkenberg Favorit auf freies Cockpit

Berlin/Hinwil. Das Formel-1-Team Sauber prüft eine Verpflichtung von Rekordchampion Michael Schumacher. "Natürlich sind das reizvolle Gedanken, und natürlich überlegt man, ob man einen siebenmaligen Weltmeister holen kann, wenn er auf dem Markt ist", erklärte die österreichische Geschäftsführerin Monisha Kaltenborn der "Bild"-Zeitung... weiter




Monisha Kaltenborn wird bald Sauber-Teamchefin. - © dapd

Motorsport

Die Formel 1 wird ein bisschen weiblicher

  • Monisha Kaltenborn wird Teamchefin, Williams holt Fahrerin Susie Wolff.

Wien. Der Österreich-Ring in Zeltweg war Schauplatz des bisher letzten Formel-1-Rennens, in dem eine Frau einen Wagen pilotierte. Das war 1976, als die mittlerweile an Krebs verstorbene Italienerin Lella Lombardi in Zeltweg Rang zwölf belegte. Für ein Rennen war Lombardi auch für das erste Team von Frank Williams geplant... weiter




Das Sauber-Team um Kamui Kobayashi ist mit der ersten Saisonhälfte zufrieden. - © REUTERS

Sauber

Keine Spur von Existenzkrise

  • Etablierung als Nummer sechs der Formel 1 ist das Ziel.
  • Österreicherin Kaltenborn mit wichtiger Rolle.

Budapest. (man) Wie sich die Zeiten ändern. Vor zwei Jahren stand Peter Saubers Formel-1-Team vor dem Nichts. BMW, der Mehrheitseigentümer, hatte den Rückzug aus der Formel 1 angekündigt, vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschaftskrise war ein Weiterbestand des Teams mehr als ungewiss... weiter





Werbung