• 21. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Foto zeigt die Eröffnung der ersten Meerwasserausstellung am 7.6.1958. In den Halbstöcken vom 2. und 3. Stock wurden damals in jeweils 20 Rahmenbecken mit durchschnittlich 100 Litern erstmals in Österreich lebende Meerestiere gezeigt. - © Haus des Meeres/unbekannt

Jubiläum

60 Jahre Haus des Meeres2

  • Heute vor 60 Jahren wurde die erste Meerwasserausstellung im Haus des Meeres eröffnet.

Wien. Heute vor 60 Jahren gab es die ersten Aquarien im Flakturm im Esterhazy Park zu bestaunen. Es waren wenige und in allen waren  Mittelmeertiere zu sehen. Inzwischen erstreckt sich der Aqua Terra Zoo über elf Stockwerke und präsentiert nicht mehr nur kleine Meerestiere, sondern auch Haie sowie alle anderen Wirbeltiergruppen... weiter




- © apa/Pfarrhofer

Life Ball

"Sentimentalität auf die Seite schieben"

  • Organisator Gery Keszler über 25 Jahre Life Ball.

Wien. (apa) Es werden Gestänge zusammengeschraubt, Holzkonstruktionen gezimmert und über Effekte der Eröffnungsshow diskutiert. Während am Wiener Rathausplatz die Vorbereitungen zum Life Ball in vollem Gange sind, hat sich Organisator Gery Keszler (Bild) an die Anfänge des Events erinnert... weiter




Symbol der Macht: der EZB-Tower in Frankfurt. - © Getty Images/Hans Georg Roth

EZB

Die Herren des Geldes6

  • Vor 20 Jahren wurde die Europäische Zentralbank gegründet. Der Euro wurde dank ihr zur Erfolgsgeschichte.

Frankfurt/Wien. Der Start war alles andere als einfach gewesen. Noch bevor der Euro überhaupt eingeführt wurde, wurde die europäische Gemeinschaftswährung vom damaligen deutschen Kanzlerkandidaten Gerhard Schröder schon als "kränkelnde Frühgeburt" verspottet... weiter




Kaiserliche gegen böhmische Truppen in der Schlacht am Weißen Berg, der ersten großen militärischen Auseinandersetzung im Dreißigjährigen Krieg, am 8. November 1620 bei Prag. - © DeAgostini/Getty Images

Dreißigjähriger Krieg

Ein Fenster, das Weltgeschichte schrieb3

  • Der Zweite Prager Fenstersturz am 23. Mai 1618 gilt aus Auslöser für den Dreißigjährigen Krieg, der ganz Europa erfasste.

Prag. (est/dpa/apa) Man muss den Kopf ziemlich weit nach oben recken, um das berühmteste Fenster Europas zu erspähen. Es ist die Mühe wert, denn die dramatischen Ereignisse auf der Prager Burg schrieben Weltgeschichte. Vor genau 400 Jahren, am 23. Mai 1618... weiter




Gastkommentar

70 Jahre - und viele Gründe, stolz zu sein6

  • Israel hat sich seit 1948 von einem Agrarstaat zu einer Start-up-Nation mit zwölf Nobelpreisträgern entwickelt.

Im Judentum wird der Zahl 7 eine positive Bedeutung zugesprochen - und in diesem Jahr wird der Staat Israel 70 Jahre jung. Der offizielle Slogan für die Feierlichkeiten lautet: "Ja, wir haben etwas, worauf wir stolz sein können." Wenn ich auf die turbulente Geschichte meines Landes zurückblicke, ist dieser Satz keine Erfindung einer PR-Agentur... weiter




Israelische Soldaten gehen an der Grenze zum Gazastreifen in Stellung. Palästinenser zünden Müll an, um ihnen die Sicht zu nehmen. - © ap/Schalit

Palästina

"Ihr werdet uns niemals brechen"11

  • Wütende Demonstranten in Gaza, wachsender Einfluss Irans in Syrien: In Israel geht 70 Jahre nach Staatsgründung die Angst um.

Jerusalem/Washington/Wien. Am 70. Jahrestag seiner Gründung sieht sich Israel mehr denn je in seiner Existenz bedroht. Während die Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten kommende Woche voll im Gange sind, klappt der kleine jüdische Staat das Visier herunter... weiter




Verkehr

Zuerst die U4, zuletzt die U517

  • Die U-Bahn feiert an diesem Wochenende ihren 40. Geburtstag. Ein Rückblick auf die Geschichte des öffentlichen Personennahverkehrs in Wien.

Wien. "Warum gibt es keine Linie U5?", werden die Wiener Linien von Touristen immer wieder gefragt. "Sie wurde für eine später zu eröffnende Strecke aufgehoben", bekommen sie zu hören. Diese und andere Kuriositäten rund um das Wiener U-Bahnnetz werden in einem Sonderheft anlässlich des heurigen Jubiläums genau erläutert... weiter




Nationalbibliothek

Barocker Denkraum mit Smiley

  • Die Österreichische Nationalbibliothek präsentiert sich zum 650-Jahr-Jubiläum als Schatzkammer des Wissens.

Der barocke Prunkraum der Hofbibliothek wurde erst 1722 bis 1730 gebaut und eingerichtet, da hatte der Kernbestand der Österreichischen Nationalbibliothek (wie sie ab 1945 genannt wird) schon 464 Jahre hinter sich gebracht. Als Objekt des Monats steht in der Jubiläumsschau im kältesten... weiter




Höchst ungewöhnlich zu ihrer Zeit: Die junge Kaiserin beim Hürdenritt (um 1880). - © Archiv

Habsburger

Der ewige Sisi-Kult8

  • Heuer wird der 120. Todestag von Kaiserin Elisabeth begangen.

Wien. Es gibt ja viele Jubiläen in diesem Jahr, aber eines wird sicherlich bei den Touristen im Mittelpunkt stehen und bringt der Wiener Wirtschaft mehrere Millionen an Mehreinnahmen: Vor 120 Jahren wurde Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als "Sisi" oder "Sissi", in Genf ermordet... weiter




Wiener Stadtbahn

Ein "Sonderling" feiert seinen 120er59

  • Die 1989 durch die U6 ersetzte Wiener Stadtbahn prägt durch Otto Wagners Bauten weiterhin das Stadtbild.

Wien. "Otto Wagner war ein Sturkopf, ein Pedant und ein kreatives Genie, hat meine Mutter mir immer erzählt. Meine Familie kannte ihn persönlich sehr gut und er brüstete sich damit, dass er als Architekt für den Bau der Wiener Stadtbahn beauftragt wurde"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung