• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Patrick Broneder

Straßenbahn

Mit der Lizenz zum Sprayen12

  • Graffiti-Künstler werden sogar von Wiener Behörden zum Einsatz gebeten.

Wien. Paul Hoffman trägt eine Atemmaske und gegen den Wind eine Haube. So steht der 30-Jährige auf der Leiter, die Sprühdose in der Hand. Tröpfchen fliegen wie Nebel durch die Luft, als er beginnt, auf der 140 Meter langen Wand an der Linken Wienzeile "U4" aufzusprühen. Wien ist eine graffitifreundliche Stadt... weiter




Zwei Welten: das Viertel Zwei...

Immobilien

Ausgerannt?72

  • Gemeinde Wien hat die Trabrennbahn Krieau an ein privates Immobilienunternehmen verkauft.

Wien. (dab) Nach der Causa Semmelsweis sorgt ein weiteres Immobiliengeschäft der Stadt Wien für Aufsehen. Das Nachrichtenmagazin "profil" berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, dass die Trabrennbahn Krieau im Prater von der Gemeinde Wien an das Immobilienunternehmen Viertel Zwei verkauft wurde... weiter




Landung Blanchards (l.) bei Groß-Enzersdorf nahe Wien 1791. Aus zeitgen.  - © Stich (J. H. Löschenkohl)

Aeronautik

Platz da für den Ballon Blanchards!

  • Wien musste auf Europas größten Luftschiffer warten.

Kleine Fangfrage zum Einstand: Warum ging die "Wiener Zeitung" am 17. May 1788 überaus ausführlich auf die im Sommer des Jahres zu Braunschweig geplante Luftreise eines Franzosen ein? Als eventuelle Hilfe zum Knacken dieser aeronautischen Nuss drei Auszüge aus dem alten "WZ"-Bericht. Erstens: Hr... weiter




Der Strom für die Elektro-Lokomotive wird durch die Reaktion des Wasserstoffs mit Sauerstoff in der Brennstoffzelle gewonnen. - © Foto: APA/Liliputbahn im Prater GmbH

HydroLilly

Liliputbahn testet Wasserstoff-Lok6

Wien. Der erste wasserstoffbetriebene Personenzug Österreichs dreht seine ersten Runden an ungewöhnlicher Stelle: Die im Rahmen der am Donnerstag endenden Verkehrsforschungskonferenz Transport Research Arena (TRA) präsentierte Schmalspur-Lokomotive "HydroLilly" kurvt derzeit auf dem Betriebsgelände der Wiener Liliputbahn im Prater herum... weiter




Der erste wasserstoffbetriebene Personenzug Österreichs (rechts) dreht seine ersten Runden im Prater. - © APAweb/Ronald Durstmüller

Verkehrsforschungskonferenz TRA

Wiener Liliputbahn testet Wasserstoff-Lok3

  • "HydroLilly" wird im Rahmen des Publikumstags am 21. April präsentiert.

Wien. Der erste wasserstoffbetriebene Personenzug Österreichs dreht seine ersten Runden an ungewöhnlicher Stelle: Die im Rahmen der am Donnerstag endenden Verkehrsforschungskonferenz Transport Research Arena (TRA) präsentierte Schmalspur-Lokomotive "HydroLilly" kurvt derzeit auf dem Betriebsgelände der Wiener Liliputbahn im Prater herum... weiter




- © imagno/Votava

Prater

Kaputte Liliputbahn2

Der Prater war 1945 zu 90 Prozent zerstört und für uns Buben dennoch ein Eldorado. Als wir zwischen Trümmern und Eisenteilen herumturnten, dachten wir nie an mögliche Blindgänger oder Granaten. Die alte große Hochschaubahn war fast ausgebrannt. Das Holz für die Schienen der Wagen war zerstört... weiter




- © apa/Hochmuth

Programm in den Ferien

Raus aus dem Alltagstrott9

  • Von Winterspaziergängen im Lainzer Tiergarten über Führungen bis zum Salsa-Tanzen - wo Erwachsene in den Ferien Ruhe und Erholung finden.

Wien. Wer der Hektik der Stadt entfliehen möchte, der muss nicht unbedingt raus aus der Stadt. Denn auch in Wien gibt es einige Möglichkeiten jenseits von Ferien-Kinderprogrammen den Alltagstrott zu verlassen. Die "Wiener Zeitung" hat dazu ein paar Tipps gesammelt... weiter




Der "Rumpfmensch" Nikolai Kobelkoff, hier im Kreise seiner Familie, war der Urgroßvater von Liselotte Lang. - © Sammlung Horky

Praterdynastie

Die letzten Prater-Könige47

  • Friedrich Holzdorfer und Liselotte Lang, Abkömmlinge bedeutender Praterdynastien, feierten ihren gemeinsamen 185er.

Nachdem sie kürzlich in der an der Prater Hauptallee gelegenen Meierei im privaten Rahmen ihr gemeinsames "185-jähriges Bestandsjubiläum" gefeiert hatten, wurden sie gestern offiziell im Schweizerhaus vom Praterverband für ihre Verdienste um die älteste Vergnügungsstätte Wiens geehrt... weiter




Die Leistungsschau der Wiener Berufsfotografen ist noch bis 26. September im Prater zu sehen. - © Stanislav Jenis

Fotografie

Mehr als Licht und Schatten2

  • Die Ausstellung "Menschenbilder" im Prater soll das Können der Wiener Berufsfotografen ins Rampenlicht rücken.

Wien. Anlegen, Zielen, Klick. Ein Foto ist im Grunde schnell gemacht. Vor allem in Zeiten von Selfies und hochauflösenden Handykameras wird das eigene Bildnis als Akt von wenigen Sekunden gesehen - selbst wenn die Aufnahme erst nach dem 17. Versuch gefällt... weiter




Tragödie

Tödlicher Unfall bei Prater-Hochschaubahn4

  • Angestellter wurde von "Volare"-Gondel am Kopf getroffen.

Wien. Ein Mitarbeiter der Hochschaubahn "Volare" im Wiener Prater ist laut Wiener Berufsrettung am Montagnachmittag von einer Gondel am Kopf getroffen worden. Obwohl ein Ersthelfer sowie Mitarbeiter eines Krankentransports sofort mit der Reanimation des 25-Jährigen begannen, starb der Mann im Meidlinger Unfallkrankenhaus... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung