• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Andrea Rejzek ist Oberärztin am Landesklinikum St. Pölten und leitet eine Privatordination für plastische Chirurgie in Wien. - © privat

Vulva

"Schamlippenverkleinerungen sind ein Trend unserer Zeit"

  • Vor zehn Jahren war Labioplastik noch eine Nische, inzwischen ist sie ein lukratives Geschäft. Die plastische Chirurgin Andrea Rejzek spricht über die häufigsten Motive und deutet an, dass junge Frauen mit dem Eingriff noch warten sollten.

Wien.Das Geschäft mit der Labioplastik boomt. Lediglich Fettabsaugungen und Brust-OPs sind derzeit noch gefragter als die Kürzung der Schamlippen. Der Bereich wächst schneller als jede andere Nische der Schönheitschirurgie, berichtet die "International Society of Aesthetic Plastic Surgery" (siehe Wissen). Wie ist das in Österreich... weiter




- © Gloria DimmelReportage

Vulva

Schön im Schritt79

  • Die einen lassen sich ihre Schamlippen kürzen, die anderen feiern die Vulva als Kunstobjekt. Das weibliche Geschlecht als Kampfzone und Goldgrube.

Wien. Unten ohne und breitbeinig sitzt Anna Daxbacher in einem Ohrensessel, während ihr die Künstlerin Gloria Dimmel graue Abdruckmasse auf das Genital schmiert. In einer Privatwohnung im 17. Bezirk lässt sie einen Gipsabdruck ihrer Vulva – dem äußeren weiblichen Geschlecht – anfertigen. Wozu... weiter




- © Margit Krammer

Plastische Chirurgie

Über sich hinauswachsen3

  • Protokoll einer schwierigen Operation:
  • Marcel D. hat seine Beine verlängern lassen.

Bevor alles beginnt, der Traum sich endlich der Wirklichkeit nähert, braucht er eine Lüge. Einen Tag und eine Nacht ist er unterwegs. Beruflich. Für seine Frau. Es soll jetzt keine Fragen mehr geben, die sie ihm stellen könnte, wenn sie von seinem Vorhaben wüsste. Nichts soll es mehr ins Wanken bringen... weiter




Brustkrebspatientin stilsicher in Pose. - © www.the-grace-project.org

Brustkrebs

Flachbrüstig durchs Leben?13

  • Plastische Chirurgie steht nicht bei allen Überlebenden von Brustkrebs auf der Prioritätenliste.

Die Entscheidung, nach einer Brustkrebsoperation den gesellschaftlichen Vorstellungen von Weiblichkeit wieder zu entsprechen und damit die ursprünglichen Rundungen, wie sie üblicherweise als Voraussetzung für das Frau-Sein gesehen werden, wieder herstellen zu lassen... weiter




Plastische Chirurgie

Gedanken steuern Handprothese1

  • Entwicklung aus Wien hilft Patienten mit schwersten Nervenverletzungen.

Wien/London. Drei österreichische Patienten sind weltweit die ersten Personen, die nach schwersten Nervenverletzungen von Experten der MedUni Wien im AKH eine Gedanken-gesteuerte Handprothese erhalten haben. Diese Fälle wurden nun in der britischen Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlicht... weiter




Oskar C. Aszmann. - © Foto: Stummerer

Medizin

Oskar C. Aszmann63

  • Der Plastische Chirurg Oskar C. Aszmann, Spezialist für die Wiederherstellung von Extremitätenfunktionen, über Chancen und Grenzen der Rekonstruktionsmedizin - und die zukünftige Züchtung von Gliedmaßen, was er für reine Science Fiction hält.

"Wiener Zeitung": Herr Aszmann, seit einigen Jahren zählen Sie zu den bekanntesten Chirurgen Österreichs. Wie ist es dazu gekommen? Oskar C. Aszmann: Ursprünglich wollte ich gar nicht Arzt werden. Mein Ziel war immer die Welt der Wissenschaft, und meine Leidenschaft galt der Biologie. Das habe ich zuerst auch studiert... weiter





Werbung