• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Blitz schlägt ein: Kreisky um Sänger Franz Adrian Wenzl (rechts). - © Ingo Pertramer

Pop

Bobos und andere Deppen6

  • Franz Adrian Wenzl und seine Band Kreisky legen ihr fünftes Album vor: "Blitz" besticht durch mehr Direktheit und Pop - und präsentiert erneut Männer beim Scheitern.

Seit Herbst des Vorjahres ist die Wiener Band Kreisky bekanntlich auch auf der Theaterbühne aktiv. Franz Adrian Wenzl als gerne mit Schaum vor dem Mund keifender und keppelnder Sänger mit Hang zum, Wienerisch gesagt, Gachen ist als Protagonist eines gewöhnlichen Schauspiels namens Rock ’n’ Roll vermutlich auch überqualifiziert dafür... weiter




Selbstermächtigung: Sänger Nakhane aus Südafrika. - © Tarryn Hatchett

Pop

Musik heißt die Antwort5

  • Der südafrikanische Newcomer Nakhane erweist sich mit seinem neuen Album als großes Talent.

Gerade erst war der Mann wieder mit Todesdrohungen konfrontiert, die sich auf einen schlichten Umstand bezogen: Der 29-jährige Autor, Schauspieler und unter seinem Alias Nakhane jetzt hoffentlich den Durchbruch feiernde Musiker Nakhane Touré ist homosexuell... weiter




Glückssuche mit Funkgitarre: Tausendsassa David Byrne sucht neue Perspektiven. - © Jody Rogac

Pop

Rufzeichen regieren die Welt3

  • David Byrne ist eine Instanz zwischen den Stühlen. Auf dem neuen Album setzt es nun wieder Pop - und Fragen zur Zeit.

Gerade erst stand David Byrne der Sinn nach einer öffentlichen Entschuldigung. Ein latenter Shitstorm hatte sich zuvor angebahnt, weil sein nun vorliegendes neues Studioalbum "American Utopia" zwar in Zusammenarbeit mit zahlreichen musikalischen Partnern, allerdings ohne das Zutun auch nur einer einzigen Frau entstand... weiter




Lebensrealitäten und Alltagsfragestellungen: die britische Musikerin Tracey Thorn. - © Edward Bishop

Pop

Pop, Gender und Familienplanung4

  • Tracey Thorn, die Stimme von Everything But The Girl, kehrt mit einem neuen Soloalbum zur Musik zurück.

Wien. Über diese tolle Stimme wurde leider schon immer viel zu wenig geschrieben. Eine Vorahnung von diesem Umstand vermittelte nach frühen Gehversuchen im Musikgeschäft bereits die erste mit ihrem Duo Everything But The Girl veröffentlichte Single "Each And Every One"... weiter




Zuversicht wird überschätzt: Isolation Berlin sind wieder da. - © Noel Richter

Pop

Hoffnungslos und hin, hin, hin5

  • Die deutsche Band Isolation Berlin veröffentlicht ihr alltagsgraues zweites Album "Vergifte dich".

Schlechte Laune hat popkulturell immer Saison. Spätestens seit dem Aufkeimen der Punk-Ära samt immanenter Leistungsverweigerung, einem grundlosen Hass auf alles und jeden - auch und vor allem auf sich selbst - und der daraus resultierenden Misanthropie als Weltsicht und Weg gilt... weiter




Pop-CD

Pop und Weirdo-Wahnsinn1

  • Zurück zu den erfolgreichen Anfängen: "Little Dark Age", das vierte Album von MGMT.

Mehr als zehn Jahre sind vergangen, seit Ben Goldwasser und Andrew VanWyngarden aka MGMT ihr Debütalbum "Oracular Spectacular" veröffentlicht haben und Kritik und Hörerschaft mit ihrem unbekümmert-unwiderstehlichen Spiel mit popmusikalischen Codes zu begeistern wussten... weiter




Erneut bereit für den Dancefloor: Franz Ferdinand um Alex Kapranos (2.v.l.). - © David Edwards

Pop

Zurück in der Disco2

  • Franz Ferdinand landen mit ihrem neuen Album "Always Ascending" dort, wo sie schon im Jahr 2009 mit ihrem dritten Streich "Tonight: Franz Ferdinand" waren.

In der Mehrzahl benötigen Musiker eine gewisse Anlaufzeit für ihre kreativen Höhepunkte: Die Beatles, Rolling Stones, Who, Kinks, Bruce Springsteen, Bob Dylan oder David Bowie brauchten allesamt mehrere Jahre bis zu ihren besten Longplayern. Demgegenüber steht ein kleinerer, indes illustrer Teil der Pop-Historie... weiter




Pop-CD

Schillernder Ego-Chor4

  • Tobias Siebert alias And The Golden Choir kommt nach Wien.

Mit deutschen Allerweltsnamen wie Konstantin Gropper oder Tobias Siebert versteckt man sich wohl wirklich besser hinter Anglizismen à la Get Well Soon oder And The Golden Choir. Das klingt buchstäblich nach mehr - und passt besser zur Musik der beiden Eigenbrötler... weiter




Zurück zum Ursprung: Justin Timberlake drängt es aktuell an die Frischluft. - © Sony Music

Pop

Der Slimfit-Sänger als Naturbursch

  • US-Popstar Justin Timberlake wandelt sich mit seinem neuen Album partiell zum "Man Of The Woods".

Auf dem Papier lässt der Albumtitel zunächst einmal aufhorchen. Bei "Man Of The Woods" (Sony Music) denkt man, popkulturell vorgewarnt durch das in einer gottverlassenen Holzhütte im tiefen amerikanischen Wald aufgenommene Album "For Emma, Forever Ago" des US-Songwriters Justin Vernon alias Bon Iver, an einen schrulligen Waldschrat... weiter




Justin Timberlake ist wieder da. In aktuellen Interviews spricht er über neue alte Werte wie Familie und Heimat als Haupteinflüsse seines neuen Albums. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Pop

Der Slimfit-Sänger als Naturbursch4

  • US-Popstar Justin Timberlake wandelt sich mit seinem neuen Album partiell zum "Man Of The Woods".

Auf dem Papier lässt der Albumtitel zunächst einmal aufhorchen. Bei "Man Of The Woods" (Sony Music) denkt man, popkulturell vorgewarnt durch das in einer gottverlassenen Holzhütte im tiefen amerikanischen Wald aufgenommene Album "For Emma, Forever Ago" des US-Songwriters Justin Vernon alias Bon Iver, an einen schrulligen Waldschrat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung