• 18. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Permafrostböden lassen bei Erwärmung Treibhausgase frei. - © StockAdobe/Gunnar

Klimaerwärmung

Tauende Böden8

  • Das Fenster für das Erreichen der Pariser Klimaziele könnte noch früher zugehen.

Laxenburg/Wien. Das Kontingent, das der Mensch noch in die Atmosphäre bringen kann, ohne einen Anstieg der weltweiten Temperaturen um mehr als zwei Grad Celsius zu riskieren, könnte schneller erschöpft sein als bisher vermutet. In einer Studie im Fachblatt "Nature Geoscience" haben Forscher des Internationalen Instituts für Angewandte Systemanalyse... weiter




Hitze

Kühle Städte

Klimaerwärmung und zunehmende Verbauung sorgen für immer höhere Temperaturen in den Metropolen. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist derzeit mit Wien, Klagenfurt, Salzburg, Mödling und Linz an drei Projekten zum Thema Stadtklima und -planung beteiligt... weiter




Leitartikel

Ein Wimpernschlag75

Durch das dicht bewaldete Hinterland südlich von Wien streiften Nashörner, und in der einen oder anderen Bucht des Wiener Beckens, damals von einem Meer erfüllt, lauerte ein Alligator auf seine Beute. Am Westufer formten sich Mangrovenwurzeln zu einem bizarren Wall. Bis vor etwa 14,5 Millionen Jahren herrschte in Österreich subtropisches Klima... weiter




Hinter dem Traktor bildet sich eine Staubwolke - die anhaltende Trockenheit bereitet den Bauern erhebliche Probleme. - © APAweb/dpa/Oliver Berg

Klimaerwärmung

Getreideernte so früh wie noch nie1

  • Die AMA erwartet 400.000 Tonnen weniger als im Durchschnitt.

Wien. Während Deutschlands Getreidebauern ihre Ernteprognose wegen der dortigen Dürre erst heute neuerlich zurückgenommen haben, bleibt die heimische Getreideernte auf nicht all zu hohem Niveau stabil. In Österreich wird heuer in etwa so viel Getreide eingefahren wie 2017. Die von der Agrarmarkt Austria erwartete Erntemenge von 2,8 Mio... weiter




In der Landwirtschaft forscht man schon jetzt an trockenresistenten Sorten. - © apa/dpa/Pleul

Klimaerwärmung

Hitzewelle als Dauerzustand56

  • Auch die verschärften Klimaziele der EU-Kommisson reichen nicht aus, um die Erderwärmung zu stoppen.

Wien. Allein im Juli fielen um 38 Prozent weniger Niederschlag als im Mittel, und es gab um sieben Prozent mehr Sonnenstunden, so die vorläufige Bilanz der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg). Insgesamt registrierten die Klimatologen heuer bereits fünf außergewöhnlich warme Monate: Auf den drittwärmsten Jänner der Messgeschichte... weiter




Studien haben gezeigt, wie die atlantischen Meeresoberflächentemperaturen das Wetter in Europa beeinflussen. - © APAweb / AFP, Loic Venance

Klimawandel

Golfstrom wird schwächer25

  • Die globale Erwärmung verändert die Meeresströmungen. Forscher sind beunruhigt.

Potsdam. Lange Zeit war es eine Vermutung, jetzt gibt es neue Belege: In den vergangenen rund 100 Jahren hat sich das Golfstromsystem - wichtig für den Wärmetransport der Erde - deutlich verändert. Die Strömung im Atlantik sei um 15 Prozent langsamer geworden, berichtet ein internationales Wissenschafterteam im Fachmagazin "Nature"... weiter




Riesige Spiegel im Weltall reflektieren die Sonnenstrahlen. - © Fotolia/visdia

Geoengineering

Plan B mit Nebenwirkungen8

  • Eine Reihe technischer Ansätze zielen darauf ab, die globale Erwärmung zu bremsen. Das Stichwort lautet Geoengineering.

Hamburg. Im Weltall riesige Spiegel installieren, die Solarstrahlung reflektieren. Kohlendioxid aus der Atmosphäre herausfiltern und anschließend im Erdreich speichern. Es gibt eine Reihe von technischen Ansätzen, die darauf abzielen, die globale Erwärmung zu bremsen... weiter




Die klebrige Primel ist neu auf dem Gipfel. - © WikiCommons/Cactus26

Biologie

Pflanzen werden zu Gipfelstürmern3

  • Der Klimawandel drängt immer mehr Arten in höhere Lagen.

Wien. Mit rasantem Tempo breiten sich Gebirgspflanzen in höhere Regionen aus. Verantwortlich dafür sind die steigenden Temperaturen infolge des Klimawandels. Heute erreichen immerhin fünfmal so viele Arten aus tieferen Lagen die Gipfel als noch vor 50 Jahren, berichten Ökologen im Fachblatt "Nature"... weiter




Umweltschutz

Klimastrategie nimmt Verkehr und Gebäude-Energie ins Visier

  • Am Dienstag stellt die Regierung ihren Entwurf vor, unter anderem ist eine Verdichtung des Nahverkehrs in großen Städten vorgesehen.

Wien. Bis 2050 soll der Verkehr in Österreich "weitgehend CO2-neutral" sein und ein möglichst energieeffizienter Gebäudebestand erzielt werden. Der Ausstieg aus Ölheizungen im Neubau ist spätestens ab 2020 geplant. Dies berichten die "Salzburger Nachrichten" unter Berufung auf einen Entwurf für die Klima- und Energiestrategie... weiter




Klimaerwärmung

Meeresspiegel steigt rasant an60

  • Im Jahr 2100 könnte der Anstieg gar zehn Millimeter pro Jahr betragen.

Tampa/Boulder/Wien. (gral) Der als Folge des Klimawandels fortlaufende Anstieg des Meeresspiegels gefährdet Flussdeltas genauso wie Sandküsten, küstennahe Feuchtgebiete, Korallenriffe und damit letztendlich auch Küstenstädte. Und die Bedrohung scheint schneller voranzuschreiten als bisher gedacht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung