• 20. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gipfel

Westbalkan-Konferenz in Wien

  • Außenminister Kurz empfängt insgesamt zwölf Amtskollegen.

Wien/Balkan. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) lädt am Dienstag Amtskollegen aus zehn Balkanstaaten sowie Vertreter von EU und Weltbank zur Westbalkan-Konferenz in die Wiener Hofburg. Ziel ist es, jenen Ländern, die noch nicht EU-Mitglied sind, Unterstützung bei Reformen, die Bedingung für einen Beitritt sind, anzubieten... weiter




Vorschläge von allen Seiten: Mario Draghi manövriert die Geldpolitik des Euroraums. - © reuters/F. Lenoir

EZB

Dafür oder dagegen

  • In einem Golfressort zerbricht sich die Notenbank-Elite den Kopf, ob eine Senkung des Leitzinssatzes sowie Strafzinsen für Banken probate Mittel gegen die Deflation sind.

Sintra/Frankfurt. (wak/ag) Während der Rest Europas am Sonntag gebannt auf die Ergebnisse der EU-Wahlen blickte, zog sich die Notenbanker-Elite diskret zurück. Und zwar in ein Golfressort in der Nähe der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Der Chef der Europäischen Zentralbank EZB, Mario Draghi... weiter




Ein weltweites Netz: Icann-Präsident Fadi Chehade ist wieder in Brasilien; in das Land wird er seit Bekanntwerden des NSA-Skandals öfter eingeladen. - © reuters/U.Marcelino

ICANN

Die üblichen Verdächtigen1

  • In Brasilien werden die Weichen für die Zukunft des Internets gestellt.

Brasilia. (wak) Während Deutschland mahnte, verwarnte und diplomatisch protestierte, machte Brasilien Nägel mit Köpfen. Vergangenes Jahr wurde durch den NSA-Aufdecker Edward Snowden bekannt, dass sowohl die deutsche Kanzlerin Angela Merkel als auch die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff zu jenen Regierungschefs gehören... weiter




Phil Libin weist am Podium des Pioneers Festival auf die Schönheit des Scheiterns hin. - © pioneers/farkas

Evernote

"Eine ziemliche Ego-Geschichte"3

  • Evernote-Gründer Phil Libin über das Zeitfenster, das erwischt werden muss.

Wien. Bei dem Pioneers Festival in Wien geben sich zwei Tage lang alte und neue Start-ups der Technologie-Branche Tipps, wie man im Investoren-Dschungel überlebt und Tiefschläge mit Humor nimmt. Der 41-jährige Phil Libin gründete drei erfolgreiche Start-ups und steht bei Evernote, seinem jüngsten Baby, als CEO weiter an der Spitze... weiter




Der Erfinder des Invitrofleisch-Burgers, Mark Post, wird in der November-Konferenz im Volkstheater sprechen. - © epa

Stadtentwicklung

Einmal mehr um die Ecke gedacht

  • Konferenzreihe TEDxVienna befasst sich auch mit Fragen des urbanen Wandels.

Wien. Veränderung als urbaner Erfolgsfaktor ist das Thema der TEDxVienna Konferenz kommenden Freitag im Weltmuseum Wien am Heldenplatz. "Wie der Mensch unterliegt auch die Stadt einem natürlichen Evolutionsprozess", erklärte Veranstalter Vlad Gozman bei der Vorab-Präsentation: "Eine Stadt darf niemals fertig sein. Veränderung ist ihre Lebenskraft... weiter




Wien

Wien im Zeichen der Menschenrechte

  • Navi Pillay eröffnet durch Außenamt organisierte Konferenz am Donnerstag.

Wien.  Wien steht in dieser Woche im Zeichen der Menschenrechte. Unter dem Motto "Vienna+20" wird bei zwei jeweils zweitägigen Konferenzen 20 Jahre nach der UNO-Menschenrechtskonferenz (1993 in Wien) Bilanz gezogen sowie ein Ausblick auf künftige Entwicklungen gegeben... weiter




Gehirn

Hochplastisch und hochkomplex

  • Über das Gehirn berät die Konferenz "NeuroCulture - NeuroGenderings II".

Wien. Das menschliche Gehirn ist hochplastisch und hochkomplex. Es entwickelt sich im Laufe der Jahre im Wechselspiel von Erfahrungen, sozialem Verhalten und Lernen, und offenbar nicht, weil es in einem männlichen oder einem weiblichen Körper sitzt, wie vor allem von der Neurowissenschaft oftmals behauptet wird... weiter




Sprach ein Machtwort: Kardinal Schönborn hat dem umstrittenen islamischen Prediger Shaker Assem die Leitung des Freitagsgebetes im kircheneigenen afro-asiatischen Institut untersagt. - © APA/ROLAND SCHLAGER

Konferenz

Front gegen Kalifat

  • Führer der Partei Hizb-ut-Tahrir steht im Verdacht, ein Hassprediger zu sein.

Wien. Offiziell will Shaker Assem nur das, was die katholische Kirche schon seit 2000 Jahren hat - einen "Stellvertreter Gottes" auf Erden. Was für die Katholiken das Papsttum ist, soll für die Muslime das Kalifat sein. Darüber, wie dieses "alternative Staatsmodell" für die durch die Revolution im arabischen Raum befreiten Länder aussehen könnte... weiter




Hillary Clinton im Gespräch mit Somalias Präsidenten Sheikh Sharif Ahmed, der als schwach gilt. - © REUTERS

Bürgerkrieg

Reparaturen am zerstörten Staat

  • In Somalia beherrschen Milizen und Islamisten ein Land ohne echte Führung.

Mogadischu. Es ist eine Konferenz über ein Land, das als trauriges Beispiel eines gescheiterten Staates gilt. In London berieten am Dienstag mehr als 50 Länder und Organisationen über Somalia. Das Land am Horn von Afrika ist nach mehr als 20 Jahren Bürgerkrieg vollkommen zerstört... weiter




Zum Schutz Minderjähriger müsse die Kirche ihre Mitarbeiter schulen und für das Thema stärker sensibilisieren, sagte Levada. Zugleich müsse sie Eltern und Kinder über sexuellen Missbrauch in der Gesellschaft aufklären. - © APAweb

Missbrauch

Vatikan will stärkeres Vorgehen gegen Missbrauch

  • Papst will Schutzmaßnahmen und Opferunterstützung durch die Kirche fördern.

Rom. Der Präfekt der römischen Glaubenskongregation, Kardinal William Levada, hat ein stärkeres Vorgehen gegen sexuellen Missbrauch gefordert. Der "Ernst dieser Verbrechen" dürfe nicht aus den Augen verloren werden, sagte Levada am Montagabend in Rom zur Eröffnung eines dreitägigen internationalen Kongresses der Päpstlichen Universität Gregoriana... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung