• 20. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Herbert Buchinger (l.) und Johannes Kopf (r.) bleiben als Vorstände im Amt, das Arbeitsmarktservice soll nun bis zum Sommer der Regierung Reformvorschläge unterbreiten. - © apa/Georg Hochmuth

AMS

Wider die Vertrauenskrise3

  • Ein Treffen zwischen Regierungs- und AMS-Spitze erbrachte gemeinsame Reformideen.

Wien. Der Showdown hielt nicht, was die Aufgeregtheit um einen präsumtiven Konflikt zwischen der Regierung und der Führung des AMS versprochen hatte. Und es war wohl auch kein "Rapport", wie boulvardeskisch avisiert, dass die beiden Vorstände des Arbeitsmarktservice, Johannes Kopf und Herbert Buchinger... weiter




London Heathrow, Europas größter Flughafen, kommt mit zwei Pisten aus. - © reuters/Neil Hall

Leserbriefe

Leserforum3

Anmerkung zur Kapazität des Flughafens Schwechat 1) Der europäische Flughafen mit dem höchsten Passagieraufkommen war im Jahr 2016 London Heathrow mit 475.783 Flugbewegungen und 78.047.278 Passagieren. Heathrow hat genauso viele Pisten wie der Flughafen Wien, nämlich zwei. 2) Der Flughafen Wien verzeichnete im Jahr 2016 insgesamt 226... weiter




AMS-Kompetenzcheck: Einst von Sebastian Kurz propagiert, fehlen hier künftig Mittel. - © Stanislav Jenis

Deutschkurse für Flüchtlinge

AMS-Trainer befürchten Kündigungswelle45

  • Vor allem wegen Budgetkürzungen fürchten bis zu 2000 Deutschtrainer für Flüchtlinge um ihre Jobs.

Wien. Ihr Job ist wahrlich kein Honigschlecken: Oftmals bis zu neun Stunden Unterricht in Folge, manchmal in zwei Kursen parallel, kaum Zeit für Pausen, zusätzlich noch administrative Tätigkeiten und Überforderung durch teils kriegstraumatisierte Kursteilnehmer... weiter




Arbeitslosenstatistik

Zu arbeitslos für einen Job26

  • Wie bewerbe ich mich richtig für die Stelle als Schulungsteilnehmerin, wenn ich überqualifiziert bin (also zu alt) und obendrein ein Mann?

Jetzt ist die Arbeitslosigkeit schon wieder gesunken. (Juhu!) Diesmal ist sie sogar knapp unter die 400.000er-Marke gerutscht. 7,5 Prozent weniger Kunden, um die sich das Arbeitsmarktservice kümmern muss, als noch vor einem Jahr. Also wenn das in dem Tempo weitergeht... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.

Arbeitsmarktservice

Was heißt es, Probleme mit Migranten zu benennen?93

  • Eine Lanze für AMS-Chef Johannes Kopf.

Next Stop: AMS. Erst der ORF - da war es bislang nur eine Vorwarnung. Dann das BVT - da waren die Geschütze schon deutlich schärfer. Und nun ist die Regierung beim Arbeitsmarktservice (AMS) angelangt. Hier zeigt sich die gesamte Diskursanordnung in Reinform... weiter




Weder Vizekanzler Heinz-Christian Strache noch Sozialministerin Beate Hartinger-Klein denken daran, die Doppelspitze im AMS auszutauschen, sagen sie am Mittwoch in der Pressekonferenz. - © APAweb / APA, Hans Klaus Techt

Revisionsbericht

AMS-Chefs werden "nicht infrage gestellt"3

  • Strache und Hartinger-Klein halten an Kopf/Buchinger-Vorstand fest. Eine AMS-Reform sei aber notwendig.

Wien. Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) will die AMS-Vorstände Johannes Kopf und Herbert Buchinger nicht ablösen. Es mache "keinen Sinn, Köpfe jetzt infrage zu stellen", sondern es gehe um eine Reform des AMS, sagte Hartinger-Klein am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ)... weiter




20180327AMS - © APAweb / Herbert Neubauer

Verwaltungsrat

AMS Budget einstimmig beschlossen5

  • Die rot-schwarze Vorgängerregierung hätte deutlich mehr Geld für das AMS vorgeschlagen, etwa um die nun gestrichene "Aktion 20.000" zu finanzieren.

Wien. Die Arbeitnehmervertreter im neunköpfigen AMS-Verwaltungsrat haben am Dienstag dem AMS-Förderbudget 2018 zugestimmt. Die schwarz-blaue Regierung hat im Vergleich zu ihren ursprünglichen Plänen das Budget für die Arbeitsmarktförderung um 50 Mio. Euro auf 1,406 Mrd. Euro erhöht... weiter




Der Druck auf AMS-Chef Johannes Kopf wird erhöht. - © APAweb/HANS KLAUS TECHT

AMS-Revisionsbericht

Regierung lädt AMS-Chef Kopf vor11

  • Eine Regierungs-Taskforce soll die AMS-Reform erarbeiten. Neos kritisieren Kanzler Sebastian Kurz.

Wien. Nach einem kritischen internen Revisionsbericht muss AMS-Chef Johannes Kopf, der den Bericht nach Eigenangaben selbst in Auftrag gegeben hat, nun zur Klarstellung bei der Regierungsspitze antreten, berichtet die "Kronen Zeitung" in ihrer Sonntag-Ausgabe... weiter




Wenn sich gewisse Gruppen aus religiösen Gründen weigern zu arbeiten, oder weil sie großzügige Unterstützungen vom Staat bekommen und gewaltbereit seien, "ist das alarmierend", sagte Kurz. - © AMS, Fotostudio B&G

Arbeitsmarktservice

Kurz kündigt AMS-Reform an55

  • "Beim AMS muss sich dringend etwas ändern", sagte der Bundeskanzler am Samstag im Ö1-Interview.

Wien. Die Regierung hat sich in ihrer Arbeitsmarktpolitik nicht nur eine Neugestaltung des Arbeitslosengeldes und Kürzungen des AMS-Förderbudgets, sondern auch eine Reform des Arbeitsmarktservices vorgenommen. "Beim AMS muss sich dringend etwas ändern... weiter




AMS-Vorstand Johannes Kopf reagiert auf die Medienberichte, die problematische und gewaltbereite Migrantengruppen thematisieren. Der interne Bericht zielte darauf ab, Probleme zu orten und Lösungen zu finden. - © Andrei Pungovschi

Integration

Interner AMS-Bericht zeigt Probleme mit Migranten auf39

  • Laut Revisionsbericht seien manche Nationalitäten gewaltbereit und schwer vermittelbar. AMS-Chef kontert.

Wien. Ein interner Revisionsbericht des AMS zeigt gravierende Probleme bei der Betreuung von Arbeitslosen mit nicht-deutscher Muttersprache auf. Der Bericht nennt mangelnde Deutschkenntnisse sowie religiöse und kulturelle Gründe als Integrationshindernisse und hebt dabei Probleme mit Tschetschenen und Afghanen hervor... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung