• 12. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Leserforum

Zum Gastkommentar von Karl Aiginger, 19. September Wertvolle Anregungen für unsere Politiker Gerne wüsste ich, wie viele der verantwortlichen Politiker/innen sich die Zeit nehmen, die Vorschläge von Kollegen Karl Aiginger zu lesen, über die Kapazität verfügen, sie zu durchdenken, und die Fähigkeit besitzen... weiter




- © apa/Roland Schlager

Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Nikolaus Halmer im "Extra", 15. September Kunst in früheren Industriebetrieben In dem Artikel wird auch auf die Pinacoteca Agnelli in Turin Bezug genommen. Er vermittelt den falschen Eindruck, dass aus dem Fiat-Werk ein großes Kunstmuseum wurde. Das ist aber nicht der Fall... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Leitartikel von Walter Hämmerle, 28. Juli Riskantes Denken und dessen Grenzen Ja, ich stimme zu: "Riskant wäre es, wenn sich das eigene Denken skrupulös der Herausforderung widmen würde, die eigene Moral auf Schwächen und Defizite abzuklopfen." Aber nicht ganz zustimmen kann ich dem Satz: "Diesen Mut bringen derzeit die wenigsten auf... weiter




Die Taliban kontrollieren immer noch weite Teile Afghanistans. - © reuters/Parwiz

Leserbriefe

Leserforum

Abschiebungen in ein gefährliches Land Immer häufiger werde junge Afghanen abgeschoben, obwohl sich gerade unter ihnen viele finden, die sich in Mangelberufen (zum Beispiel in der Gastronomie) bestens bewähren können oder sich bereits bewährt haben, nachdem "händeringend" nach Personal gesucht worden war (etwa im Café Eiles in Wien)... weiter




In Opposition: Andreas Schieder(l.) und Christian Kern. - © apa/Schlager

Leserbriefe

Leserforum1

Unsere Freiheit wurde bereits eingeschränkt Den vieles auslösenden Satz "Wir schaffen es" haben wir in den vergangenen Jahren oft wiederholt gehört. Will man uns glauben lassen, dass er stimmt? Mir kommt vieles zu Ohren, was anders klingt, nämlich dass Frauen jedes Alters ihre Abendveranstaltungen einschränken... weiter




Leserbriefe

Leserforum3

Die schwierige Lage der UN-Soldaten am Golan Das UN-Mandat der österreichischen Blauhelme am Golan umfasste primär die Überwachung der Truppenentflechtung und der Waffenruhe zwischen Israel und Syrien. Das Schwergewicht bei der Erfüllung des Auftrages lag beim "Beobachten und Melden"... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Gastkommentar von Werner Stanzl, 27. März Es wird eigene Parteien für Migranten geben Danke an Werner Stanzl für seinen Gastkommentar. Dazu passt die Aussage der obersten FSG-Personalvertreterin aus Favoriten, die ihren Rücktritt als Gewerkschafterin verkündet hat: "Ich halte die parteienübergreifende Geiselhaft der Schulpolitik durch die... weiter




Hier hätte Otto Wagners "Stadtmuseum" stehen sollen. Das Wien Museum widmet dem Architekten aktuell eine Ausstellung. - © apa/Wien Museum

Leserbriefe

Leserforum1

Ein Neubau im Stil von Otto Wagner Es gibt derzeit nicht nur eine besonders interessante Ausstellung im Wien Museum über Otto Wagner, auch die Zeitungen schreiben fleißig über den berühmten Architekten, der 1918 in hohem Alter verstarb, ausnahmsweise nicht an der Spanischen Grippe. Gleichzeitig wird viel über die Pläne für den Karlsplatz gemeckert... weiter




An der Homöopathie scheiden sich die Geister. - © fotolia/by-studio

Leserbriefe

Leserforum3

Zum Artikel von Edwin Baumgartner, 21. März Esoterik tritt an die Stelle des Glaubens Edwin Baumgartner hat wieder einmal den Nagel auf den Kopf getroffen: Esoterische Praktiken sind in einer modernen Gesellschaft mutmaßlich erfolgreich in deren Mitte angekommen. Warum? Vielen Menschen ist der christliche Glaube fremd, weil unverständlich geworden... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Zum Leitartikel von Walter Hämmerle, 20. März Politik ist im Grunde eine Glaubensfrage Über "gesichertes Wissen" sagen Naturwissenschaft und Philosophie, dass es ein solches nicht gibt, und auch Vertrauen auf solches Wissen ist nur annäherungsweise möglich... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung