• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Weltraumspektakel "Dark Orbit" lockt viele Spieler ins Netz. - © www.darkorbit.de

Digital

Raumschiffe aufrüsten per SMS2

  • 2010 wurden weltweit fünf Milliarden Euro für virtuelle Güter bezahlt.

Hamburg. Online-Spiele werden nur im Internet gespielt. Die Spieler müssen nichts herunterladen, sie brauchen meist nur einen Benutzernamen und ein Passwort, um in spannende Parallelwelten einzutauchen. Dort kämpfen sie gegen fürchterliche Monster oder steuern Raumschiffe durchs Weltall. Weniger kriegerisch geht es bei der Aufzucht von Pferden zu... weiter




Miriam Meckel meint, die EU kommuniziere genug, aber nicht richtig. - © © Harald Eisenberger

Digital

Schutzschild für Eurokraten1

  • Segmentierung der Gesellschaft durch das Internet ist "problematisch".

"Wiener Zeitung": Medien und Politik waren es bisher gewohnt, dass das Publikum geduldig zuhört. Nun müssen sie umdenken, sich an einen Dialog gewöhnen. Miriam Meckel: Selbst wenn man sich entscheidet, bei sozialen Medien nicht mitzumachen, dann wird man eben mitgemacht... weiter




Wie meint sie das? Smileys kennzeichnen Stimmungen. - © © Ikon Images/Corbis

Medien

Die Suche nach 55 Prozent1

  • Seit 30 Jahren ergänzen Smileys die Mimik bei der E-Mail-Kommunikation.

Wien. Auf den Psychologen Albert Mehrabian geht die 7-38-55-Regel zurück. Danach hängt es nur zu 7 Prozent von den Worten ab, wie eine Mitteilung verstanden wird, aber zu 38 Prozent von der Stimme und sogar zu 55 Prozent von der Mimik. Bei E-Mails bleibt also ein Großteil unserer kommunikativen Möglichkeiten ungenutzt... weiter




News-Futter, nicht nur für die neuen Plattformen. - © © David Brabyn/Corbis

Medien

Filter in der Info-Flut

  • Experten diskutierten die Zukunft des Online-Journalismus.

Vor etwa 15 Jahren, erinnert sich Fred Thurnheim, Präsident des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC), habe er als ORF-Redakteur mit der "FAZ" eine Kooperation in Sachen Neue Medien anzuleiern versucht. "Die wussten nicht, was ,Internet ist. Die dachten, das sei was zum Essen... weiter




Facebook dominiert. - © dpa/Armin Weigel

Medien

"Facebook hat alles overruled"

  • Facebook verdrängt andere Netze vom Markt - 58 Prozent der User sind dabei.

Wien. Die Nutzung von Social Media - allen voran Facebook - wächst rasant und unaufhaltsam. Seit Mitte 2011 verwendet jeder zweite Internetnutzer in Österreich regelmäßig Social Media - das ist eine Verdreifachung innerhalb von vier Jahren. Besonders deutlich ist das Wachstum von Facebook... weiter




Die große Auswahl immer mit: Aber was ist legal?

Medien

Gegen Festplatten-Partys

  • Medienindustrie berät über Maßnahmen gegen Piraterie.

München. Sharehoster, kriminelle Internet-Shops und illegale Apps machen heutzutage legalen Anbietern das Leben schwer. Immer weiter fortgeschrittene Technologien sind zwar angenehm für Nutzer, allerdings nutzen auch Kriminelle den Fortschritt, der es ihnen noch einfacher gestaltet... weiter




LibreOffice bietet ein kostenloses Office-Gesamtpaket - © Screenshot: red.

Digital

LibreOffice: Textverarbeitung wird noch freier

  • Document Foundation präsentiert neue Version von LibreOffice.

The Internet. LibreOffice hat mit 1. August 2011 seine neue Version 3.4.2 veröffentlicht. Das Office-Paket ist das freiere Pendant zum ohnehin freien OpenOffice.org. Die Geschichte des Büroklassikers OpenOffice.org - neben Linux wohl eine der bekanntesten Open-Source-Anwendungen weltweit - ist eng mit LibreOffice verwoben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung