• 18. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die langjährige Parteizentrale der Wiener Grünen in der Lindengasse im Bezirk Neubau ist bald Geschichte. - © APAweb / Georg Hochmuth

Stadtpolitik

Auszug der Grünen aus Lindengasse fix4

  • Der neue Standort wird noch geheim gehalten.

Wien. Wie die "Wiener Zeitung" bereits im August berichtet hatte, wird die langjährige Parteizentrale der Wiener Grünen bald Geschichte sein: Die Partei wird nämlich ihr Hauptquartier in der Lindengasse im Bezirk Neubau verlassen. Das ist inzwischen fix, bestätigte eine Sprecherin am Mittwoch... weiter




Birgit Hebein folgt Vassilakou nach. - © apaWeb - Hochmuth

Grüne

Birgit Hebein ist die neue Nummer 16

  • Die Sozialsprecherin könnte für neue Schwerpunkte stehen.

Wien. Birgit Hebein ist die Spitzenkandidatin der Wiener Grünen und zukünftige Vizebürgermeisterin. Sie wurde in einer parteiinternen Briefwahl gewählt. Die 51-Jährige ist seit 2010 Gemeinderätin der Grünen im Rathaus. Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou hat kürzlich angekündigt, sich bis zum Sommer kommenden Jahres zurückziehen... weiter




Die neue Parteispitze muss die Grünen neu positionieren, so Politikberater Thomas Hofer. - © apa/Hochmuth

Stadtpolitik

Die Aufgabenliste für die Wiener Grünen6

  • Auf den Nachfolger Vassilakous warten knifflige Aufgaben. Ein Blick nach Deutschland könnte helfen.

Wien. Die erste Wahl ist geschlagen, die nächste aber wartet bereits: Die neue Führung der Wiener Grünen muss sich auf die Wien-Wahl 2020 vorbereiten. Ein Stapel an kniffligen Aufgaben wartet auf den Nachfolger von Maria Vassilakou, der kein einfaches Erbe antritt. Denn Vassilakou gelang es, die Wiener Grünen zu positionieren... weiter




Die Kandidaten (vlnr.): Benjamin Kaan, David Ellensohn, Marihan Abensperg-Traun, Birgit Hebein und Peter Kraus. - © APAweb / Georg Hochmuth

Wiener Grüne

3.397 Personen entscheiden über Vassilakou-Nachfolge4

  • Die Briefwahl läuft ab sofort. Fünf Kandidaten rittern um den ersten Listenplatz bei der Wien-Wahl 2020.

Wien. 3.397 Personen entscheiden bei den Wiener Grünen über die Nachfolge von Maria Vassilakou. Exakt so viele Teilnahmeberechtigte können bei der Kür des nächsten Spitzenkandidaten bzw. Spitzenkandidatin mitmischen. Die Briefwahl hat am heutigen Donnerstag begonnen. In rund drei Wochen wird feststehen, welcher der fünf Kandidaten das Rennen macht... weiter




Baldiger Abschied aus der Politik. - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Wiener Grüne

Chorherr geht mit Jahresende7

  • Nach Vassilakou verlässt nun auch Chorherr die Wiener Kommunalpolitik - nach 27 Jahren im Gemeinderat.

Wien. Die Wiener Grünen sind im Umbruch: Nach dem angekündigten Rückzug von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou gab Montagfrüh auch der langjährige Gemeinderat Christoph Chorherr seinen Abgang rund um den Jahreswechsel bekannt. Er habe sich entschieden, "meine lange Zeit als Berufspolitiker zu beenden", sagte er ... weiter




Birgit Hebein, Gemeinderätin und Sozialsprecherin der Wiener Grünen,tritt gegen Ellensohn und Kraus an. - © APAweb / Harald Schneider

Wiener Grüne

Gemeinderätin Hebein bewirbt sich um Spitzenplatz7

  • Die grüne Sozialsprecherin geht neben Ellensohn und Kraus als Dritte ins Rennen um Vassilakous Nachfolge.

Wien. Bei den Wiener Grünen gibt es eine weitere offizielle Kandidatur für den Spitzenplatz bei der nächsten Gemeinderatswahl. Am Dienstag, dem Tag, an dem die Bewerbungsfrist endet, verkündete Gemeinderätin Birgit Hebein, dass sie sich ebenfalls um die Nachfolge von Maria Vassilakou bewirbt... weiter




Ellensohn greift nach der grünen Führungsspitze. - © apa/Neubauer

Wiener Grüne

"Listenerster als Vizebürgermeister"5

  • Nach Peter Kraus geht nun auch David Ellensohn ins Rennen um die grüne Spitzenkandidatur.

Wien. (apa/rös) Der Klubchef der Wiener Grünen im Rathaus, David Ellensohn, bewirbt sich ebenfalls - wie erwartet - als Spitzenkandidat für die nächste Wien-Wahl. Das hat er am Donnerstag nun offiziell in einer Pressekonferenz erklärt. Ellensohn forderte zudem... weiter




"Ich kandidiere, weil ich glaube, dass ich der Beste bin", sagte der Grün-Politiker. - © APAweb, Herbert Neubauer

Wiener Grüne

Ellensohn kandidiert bei interner Spitzenwahl10

  • Der Listenerste soll laut Klubchef noch vor Wien-Wahl Vizebürgermeister und Stadtrat werden.

Wien. Der Klubchef der Wiener Grünen im Rathaus, David Ellensohn, bewirbt sich ebenfalls - wie die "Wiener Zeitung" bereits berichtete - als Spitzenkandidat für die nächste Wien-Wahl. Das hat er am Donnerstag in einer Pressekonferenz verraten. Ellensohn forderte zudem, dass der Listenerste noch vor dem (2020 anstehenden, Anm... weiter




Nach 26 Jahren werden die Grünen aus dem Haus in der Lindengasse ausziehen. - © Stanislav Jenis

Parteizentrale

Die Grünen geben ihre Institution auf78

  • Der Mietvertrag in der langjährigen Parteizentrale Lindengasse wird aufgelöst.

Wien. Parteizentralen sind keine Anlaufstellen für Bürger, sondern repräsentieren "Macht- und Bürokratiearroganz". So sah es die Mitbegründerin und Ex-Spitzenkandidatin der Grünen, Freda Meissner-Blau, im Jahr 1990. Ihre Partei verinnerlichte diese Worte... weiter




Nicht mehr auf der Landesversammlung, sondern in einem mehrwöchigen Prozess soll der Spitzenkandidat der Wiener Grünen gewählt werden. - © APAweb / Hans Punz

Wiener Grüne

Bewerbung für Spitzenkandidatur ab Montag5

  • Das Auswahlverfahren startet mit dem Homepage-Launch. Die Frist läuft bis 4. September.

Wien. Es geht los - bei den Wiener Grünen: Das Prozedere zur Nominierung des nächsten Spitzenkandidaten bzw. der nächsten Spitzenkandidatin beginnt. Ab Montag können sich Personen bewerben, die bei der nächsten Wien-Wahl - die laut Plan 2020 stattfindet - die Liste anführen möchten. Die Nennfrist läuft bis 4... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung