• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Grünen-Klubobmann Ellensohn muss für Vassilakou die Grünen-Gemeinderäte überzeugen. - © apa

Wiener Grüne

Risse im grünen Beton13

  • Nach dem Nein der Grünen-Basis könnten auch die notwendigen Stimmen im Gemeinderat für das Heumarkt-Projekt fehlen.

Wien. Zuerst die grüne Basis, jetzt die grünen Gemeinderäte: Es herrscht Uneinigkeit innerhalb der Partei. War die Umgestaltung des Heumarkt-Areals ursprünglich ein grünes Vorzeigeprojekt, so spaltet das Vorhaben jetzt die Partei. Es geht um den geplanten Turm des Areals. Schon seit längerem spricht sich Parteichefin Maria Vassilakou dafür aus... weiter




Im TV-Radl sprach Vassilakou über ihre Pläne, ihre Probleme mit der SPÖ und was sie gerne anders machen würde. - © Stanislav Jenis

Wien-Wahl 2015

"Wir können es besser als die SPÖ"11

  • Grüne-Spitzenkandidatin Maria Vassilakou gibt sich siegessicher und unterstreicht ihre Forderung nach dem Bildungsressort.

Wien. Diese Woche hat sich die Spitzenkandidatin der Wiener Grünen, Maria Vassilakou, in unser TV-Radl gesetzt - das erste mit Muskelkraft betriebene mobile TV-Studio der Welt. Eine gekürzte Video-Version des Interviews ist auch auf der Homepage der "Wiener Zeitung" zu sehen... weiter




Seit Dienstag an der Linken Wienzeile zu sehen. - © apa/Techt

Wiener Grüne

An die Wand geklebt2

  • Riesenplakat soll Vassilakous Beharrlichkeit demonstrieren - nicht alle verstehen die Kampagne.

Wien. Rund 11 mal 20 Meter groß schaut die grüne Verkehrsstadträtin und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou seit Dienstag von einem Riesenbild in der Nähe des Naschmarktes herunter. Gefesselt. Arme und Beine mit Gafferband an die Wand geklebt. Rund um sie herum steht geschrieben: "Ich soll den Häupl Michi nicht immer so ärgern... weiter




Bodenspekulationen

Auf der Suche nach leistbarem Wohnen

  • Die Wiener Grünen starten den Vorwahlkampf auch mit Wohnbau: Gemeinde Wien soll Eintrittsrechte in Kaufverträge erhalten - für die SPÖ ist das Konzept "unausgegoren".

Wien. Der Planungssprecher der Wiener Grünen, Christoph Chorherr, spricht es nicht aus. Er will es auch nicht. Es soll nur die "ultima ratio" sein. Es geht um die seit einer Woche in den Medien herumgeisternde Forderung der Wiener Grünen nach einer "Enteignung"... weiter




Kindergarten

Wiener Grüne wollen Zahl der Pädagogen verdoppeln

  • Oxonitsch "verwundert" über Grüne Forderungen.

Wien. Die Wiener Grünen pochen auf einen garantierten Kindergartenplatz ab dem zweiten Lebensjahr sowie auf eine Senkung des Betreuungsschlüssels. "Wir glauben, dass es in fünf Jahren machbar ist, dass für jeden Zweijährigen ein Platz zur Verfügung steht", sagte Klubobmann David Ellensohn bei einer Pressekonferenz am Donnerstag... weiter




Ein Kochabend mit Wiener Grünen-Chefin Vassilakou (l.). - © Grüne

Wiener Grüne

Vassilakou kocht

  • Wiener Grüne starten mit Hausbesuchen und Kochabenden.

Wien. Eine andere Art von Parteiwerbung haben sich die Wiener Grünen überlegt. Mit organisierten Kochabenden und intensiven Hausbesuchen wollen sie zwar "nicht in den Wahlkampf" starten, wie Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou am Montag betonte, dafür aber in die Herbstkampagne. 100.000 Haushalte wollen die Wiener Grünen in einem Jahr besuchen... weiter




Rüdiger Maresch

Autofreier Ring?

  • Für Grüne eine charmante Idee - laut FPÖ ist sie einem "Hanfwandertag" entsprungen.

Wien. Soll man den Autoverkehr ganz oder zumindest teilweise von der Ringstraße verbannen? Diese Frage wird in Wien wieder einmal eifrig diskutiert. Anlass dafür ist eine Aussage des Grünen Verkehrssprechers Rüdiger Maresch. Er soll eine Ringsperre als Option bezeichnet haben... weiter




Mariahilfer Straße

Grünes "BürgerInnenbüro" ab Montag offen

  • Stadt verschickt nächste Woche Infoschreiben an Teilnahmeberechtigte.

Wien. Die Kampagne der Wiener Grünen für die Verkehrsberuhigung der Mariahilfer Straße nimmt zunehmend an Fahrt auf. Am Montag starten nicht nur die Hausbesuche in den Bezirken Mariahilf und Neubau (die "Wiener Zeitung" hat berichtet), auch das "BürgerInnenbüro" in der Parteizentrale Lindengasse 40 öffnet seine Pforten... weiter




Was wie hier am Naschmarkt gang und gäbe ist, ist in Stuttgart oder Köln verboten. - © Jenis

Heizschwammerl

Grüne wollen Heizstrahler verbieten23

  • Bis zum Ende der Schanigartensaison wollen Gäste draußen sein – im Warmen.

Wien. In Wien ist es in den letzten Jahren schick geworden, auch in der kalten Jahreszeit bis in die späten Abendstunden hinein in den Gast- und Schanigärten zu sitzen. Nicht wenige mondäne Lokale der Innenstadt haben noch Mitte November im Freien denselben Hochbetrieb wie im Sommer... weiter




Landesparteitag

Landesparteitag der Entscheidungen

  • Wiener SPÖ beschließt erstmals Kandidatenlisten für Nationalratswahl.

Wien. (rös) Am Samstag findet der Landesparteitag der Wiener SPÖ in der Messe Wien statt - vier Tage vor dem 1. Mai und rund sechs Monate vor der Nationalratswahl. Das Motto lautet heuer: "Sozial denken. Gerecht handeln. Der Wiener Weg. SPÖ". Demnach werden auch entsprechende Weichenstellungen in der Partei vorgenommen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung