• 13. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bodenspekulationen

Auf der Suche nach leistbarem Wohnen

  • Die Wiener Grünen starten den Vorwahlkampf auch mit Wohnbau: Gemeinde Wien soll Eintrittsrechte in Kaufverträge erhalten - für die SPÖ ist das Konzept "unausgegoren".

Wien. Der Planungssprecher der Wiener Grünen, Christoph Chorherr, spricht es nicht aus. Er will es auch nicht. Es soll nur die "ultima ratio" sein. Es geht um die seit einer Woche in den Medien herumgeisternde Forderung der Wiener Grünen nach einer "Enteignung"... weiter




Kindergarten

Wiener Grüne wollen Zahl der Pädagogen verdoppeln

  • Oxonitsch "verwundert" über Grüne Forderungen.

Wien. Die Wiener Grünen pochen auf einen garantierten Kindergartenplatz ab dem zweiten Lebensjahr sowie auf eine Senkung des Betreuungsschlüssels. "Wir glauben, dass es in fünf Jahren machbar ist, dass für jeden Zweijährigen ein Platz zur Verfügung steht", sagte Klubobmann David Ellensohn bei einer Pressekonferenz am Donnerstag... weiter




Ein Kochabend mit Wiener Grünen-Chefin Vassilakou (l.). - © Grüne

Wiener Grüne

Vassilakou kocht

  • Wiener Grüne starten mit Hausbesuchen und Kochabenden.

Wien. Eine andere Art von Parteiwerbung haben sich die Wiener Grünen überlegt. Mit organisierten Kochabenden und intensiven Hausbesuchen wollen sie zwar "nicht in den Wahlkampf" starten, wie Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou am Montag betonte, dafür aber in die Herbstkampagne. 100.000 Haushalte wollen die Wiener Grünen in einem Jahr besuchen... weiter




Rüdiger Maresch

Autofreier Ring?

  • Für Grüne eine charmante Idee - laut FPÖ ist sie einem "Hanfwandertag" entsprungen.

Wien. Soll man den Autoverkehr ganz oder zumindest teilweise von der Ringstraße verbannen? Diese Frage wird in Wien wieder einmal eifrig diskutiert. Anlass dafür ist eine Aussage des Grünen Verkehrssprechers Rüdiger Maresch. Er soll eine Ringsperre als Option bezeichnet haben... weiter




Mariahilfer Straße

Grünes "BürgerInnenbüro" ab Montag offen

  • Stadt verschickt nächste Woche Infoschreiben an Teilnahmeberechtigte.

Wien. Die Kampagne der Wiener Grünen für die Verkehrsberuhigung der Mariahilfer Straße nimmt zunehmend an Fahrt auf. Am Montag starten nicht nur die Hausbesuche in den Bezirken Mariahilf und Neubau (die "Wiener Zeitung" hat berichtet), auch das "BürgerInnenbüro" in der Parteizentrale Lindengasse 40 öffnet seine Pforten... weiter




Was wie hier am Naschmarkt gang und gäbe ist, ist in Stuttgart oder Köln verboten. - © Jenis

Heizschwammerl

Grüne wollen Heizstrahler verbieten23

  • Bis zum Ende der Schanigartensaison wollen Gäste draußen sein – im Warmen.

Wien. In Wien ist es in den letzten Jahren schick geworden, auch in der kalten Jahreszeit bis in die späten Abendstunden hinein in den Gast- und Schanigärten zu sitzen. Nicht wenige mondäne Lokale der Innenstadt haben noch Mitte November im Freien denselben Hochbetrieb wie im Sommer... weiter




Landesparteitag

Landesparteitag der Entscheidungen

  • Wiener SPÖ beschließt erstmals Kandidatenlisten für Nationalratswahl.

Wien. (rös) Am Samstag findet der Landesparteitag der Wiener SPÖ in der Messe Wien statt - vier Tage vor dem 1. Mai und rund sechs Monate vor der Nationalratswahl. Das Motto lautet heuer: "Sozial denken. Gerecht handeln. Der Wiener Weg. SPÖ". Demnach werden auch entsprechende Weichenstellungen in der Partei vorgenommen... weiter




Wie die Parkraumbewirtschaftung gestaltet werden soll, hängt von der Volksbefragung ab. - © apa/Georg Hochmuth

Volksbefragung

Die Emotion liegt beim Pickerl1

  • Vassilakou rechnet mit "Folgsamkeit" der Bezirksvorsteher.

Wien. Auch wenn bei der Wiener Volksbefragung vier Fragen zur Abstimmung stehen, gehen die emotionalen Wogen vor allem bei der ersten Frage hoch. Wenn es um die zukünftige Art und Weise der Parkraumbewirtschaftung geht, scheiden sich die koalitionären Geister... weiter




Baustellen sollen laut Grünen Lärm-Grenzwerte einhalten. - © apa

Lärm

"Lärm wird totgeschwiegen"8

  • Hirnforscher Jürgen Sandkühler bestätigt: Lärm kann krank machen.

Wien. Die Grünen forderten am Mittwoch ein Bundesgesetz für Lärmschutz. Dieses soll bindend sein und dem Einzelnen die Möglichkeit geben, zu klagen, wenn Lärmschutzmaßnahmen nicht eingehalten werden. Zur Veranschaulichung des Problems begann Verkehrssprecherin Gabriele Moser die Konferenz mit dem Satz "Sie verstehen mich wahrscheinlich nur... weiter




Viel Platz am Heldenplatz hat die Buslinie 2A - im Gegensatz zum 1A in der Habsburgergasse. - © Wiener Linien/Johannes Zinner

Christoph Chorherr

Grüne am Feuerlöschen4

  • Kampf gegen "Parkpickerl-Mythen" und Fahrrad-bedingter Buslinien-Schließung.

Wien. Zuerst hat Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou in einem Offenen Brief an die ÖAMTC-Mitglieder die "haarsträubenden Unwahrheiten und Mythen" dementiert, die der Autofahrerklub über die Ausweitung des Parkpickerls in Hietzing und Währing verbreitet hatte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung