• 20. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) nach seiner Angelobung. - © Foto: apa/Herbert Neubauer

Leserbriefe

Leserforum: Christian Kern, europäische Werte

Zum Artikel von Simon Rosner, 18. Mai Die große Chance für die SPÖ Die Zeit des Schönredens von Problemen dürfte mit der Ära Kern vorbei sein. Für mich stand schon bei seinem beherzten Eingreifen am Höhepunkt der Flüchtlingskrise fest, dass dieser Mann Bundeskanzler werden muss... weiter




Minister Thomas Drozda, Kanzler Christian Kern und dahinter Ministerin Sonja Hammerschmid am Mittwoch vor der Angelobung. - © APA/GEORG HOCHMUTH

Christian Kern

Erstes Rendez-vous mit dem Nationalrat

  • Antrittsrede des neuen Bundeskanzlers: Kern will Vertrauensverlust und Stillstand bekämpfen.

Wien. Der neue Bundeskanzler und SPÖ-Chef Christian Kern hat am Donnerstag im Nationalrat seine Antrittsrede absolviert. Unter den Augen von Bundespräsident Heinz Fischer rief er zu einem "New Deal" auf. "Ab heute läuft der Countdown um die Herzen in diesem Land", er wolle Stillstand und Vertrauensverlust bekämpfen... weiter




- © apa/Helmut Fohringer

Wirtschaft

Ein "New Deal" statt vieler "halber Sachen"8

  • Ökonomen sehen Chancen auf besseres Wirtschaftsklima. Arbeitslosigkeit bleibt aber Hauptproblem.

Wien. Manche mögen seine Vorhaben als zu "optimistisch" abstempeln, sagte der frischgebackene Kanzler und SPÖ-Chef Christian Kern in seiner ersten öffentlichen Rede am Dienstag noch vor seiner Angelobung. Was vom neuen Hoffnungsträger der Regierung erwartet wird, ist in der Tat beträchtlich: Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, Asylpolitik... weiter




SPÖ

Neue Minister angelobt6

  • Fischer wünscht alles Gute und lädt zu Umtrunk hinter der Tapetentür.

Wien. Bundespräsident Heinz Fischer hat Mittwochmittag die vier neuen Regierungsmitglieder im SPÖ-Team angelobt. Die Angelobung von Jörg Leichtfried, Sonja Hammerschmid, Thomas Drozda und Muna Duzdar fand im Beisein von Bundeskanzler Christian Kern und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner statt... weiter




SPÖ

Demonstrative Zuversicht und Wehmut

  • Beide Regierungsparteien geben sich bei der letzten Tagung mit alter Zusammensetzung optimistisch.

Wien. Die Regierung hat am Mittwoch zum letzten Mal in ihrer alten Zusammensetzung getagt, und die bleibenden Minister beider Parteien haben dabei demonstrative Zuversicht versprüht. Bei den scheidenden Regierungsmitgliedern herrschte sichtlich Wehmut... weiter




Christian Kern, 50 Jahre, bei seinem ersten öffentlichen Auftritt als Kanzler. Wobei: Angelobt war er zu diesem Zeitpunkt noch nicht. - © reuters/Hans-Peter BaderVideo

Kanzlerwechsel

Kern reicht die Hand –
die ÖVP will sie ergreifen
10

  • Christian Kern distanzierte sich bei seinem ersten Auftritt als Kanzler von seinem Vorgänger.

Wien. Österreich hat einen neuen Kanzler, den 13. in der Zweiten Republik. Bundespräsident Heinz Fischer hat Christian Kern am Dienstagnachmittag angelobt, die neuen Ministerinnen und Minister sprachen unmittelbar danach bei Fischer vor. Sie werden am Mittwoch offiziell vereidigt... weiter




- © apa/Herbert Neubauer

Bildungsministerin

Arbeiterkind will für Aufstieg kämpfen2

  • Uniko-Chefin Hammerschmid wird neue Bildungsministerin.

Wien. "Jeder, der mich ein wenig kennt, weiß, dass ich sehr gerne gestalten will", sagte die Bildungsministerin in spe und bisherige Chefin der Universitätskonferenz (uniko), Sonja Hammerschmid, in einem Interview zur "Wiener Zeitung". Das Gespräch wurde im Februar geführt und Hammerschmids Antwort bezog sich auf die Frage... weiter




Walter Hämmerle

Hauptstadtszene

Zeitenwende, Wendezeiten5

  • Eine Ära atemlosen Stillstands endet, und womöglich hat uns ausgerechnet Heinz Fischer einen Blick in die Zukunft verschafft.

Wenn es den einen, allumfassenden Begriff gibt, der das politische Gefühl des letzten Jahrzehnts auf den Punkt zu bringen vermag, dann muss es "Stillstand" sein. Nicht, dass sich Österreich nicht verändert hätte, im Gegenteil: Die multiplen Krisen, die Europa erfassten, schüttelten auch Österreich durch... weiter




Vorstellung von Christian Kern

Christian Kern

Ein Plan für Österreich14

  • Kern als Kanzler angelobt. Er will einen "New Deal" für Österreich.
  • Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek, Kanzleramtsminister Josef Ostermayer, Infrastrukturminister Gerald Klug und Staatssekretärin Sonja Steßl gehen.
  • Sonja Hammerschmid, Thomas Drozda, Jörg Leichtfried und Muna Duzdar kommen.

Wien.  Der neue SPÖ-Chef Christian Kern will einen "Plan für Österreich" verfolgen. Dieser soll -  abseits der üblichen Kurzatmigkeit - das Land bis 2025 wieder auf die Überholspur bringen. Österreich habe jede Voraussetzung, wieder zu einem Vorzeigestaat in Europa zu werden... weiter




Regierung

Erst Eier legen, dann gackern ...18

  • Christian Kern will sein neues Regierungsteam zuerst den SPÖ-Gremien und dem Parlament vorstellen. Es wird dabei einige Überraschungen geben. Hannes Androsch wünscht sich "personelle Verjüngung auch in anderen Machtzentren der Republik".

Wien. Über allfällige Ähnlichkeiten zwischen Christian Kern und Humphrey Bogart ist die inhaltliche Polit-Debatte übers Pfingstwochenende nicht recht hinausgekommen. Für den 50-jährigen Kern war das Wochenende allerdings Stress pur. Denn er musste nicht nur ein weitgehend neues Regierungsteam suchen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung