• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fabulierlust, ironisch auf die Spitze getrieben: Michael Köhlmeier. - © Irene Prugger

Literatur

Verirrungen und Verwirrungen2

  • Michael Köhlmeier konfrontiert uns in einer verschlungenen Familiengeschichte mit den großen Fragen zur menschlichen Existenz.

"Wer sich in Familie begibt, kommt darin um", behauptete der Schriftsteller Heimito von Doderer. So schlimm steht es zwar nicht um die Familie Lenobel aus Michael Köhlmeiers neuem Roman, aber zum Verrücktwerden reicht es. Oder zumindest dazu, für verrückt gehalten zu werden... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Zum Leitartikel von Walter Hämmerle, 9. Mai Reden zum Gedenken an das Ende des Weltkrieges Arik Brauer hat die Größe, obwohl persönlich betroffen, zur damaligen Zeit versöhnliche und verbindliche Worte zu finden. Michael Köhlmeier hingegen hat scheinbar nur Schaum vorm Mund... weiter




Bundeskanzler Kurz verteidigte abermals die Maßnahme, die Balkanroute zu schließen. - © APAweb, ap, Ronald Zak

Gedenken

Kurz wehrt sich gegen NS-Vergleich16

  • Kanzler übt Kritik an Köhlmeier - Schriftsteller stehen zu ihrem Kollegen.

Wien. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sieht in der Kritik des Autors Michael Köhlmeier an seiner Person einen NS-Vergleich, den er auf das Schärfste zurückweist. "Die Aussage, dass es auch damals Menschen gegeben hat, die Fluchtrouten geschlossen haben, zielt eindeutig auf Nazis und Nazi-Kollaborateure ab"... weiter




Michael Köhlmeier (l.) sorgte mit seiner Gedenkrede für Aufregung. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Gastkommentar

Die Diktatur der Demokraten18

  • Das Gedenken an die NS-Opfer in der Hofburg als Gala der Regierungsgegner aus Opposition, NGOs, Migrationsbejahern und anderen guten Gesellen.

Streng genommen wurde der Literat Michael Köhlmeier in der Hofburg nicht bloß als Opinionleader, sondern als Opinionkiller gefeiert. In der Diktion von Johann Wolfgang von Goethes Poeten beim Lamento vor Zeus demaskierte er Meinungskonkurrenten als das Böse schlechthin. In kleinen Schritten rücke es an. "Erst wird gesagt, dann wird getan... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Zum Leitartikel von Thomas Seifert, 5. Mai Michael Köhlmeiers scharfe Kritik an der FPÖ Mit Genuss habe ich diesen Leitartikel gelesen, wie auch zuvor schon Ausschnitte aus Michael Köhlmeiers Rede. Derzeit bin ich sehr besorgt über die Ausritte der Rechten, nicht nur in Österreich. Die bekommen wieder Aufwind und kaum Gegenwind... weiter




Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka von der ÖVP während seiner Ansprache bei der Gedenkveranstaltung gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am Freitag in Wien. - © APAweb,HERBERT PFARRHOFER

Gedenktag

Scharfe ÖVP-Kritik an Köhlmeier50

  • Nehammer: Vergleich der Balkanrouten-Schließung mit Judenverfolgung "entschieden zurückzuweisen".

Wien. Die ÖVP hat am Samstag scharfe Kritik an Teilen der Rede von Schriftsteller Michael Köhlmeier geübt, die dieser am Vortag bei der NS-Gedenkveranstaltung des Parlaments gehalten hatte. Konkret warf ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer dem Schriftsteller vor, einen Vergleich der Schließung der Balkanroute mit der Judenverfolgung gezogen zu haben... weiter




Schriftsteller Michael Köhlmeier. - © apa/Pfarrhofer

Gedenktag für NS-Opfer

Literat Köhlmeier rechnet mit der FPÖ ab2

  • Die Freiheitlichen werfen dem Schriftsteller nach seiner stürmisch beklatschten Rede beim Gedenktag für NS-Opfer Hochmut vor.

Wien. Nicht einmal zehn Minuten dauerte die Rede des Schriftstellers Michael Köhlmeier beim Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus Freitagmittag in der Wiener Hofburg, doch sie hatte es in sich. Er fühle sich von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), der in seiner Rede gemeint hatte... weiter




"Wirst du es dir gefallen lassen, wenn ein Innenminister davon spricht, dass Menschen konzentriert gehalten werden sollen", höre Köhlmeier die Toten Opfer des Holocausts fragen. - © APAweb / Georg HochmuthVideo

Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus

Köhlmeiers Abrechnung mit der FPÖ140

  • Der Schriftsteller wirft der FPÖ bei einer Rede im Parlament die Verharmlosung des Nationalsozialismus und Heuchelei im Umgang mit Juden vor.

Wien. Für stürmischen Applaus und Standing Ovations hat die Rede des Schriftstellers Michael Köhlmeier beim Gedenkakt des Parlaments Freitagmittag gesorgt. Köhlmeier schenkte dabei der FPÖ ordentlich ein und warf ihr Heuchelei im Umgang mit den Juden vor... weiter




Sinniert über Hochmut und Demut: Michael Köhlmeier. - © Prugger

Lieratur

Star unter Bußpredigern

  • Der österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier fasziniert mit einer wortgewaltigen Akrobatik aus Leidens- und Liebesgeschichte, Realität und Delirium.

Antonius ist im katholischen Volksglauben jener Heilige, in dessen "Zuständigkeitsbereich" es fällt, Verlorenes wiederzufinden. Die historische Figur dahinter ist Antonius von Padua bzw. Antonius von Lissabon, Theologe, Angehöriger des Franziskanerordens, Kirchenlehrer und publikumswirksamer Star unter den Bußpredigern... weiter




Will verfinsterte Herzen wieder öffnen: Michael Köhlmeier. - © Rolf Vennenbernd/dpa/picturedesk

Literatur

Kinder im Untergrund4

  • Michael Köhlmeiers neuer Roman, "Das Mädchen mit dem Fingerhut"..

Zwei Kinder und ein Jugendlicher unterwegs im Untergrund bzw. in einer Parallelwelt. Im Amtsjargon nennt man sie "unbegleitete minderjährige Flüchtlinge". Die drei haben keine gemeinsame Sprache, aber es würde ihnen ohnedies die Kraft fehlen, das Schreckliche auszusprechen, das sie erlebt haben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung