• 23. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In den 1990er Jahren bedeckten die Fichten in Österreich 1,9 Millionen Hektar, was etwas mehr als die Hälfte der Waldfläche der Alpenrepublik waren, so Klemens Schadauer vom Institut für Waldinventur des BFW. Seitdem wird die Fichten-Fläche pro zehn Jahre um fünf Prozent weniger. - © Foto: APAweb, dpa

Wald

Fichten-Vorherrschaft in Forsten verebbt1

  • Der Klimawandel und der Borkenkäfer schwächen den Baumbestand enorm.

Wien. Der Borkenkäfer nagt laut Wissenschaftern an der Vorherrschaft der Fichten in den österreichischen Forsten. Die globale Erwärmung nützt den Schädlingen und schwächt die Bäume. Die Forstwirte sollten vermehrt nicht-heimische Arten sowie Tannen und Lärchen pflanzen, damit die Wälder weniger vom Klimawandel in Mitleidenschaft gezogen werden... weiter




Kinderbuch

Auf Englisch durch das Waldjahr

  • "A Year in Nature": ein spielerischer Natursprachkurs für Kinder.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter - oder besser gesagt: Spring, Summer, Autumn and Winter - kann man im neuen Pop-up-Buch "A Year in Nature" aus dem Hause Laurence King im Wald erleben. Da sucht der Fuchs Futter, klopft der Specht an den Baum oder bevorratet das Eichhörnchen seine Nüsse. Das alles auf Englisch und mit 3D-Effekt... weiter




- © Dan Race/stock.adobe.com

Klimawandel

Trockener Herbst stresst Pflanzen24

  • In diesem goldenen Herbst sprießen sogar Kastanienblüten - der Wald würde Regen brauchen.

Wien. Jede Menge Sonnenschein und für die Jahreszeit sehr warme Temperaturen: Auch kommende Woche darf Österreich mit goldenen Herbsttagen rechnen. Laut den Zwei-Wochen-Prognose reicht die Milde sogar bis Mitte November. Frostige Nächte gab es in diesem Vorwinter, der vielmehr ein Nachsommer ist, noch nicht... weiter




Kinderbuch

Keine Angst, kleiner Hase!

  • Ulrike Möltgen & Michael Stavaric: "Milli Hasenfuß" - vom Verstecken und vom Spieß-Umdrehen.

Was macht ein kleiner weißer Hase allein im Wald? Richtig, er fürchtet sich, weil er gut sichtbar ist und keine Tarnung hat. Aber was macht ein kleiner weißer Hase im Schnee? Nun, da ist er gut getarnt und fühlt sich pudelwohl (wenngleich ein Haser sicher einen anderen Vergleich bevorzugen würde)... weiter




Kinderbuch

Eine Lese-Lern-Geschichte

  • Gerda Muller: "Unser Baum - Vom Leben einer alten Eiche"

Die Ferien haben begonnen, und Leo und Carolina dürfen eine Woche bei ihrem Cousin Timm verbringen. Der wohnt in einem Forsthaus mitten im Wald, und was liegt da näher, als die Natur zu erforschen? Autorin Gerda Muller nimmt ihre kleinen Leser mit in ein Wald-Abenteuer voller Bilder, und zwar nicht nur von der Geschichte, die das Trio erlebt... weiter




Mittels bestimmter Vorrichtungen schützen die Bewohner Vanuatus gefährdete Korallen. - © Neubauer

Klimawandel

Waldhüter und Korallengärtner5

  • Niemand spürt die Auswirkungen des Klimawandels so sehr wie die Bewohner der Pazifikinseln. Doch statt aufs Ende der Welt zu warten, setzen sie sich zur Wehr, wie Beispiele auf Fidschi und Vanuatu zeigen.

Die dünnen, dunklen Locken sind zerzaust, seine Nase trieft und auf dem T-Shirt zeigen sich die Spuren vom letzten Mittagessen. Der Dreijährige, der an der Hand seiner Großmutter Waita Curuvale hängt, wirkt wie ein ganz typischer Junge. Und doch liegt die Hoffnung von rund 450 Menschen auf seinen schmalen Schultern... weiter




Speziell bei den Fichten merkt man die mit dem Klimawandel einhergehende, zunehmende Dürre besonders dramatisch. - © APAweb, dpa, Julian Stratenschulte

Klimawandel

Auf Fichten verzichten41

  • Die anhaltende Dürre setzt der Fichte zu. Der Klimawandel verändert Österreichs Wälder.

Wien. Der Wald ist zurzeit einer der wenigen Fluchtorte, wenn es darum geht, der Hitze zu entkommen. Doch so mächtig und beständig er scheint, so empfindlich ist er auch. Vor allem die anhaltende Dürre setzt den Bäumen zu und macht sie anfälliger für Käfer- und Pilzbefall... weiter




Rauch verdunkelt den Himmel. - © afp/M. Andersson

Schweden

"Können Brände nicht löschen"4

  • In Schweden steigt die Zahl der Feuer. Das Land ist auf Hilfe angewiesen.

Stockholm. In Schweden wüten seit Tagen heftige Waldbrände, die Zahl der Feuer stieg am Freitag auf mehr als 50. Gegen die größten kämen die Rettungskräfte nicht mehr an, sagte der Chef des Zivilschutzes. "Hier arbeitet der Rettungsdienst daran, die Ausbreitung zu minimieren und wartet, dass das Wetter umschlägt", so Dan Eliasson... weiter




Die Larve eines Borkenkäfers. Die Insekten bauen ihre Brutgänge unter der Rinde von Fichten. - © Kristina Gould

Niederösterreich

Waldschutzprogramm gegen Borkenkäfer7

  • Der Schädling bedroht die heimischen Wälder. Das Land Niederösterreich sagt ihm nun den Kampf an.

St. Pölten. Meterhoch stapeln sich Baumstämme neben den Forststraßen. Immer wieder karren Bauern neue heran. Die Fichten müssen geschlägert werden. Sie sind krank. Der Borkenkäfer hat sie erledigt. Die Zeit drängt, denn die befallenen Bäume müssen so schnell wie möglich aus dem Wald gebracht werden, bevor die Käfer benachbarte Bäume befallen... weiter




Die Mehrzahl (82 Prozent) der Pilze gehörten zu denStänderpilzen (Basidiomycota) wie etwa Steinpilze und Eierschwammerln. - © APAweb, Angelika Kreiner

Pilze

Wo und unter welchen Umständen Schwammerl wachsen16

  • Ihr Vorkommen hängt hauptsächlich von der Verbreitung der Bäume ab, mit denen sie eine intensive Partnerschaft pflegen.

Wien. Nicht nur die Schwammerlsucher wollen wissen, wo welche Pilze zu finden sind. Auch ein Wissenschafterteam mit österreichischer Beteiligung hat untersucht, unter welchen Umständen sie wo wachsen. Ihr Vorkommen hängt hauptsächlich von der Verbreitung der Bäume ab, mit denen sie eine intensive Partnerschaft pflegen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung