• 23. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Koloniales Erbe in Limas Altstadt. - © Villachica

Peru

Vertraute Fremde6

  • Unsere Autorin reist mit ihrem Vater durch sein Heimatland Peru: Auf den Spuren ihrer Familie, der Entwicklung des Landes - und mit Fragen nach ihrer Identität im Gepäck. Die Geschichte einer Annäherung.

Ein Gräberfeld in Limas Stadtteil La Molina. Mein 78 Jahre alter Vater kniet vor einer kleinen Steinplatte mit dem Namen und den Lebensdaten seiner Mutter. Er füllt eine Vase mit Wasser, stellt einen frischen Blumenstrauß hinein - das war’s. Konventionelle Grabpflege, die unsere Hände beschäftigt hätte, ist unnötig... weiter




Andreas Kresbach ist Jurist und Generationensprecher des Think Tanks "Die weis[s]e Wirtschaft". - © Die weis[s]e Wirtschaft

Gastkommentar

Gesucht: Zeitgemäße Identität3

  • Gastkommentar: Die Kulturnation Österreich sollte sich endlich ein anspruchsvolleres, zeitgemäßes, aber unverkrampftes Heimatbewusstsein leisten.

In Zeiten der Globalisierung, der Zerstreuung und der Beliebigkeit kommt es schon vor, dass man auf der Suche nach seiner Identität ist. Das gilt für Individuen genauso wie für Volksgruppen, Völker und ganze Staaten. Schließlich braucht ein Gemeinwesen über das Rechtssystem... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Walter Hämmerle, 25./26. Oktober Ein neues Modell für unsere Identität Walter Hämmerle beklagt den Mangel einer neuen verbindenden, großen Erzählung für Österreich seit dem EU-Beitritt. Ich halte große Erzählungen dagegen für eher problematisch... weiter




In einigen Trafiken in Wien Landstraße wird das neue System IDA getestet. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER

Ida

Sobotkas neues System zur Identitätskontrolle startet14

  • IDA (Identity Austria) wird in der Pilotphase zur Alterskontrolle in Trafiken eingesetzt.

Wien. IDA (Identity Austria) heißt ein neues, digitales Ausweissystem, das künftig sogar den Pass ersetzen könnte und am Dienstag von Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) vorgestellt wurde. Per App können damit nun staatlich gesicherte Daten, Online-Identitätsnachweise und weitere Ausweise abgerufen werden... weiter




- © Irma Tulek

Bundestagswahl 2017

German Zorn15

  • Gastbeitrag: Ein Essay über die Hassliebe der Deutschen zu Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Every election is a chance to choose your enemy, sagt Laurie Penny, ich befinde mich im gut gefüllten Zuschauerraum ihrer Buchpräsentation, die Bühne des Hauses der Berliner Festspiele ist riesig groß, darauf ein Tisch, drei Frauen, drei Mikrofone, in der Mitte eine offensichtlich gut gelaunte Autorin... weiter




Geschlecht und Gender und der Umgang mit der eigenen Identität werden verstärkt in die Überlegungen von Regierungen einfließen. - © APAweb/REUTERS, Shannon Stapleton

Identität

Kanada will künftig Ausweise mit neutralem Geschlecht ausgeben1

  • Dokumente sollen "sexueller Identität besser entsprechen".

Montreal. Menschen, die sich weder als weiblich noch als männlich empfinden, sollen in Kanada künftig Ausweise ohne Geschlechtsangabe erhalten können. In einer Übergangszeit könnten die Betroffenen zunächst ihren Wunsch vermerken lassen, dass ihr Geschlecht als "nicht spezifiziert" eingetragen wird, erklärte die Regierung am Donnerstag in Montreal... weiter




Pfarrer Konstantin Spiegelfeld von der Pfarre St. Nepomuk will unabhängig von ihrer Religion für alle Menschen da sein. - © Stanislav Jenis

Integration

Wie eine Pfarre Integration vorantreibt17

  • Die Pfarre St. Nepomuk in der Leopoldstadt engagiert sich im Sinn gelebter Integration im interreligiösen Dialog.

Wien. U1-Station Nestroyplatz, Ausgang Rotensterngasse. Wer hier die Stufen emporsteigt, steht vor der Kirche St. Nepomuk, die in diesem Abschnitt der Praterstraße eine dominante Position im Straßenbild einnimmt. Der Blick auf die andere Straßenseite offenbart, etwas versteckter, allerdings eine Moschee... weiter




Der Gründer der sowjetischen Geheimpolizei Tscheka, Felix Dserschinski, verewigt in Moskau. - © Brunner

Zerfall der Sowjetunion

Die russische Gretchenfrage8

  • Wladimir Putin regt ein Gesetz zur "russländischen Nation" an, um die Bevölkerung zu einen.

Moskau. Lenin ist da. Leonid Breschnew sowie Karl Marx. Auch Stalin, aus rosa Granit geschlagen, aber mit abgeschlagener Nase. Während die meisten Statuen auf Augenhöhe mit den Besuchern sind, blickt nur Felix Dserschinski, der berüchtigte Gründer der sowjetischen Geheimpolizei Tscheka, von einem hohen Sockel auf die Besucher herab... weiter




Gesellschaft

"Identität ist bloß eine Krücke"7

  • Unterschiede müssen wir machen, Identitäten festlegen aber nicht, meint der deutsche Soziologe Stefan Hirschauer. Über Kleeblattelternschaften, Gender Studies und eine mögliche "Politik der Indifferenz."

Wien. Vergangene Woche hat in Österreich erstmals ein schwules Paar ein Kind adoptieren können. Nach der Aufhebung des Adoptionsverbots für Homosexuelle mit Jänner 2016 hatten die beiden Männer für ihr Pflegekind, das schon seit sechs Jahren bei ihnen lebt, die rechtliche Elternschaft beantragt... weiter




Identität

Conchita bis Gabalier: Die Debatte um den "Homo Austriacus"9

  • Wissenschafter erforschen Konstruktion des "echten Österreichers" - Zunehmend starke Polarisierung.

Die Frage, was jemanden zum "echten Österreicher" macht, wird immer kontroversieller verhandelt. Das zeigt eine Studie von Wissenschaftern um die Linguistin Ruth Wodak, die die Konstruktion der österreichischen Identität in den Jahren 2015, 2005 und 1995 untersucht haben. Zugespitzt hat sich diese Polarisierung u.a... weiter




zurück zu Schlagwortsuche