• 22. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Matthias Geist läuft den Marathon in 3:08 Stunden und will auch die Wiener Stadtpolitik auf Trab halten. - © Moritz Ziegler

Homoehe

"Kirchenrecht soll nicht diskriminieren"18

  • Wiens neuer Superintendent Matthias Geist über homosexuelle Trauungen, strukturelles Umdenken und "Law and Order".

Wien. Seit 1. Dezember ist Matthias Geist neuer Superintendent der evangelisch-lutherischen Diözese Wien (die Position entspricht in etwa einem katholischen Diözesanbischof). Vor seiner feierlichen Einführung am 27. Jänner hat der 49-Jährige bereits in seiner ersten Woche im Amt ein großes Ereignis absolviert: die halbjährliche Synode (eine Art... weiter




Umweltministerin Elisabeth Köstinger. - © APAweb, Herbert Neubauer

E-Mobilität

"Noch zu wenig E-Autos, die Öffis behindern könnten"6

  • Umweltministerin Köstinger kann Wiener Argumentation nicht nachvollziehen.

"Wiener Zeitung":Frau Minister Köstinger, Sie fordern für Wien die Freigabe der Busspuren für E-Autos. Die Stadt Wien ist dagegen, weil sie befürchtet, dass dadurch die Busse behindert werden - was sagen sie dazu? Elisabeth Köstinger: Die Anzahl der E-Fahrzeuge in Österreich ist noch sehr gering. Vier von 1000 Fahrzeugen sind derzeit Elektro-Autos... weiter




Madeleine Alizadehs Alltag ist öffentlich.Interview

Madeleine Alizadeh

DariaDaria: "Baby-Steps reichen nicht"13

  • Madeleine Alizadeh verkauft Produkte und Marken über Instagram. Ein Gespräch über Nachhaltigkeit und Feminismus.

Wien. Die großen Räume sind lichtdurchflutet, Gymnastikbälle statt Sessel, Platz nimmt man auf Holzpaletten. Ein klassisches Start-up-Büro könnte man meinen. Der Arbeitsplatz von Madeleine Alizadeh, Österreichs bekanntester Bloggerin, versprüht Start-up-Atmosphäre... weiter




- © Markterei Markthalle/Alexander GotterInterview

Markthalle

Markthallenträume17

  • Laut Thomas de Martin erkennt man das Lokalkolorit einer Stadt an ihren Markthallen. Wien hat nur den Meiselmarkt.

Wien. Gut funktionierende Markthallen gibt es auf der ganzen Welt. In Europa gelten etwa Madrid, Barcelona und Lissabon als Vorzeigestädte zu diesem Thema. Sie gehören zur Kultur der Länder, hier treffen sich Jung und Alt, Arm und Reich. Hier wird eingekauft, getratscht, getrunken, gegessen, aber auch musiziert und manchmal sogar getanzt... weiter




In Sachen Frauenpolitik geht es Kathrin Gaal unter anderem um Sicherheit und soziale Sicherheit. - © JenisInterview

Kathrin Gaal

"Leistbares Wohnen ist Mittelstandsförderung"16

  • Die Wohnbau- und Frauenstadträtin sieht ihre größte Herausforderung im Bereitstellen von leistbarem Wohnraum.

Wien. Kathrin Gaal ist seit 12 Tagen Wohnbaustadträtin und dem nunmehrigen Bürgermeister Michael Ludwig in dieser Funktion gefolgt. Und sie hat auch noch die Frauenagenden übernommen, die davor im Gesundheits- und Sozialbereich angesiedelt waren. Mit der "Wiener Zeitung" spricht Gaal über ihre künftigen Pläne für die Stadt... weiter




Wiener Koalitionspakt 1996: Bernhard Görg mit Michael Häupl. - © apa/TechtInterview

Interview

"Absolut kein Machtmensch"16

  • Wiens Ex-Vizebürgermeister Bernhard Görg über die frühen Jahre von Bürgermeister Michael Häupl.

"Wiener Zeitung": Sie haben fünf Jahre lang, von 1996 bis 2001, als Wiener Vizebürgermeister mit Michael Häupl zusammengearbeitet. Wie ist es Ihnen mit ihm gegangen? Bernhard Görg: Unser gemeinsamer Start war sehr holprig. Das hatte wohl auch damit zu tun... weiter




Peter Kostelka will die gut funktionierende SPÖ-ÖVP-Achse im Bereich der Seniorenpolitik weiter fortsetzen. - © APAweb / HERBERT-PFARRHOFERInterview

Peter Kostelka

"Eingespart muss nichts werden"6

  • Der Präsident des Pensionistenverbandes Österreich, Peter Kostelka, spricht über seine wichtigsten Vorhaben.

Wien. Seit kurzem ist der ehemalige SPÖ-Klubobmann und Volksanwalt Peter Kostelka Präsident des Pensionistenverbandes Österreich. Er ist Karl Blecha gefolgt, der diese Funktion fast zwei Jahrzehnte innehatte. Im Gespräch mit der "Wiener Zeitung" spricht er über seine Vorhaben... weiter




"Der Islam ist seit mehr als 100 Jahren Teil der österreichischen Kultur", sagt der Präsident des Cartellverbands, Michael Jayasekara. - © Diva ShukoorInterview

Cartellverband

"Wir haben keine weiße Weste"185

  • Der ÖVP-nahe Österreichische Cartellverband arbeitet seine Geschichte auf. Sein Präsident über Islam, Austrofaschismus und Sozialpolitik.

Wien. Wenige Organisationen sind in Österreich so mächtig wie der Cartellverband. Zu den Mitgliedern des katholischen Männerbunds zählen ehemalige Politiker wie Engelbert Dollfuß, Leopold Figl, Andreas Khol und Reinhold Mitterlehner, sowie Wirtschaftsbosse wie Wolfgang Anzengruber (Verbund)... weiter




Die Wiener Grünen arbeiten an der Neuaufstellung ihrer Partei. - © APAweb/Georg Hochmuth

Wiener Grüne

Tüfteln am neuen Listenwahlmodus geht in heiße Phase3

  • Der Beschluss der neuen Regelung zur Spitzenkandidaten-Findung ist für 9. Juni geplant.

Wien. Die Wiener Grünen haben im Vorjahr nach internen Streitigkeiten und einem desaströsen Ergebnis bei der Nationalratswahl eine Neuaufstellung der Partei eingeläutet. Im Fokus steht dabei auch ein neuer Modus für die Bestimmung der Kandidatenliste bzw. des Führungsteams für die Wien-Wahl 2020... weiter




Nur damit der Hausbau kurzfristig billig ist, werden Dämmplatten an die Fassaden geklebt, meint Dietmar Steiner. - © fotolia/Dagmara_KInterview

Bauen

"Wir bauen den größten Sondermüll der Baugeschichte"272

  • Obwohl er sich sein Leben lang mit Architektur beschäftigt, spricht sich Dietmar Steiner gegen das Bauen aus – zumindest in seiner derzeitigen umweltschädigenden Form.

Wien. Wenn Dietmar Steiner (67) auf einer europäischen Landkarte überall dort ein Fähnchen stecken würde, wo ein Bau steht, bei dem er zumindest im Hintergrund mitwirkte, dann wäre das Feld ziemlich ausgefüllt. Im Interview mit der "Wiener Zeitung" spricht er nun darüber, dass man das Bauen stoppen sollte - zumindest in seiner derzeitigen Form... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung