• 18. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Konkrete Kürzungen habe es zuletzt bereits bei Aktivierungsprogrammen für Arbeitslose gegeben, aber auch bei überbetrieblichen Ausbildungen, Berufsausbildungsmaßnahmen, Jugendcolleges, Deutschkursen oder Projektenfür Frauen und Behinderte. - © Plattform berufsbezogener Erwachsenenbildung (PBEB)

Protest

Erwachsenenbildner protestieren gegen Kürzungen1

  • "Wir sind der Meinung, dass Politik und Gesellschaft nicht wissen, was hier getan wird".

Wien. Mit einem "Unterricht im Freien" protestieren Erwachsenenbildner am Donnerstag in Wien gegen Einsparungen in ihrem Bereich. Gleichzeitig wolle man mit der von der Gewerkschaft unterstützten Aktion den "Mehrwert unserer Arbeit für die Gesellschaft zeigen", so Nerijus Soukup, einer der Organisatoren, zur APA... weiter




Ausbildungspflicht

Bildungssystem erreicht Schulabbrecher nicht

  • Studie des IHS zeigt Mangel an niederschwelligen Angeboten für frühe Bildungsabbrecher.

Wien. 21.000 Österreicher zwischen 15 und 17 Jahren haben maximal einen Pflichtschulabschluss. Der Großteil dieser frühen Bildungsabbrecher wird vom formalen Bildungssystem nicht erreicht, zeigt eine Studie im Auftrag mehrerer Ministerien: Nur 13 Prozent von ihnen beginnen innerhalb von zwei Jahren wieder eine Ausbildung... weiter




Erwachsenenbildung

Heinz Fischer wird Präsident der Volkshochschulen5

  • Schon einmal stand er an der Spitze des Verbands.

Wien. Heinz Fischer wird wieder Präsident - er wechselt aber von der Hofburg an die Spitze des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen (VÖV). Das gab der Verband am Dienstag in einer Aussendung bekannt.Fischer stand bereits von 1999 bis 2007 an der Spitze des VÖV... weiter




- © corbis/Uwe Krejci

Erwachsenenbildung

"Schöne neue, brüchige Arbeitswelt"20

  • Ein Interview über selektive Schulsysteme, prekäre Jobs und gefährliches Expertentum.

"Wiener Zeitung": Während in der Bildungspolitik derzeit sehr oft vom lebenslangen Lernen die Rede ist, kritisieren Sie diesen Ansatz. Wieso? Ulla Klingovsky: Weil die Gefahr besteht, dass sich der Staat und die Gesellschaft damit zusehends aus der Verantwortung ziehen und das Geschehen dem Markt überlassen... weiter




Immer mehr Erwachsene wollen schreiben und lesen lernen. Doch Analphabetismus ist nach wie vor stigmatisiert. - © Sean Justice/Corbis

Basisbildung

Jeden Tag Schnitzel8

  • Es gibt viele Strategien, den Alltag ohne Lesen zu meistern. Deutschsprachige Analphabeten suchen selten Hilfe.

Wien. Beim Ticketautomaten brauchen sie Hilfe, weil sie "die Brille vergessen" haben. Wenn sie auswärts essen, bestellen sie immer Schnitzel, um nicht die Speisekarte entziffern zu müssen. Analphabetismus ist kein Problem, das nur Entwicklungsländer betrifft... weiter




Die schwedische Fahne weht im Hintergrund. - © Foto: Streibel

Das schwedische Bildungssystem

Organisierte Offenheit1

  • Schweden ist ein Einwanderungsland, das auf Zuzug aus anderen Ländern angewiesen ist. Wie reagiert das schwedische Bildungssystem auf diese Tatsache? Eindrücke von einem Studienbesuch in der Stadt Järfälla.

"Vad drömer du om?" Würde ich jetzt auf diese Frage nach den Träumen "grönsaker" und "drottning" antworten, könnte das vielleicht als etwas despektierlich angesehen werden. Denn was haben Grünzeug und die Königin schon gemeinsam? Schweden ist eine Monarchie und Gemüse ist wohl wichtig, um die langen Winter zu überstehen, aber. . ... weiter




Susanne Ayoub erhält den Radiopreis der Erwachsenenbildung. - © Foto: Aleksandra Pawloff

Radiopreis

Almas Fotograf und Kindernachrichten

  • Im RadioKulturhaus Wien findet am Donnerstag die Verleihung des Radiopreises der Erwachsenenbildung statt. Autor Thomas Stangl hält die "Rede zum Preis".

Die Hörfunkbeiträge zum Radiopreis wurden von einer Jury aus Vertretern der vier preisstiftenden Verbände der Erwachsenenbildung in sechs Sparten nominiert. Die Jury aus Erwachsenenbildnern der Arge Bildungshäuser, des Büchereiverbands Österreich, des Verbands Österreichischer Volkshochschulen und des Wirtschaftsförderungsinstituts hatte eine... weiter




ORF

Frische Lorbeeren für Wolfgang Murnberger

  • Murnberger gewinnt mit "So wie du bist".
  • Corti-Preis für Kurt Langbein

Wien. Zum zweiten Mal in Folge gewinnt Wolfgang Murnberger den Fernsehpreis der Erwachsenenbildung in der Kategorie Film. Er durfte die Auszeichnung im Rahmen der Preisverleihung am Dienstagabend für die ORF/MDF-Tragigkomödie "So wie du bist" gemeinsam mit Regisseur und Drehbuchautor Uli Bree entgegennehmen... weiter




Erwachsenenbildung

Die Krise ist überall

  • Erwachsenenbildung: Zukunftsforum der Volkshochschulen.

Wien/Innbruck. Alle sprechen von der Krise: ob in der Wirtschaft, im Banken- und Finanzwesen, oder in der Politik. Das Zukunftsforum 2013 bietet einen internationalen Rahmen zur Reflexion des komplexen Phänomens "Krise" und soll hinführen, Entstehen und Folgen von Krisen besser zu verstehen. Gibt es "die Krise" wirklich... weiter




Vorlernen , was mit dem Lehrer besprochen wird, braucht Eigenmotivation. - © Foto: Gina Sanders/fotolia.com

Erwachsenenbildung

Vorlernen, dann reden

  • Mit einem neuen Programm kommt Berlitz gestressten Lernern entgegen.

Wien. Fremdsprachen sind für das berufliche Weiterkommen wichtig. Bereits 2010 stellte eine Studie des Wirtschaftsförderungsinstituts (Wifi) fest, dass Fremdsprachenkenntnisse im Arbeitsalltag eine immer größere Rolle spielen. Jeder zweite Arbeitnehmer gab an, dass diese für seinen Beruf wichtig oder sehr wichtig waren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung