• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kirche

Australiens Priesterrat stellt Pflichtzölibat in Frage1

  • Antrag auf freiwilliges Zölibat soll bei Plenarkonzil 2020 diskutiert werden.

Sydney. Der Nationale Priesterrat (NCP) in Australien tritt für einen freiwilligen Zölibat ein. Der Priesterrat will auf dem Plenarkonzil der katholischen Kirche Australiens im Herbst 2020 einen entsprechenden Antrag zur Diskussion stellen, wie das australische Nachrichtenportal "CathNews" laut Kathpress am Montag berichtete... weiter




Jacqueline Straub: Kickt die Kirche aus dem Koma. Patmos Verlag; 207 Seiten; 19,60 Euro

Religion

Ein Tweet von der Kanzel3

  • Wie muss Verkündigung heute aussehen? Harald Glööckler und Jacqueline Straub machen sich Gedanken darüber, wie die Kirche wieder beliebter werden könnte.

Die eine ist Journalistin, Hobbyboxerin und katholische Theologin, der andere ist Modedesigner, Society-Paradiesvogel und aus der Kirche ausgetreten. Was Jacqueline Straub (28) und Harald Glööckler (53) verbindet, ist die Sorge um die Kirche, die sie in zwei neuen Büchern äußern... weiter




Der Katholische Familienverband sieht durch die Pläne der Regierung die Familie bedroht. Der gesellschaftliche Konsens, Sonn- und Feiertage generell arbeitsfrei zu halten, werde "von der Regierung einseitig aufgekündigt". - © APAweb / Sebastian Kahnert

Katholischer Familienverband

Kirche kritisiert Regierungspläne25

  • Die geplante Regelung würde laut Katholischem Familienverband die "Sonntagsarbeit salonfähig machen".

Wien. Nach der Bischofskonferenz hat auch der Katholische Familienverband Österreichs (KFÖ) scharfe Kritik an den Regierungsplänen zur Ausdehnung der Höchstarbeitszeit geübt. Sollte die Regelung wie geplant in Kraft treten, gleiche das einem "Tabubruch, der dazu führen könnte, Sonntagsarbeit salonfähig zu machen"... weiter




Religion

Ein Ziel: die Einheit der Christen1

  • Papst Franziskus appellierte beim Ökumenischen Weltkirchenrat in Genf an alle Kirchen, "gemeinsam voranzuschreiten".

Genf. Die 41.000 Gratis-Zählkarten für die Besucher des Gottesdienstes mit Papst Franziskus waren binnen kürzester Zeit vergriffen. Für Unmut sorgte dabei, dass sie nur an Katholiken verteilt worden sein sollen - dabei war der Anlass der Messe am Donnerstagnachmittag im Genfer Kongresszentrum der Besuch des Pontifex beim Ökumenischen Rat der... weiter




Lichtinstallationen haben im Wiener Stephansdom bei der "Langen Nacht der Kirche" Tradition. Die heurige wird anders aussehen . . . Foto: apa / Georg Hochmuth

Religion

Viele Gespräche unterm Kreuz2

  • "Lange Nacht der Kirchen": Knapp 2500 Programmpunkte in 620 Gotteshäusern.

Wien. 16 christliche Konfessionen laden diesen Freitag wieder Interessierte (auch Nicht-Gläubige) zur österreichweiten "Langen Nacht der Kirchen" ein. Bei der 14. Auflage der ökumenischen Großveranstaltung in 620 Kirchen und Klöstern gibt es unter gut 2500 Programmpunkten auch zahlreiche, die sich im Gedenkjahr 2018 der Erinnerung an die Jahre 1918... weiter




"Der Papst soll über jeden von uns entscheiden", sagte Bischofssprecher Fernando Ramos (r.). - © ap

Kirche

Chiles Bischöfe bieten kollektiv ihren Rücktritt an8

  • Nach neuen Enthüllungen im Missbrauchsskandal hatte der Papst Konsequenzen angedroht.

Vatikanstadt. 34 chilenische Bischöfe waren nach Rom gereist, um mit dem Papst über den Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche in ihrer Heimat zu sprechen - alle haben danach am Freitag ihren Rücktritt eingereicht. Diesem noch nie da gewesenen Schritt war ein vertrauliches Dokument von Papst Franziskus vorausgegangen... weiter




Mitglieder der chilenischen Bischofskonferenz Luis Fernando Ramos Perez (r.) and Juan Ignacio Gonzalez geben eine Pressekonferenz anlässlich des Missbrauchsskandals. - © APAweb / AFP, Vincenzo PINTO

Missbrauch

Alle chilenischen Bischöfe reichten Rücktritt ein2

  • Die Entscheidung fiel nach Gesprächen mit Papst Franziskus im Vatikan.

Vatikanstadt/Santiago de Chile. Angesichts des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche in Chile haben 34 Bischöfe des Landes am Freitag ihren Rücktritt eingereicht. Alle Bischöfe, die zu Gesprächen mit dem Papst nach Rom gereist waren, hätten ihren Rückzug vom Amt erklärt und den Papst gebeten, über jeden von ihnen zu entscheiden... weiter




Stefan Kiechle SJ ist Theologe, Jesuit und Chefredakteur der Kulturzeitschrift "Stimmen der Zeit", einer der ältesten Kulturzeitschriften Deutschlands (Erstausgabe 1865). Foto: Christian Ender

Gastkommentar

Und wenn die Priester aussterben?8

  • Die katholische Kirche braucht mehr Mut, um ihre Zukunft positiv gestalten.

Dramatisch ist der Rückgang der Priester. Ich stamme aus Deutschland, dem südlichen Schwarzwald. Dort wurden sechs Gemeinden, darunter die wichtigsten Touristenorte, zu einer "Seelsorgeeinheit" fusioniert: Die Kirchen sind ganz gut besucht, die Menschen kommen aus nah und fern voller Erwartung - derzeit versucht ein einziger Priester... weiter




Kopftuchverbot

Ab wie vielen Kopftüchern ist der Feminismus endgültig tot?22

  • Jetzt werden die Kopftücher gezählt. In den Volksschulen. (Wäre das nicht ein Job für die Arbeitslosen? Würde die Lehrer und -innen entlasten.)

Die kleinen Mäderln sollen halt vor einem Kleidungsstück beschützt werden, das für den unreifen kindlichen Körper überhaupt noch nicht gedacht ist. (Nicht, dass es für den erwachsenen weiblichen Körper sehr viel besser geeignet wäre. In feministischer Hinsicht.) Es macht sie jedenfalls zu Sexobjekten. Was... weiter




Szene einer Essensverteilung in einem Camp für Flüchtlinge. - © reuters/Goran Tomasevic

Kongo

Kongos Regierung will keine Hilfe2

  • Millionen Kongolesen sind laut UNO im eigenen Land vertrieben und benötigen Lebensmittelhilfe.

Kinshasa. (klh/apa) Das 17 Monate alte Baby schreit sich die Lunge aus dem Leib. Eine Krankenschwester hebt den kleinen unterernährten Jean in eine Schlinge, die von einem Baum hängt, um ihn zu wiegen. Seine dünnen Arme sehen aus, als könnten sie jeden Moment brechen, sein Bauch ist aufgebläht, seine Augen gläsern... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung