• 20. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

60009_Babendererde_Raben.indd

Jugendroman

Der Traum: Ein neues Leben

  • Antje Babendererde: "Der Kuss des Raben" - große Gefühle, ein bisschen Krimi und ein Plädoyer für eine offenere Gesellschaft.

Zwei junge Menschen, beide auf der Flucht vor der eigenen Identität. Der eine, Lucas, kehrt nach einer Haftstrafe in sein Heimatdorf zurück; die andere, Mila, ist genau dorthin aus ihrer Roma-Sippe in Osteuropa geflüchtet und will nun in Deutschland ein neues Leben beginnen, frei von gesellschaftlichen Zwängen... weiter




Jugendroman

Rebellion im All2

  • Veronica Roth: "Rat der Neun - Gezeichnet" - Auftakt zu einem galaktischen Fantasy-Abenteuer.

Irgendwann in irgendeiner Galaxie: Auf einem von neun bewohnten Planeten kämpfen zwei Völker um die Vorherrschaft. Und mittendrin entwickelt sich eine Romeo&Julia-Lovestory zwischen zwei Jugendlichen, die staatstragende Ausmaße annimmt. Soweit so alt, der Stoff... weiter




Jugendroman

Cäsars Zauberkraft

  • Jennifer A. Nielsen: "Nicolas Calva - Das magische Amulett" - ein junger Sklave probt im alten Rom den Aufstand.

Rom im 3. Jahrhundert: Nicolas Calva hat eigentlich nur ein Ziel: Irgendwann will er dem Bergwerk, in der er und seine Schwester Livia gefangen sind, entkommen und ein neues Leben beginnen. Und die Chance kommt rascher als gedacht, denn der römische General Radulf, den manche sogar für mächtiger als den Kaiser selbst halten... weiter




www.cbj-verlag.de - © (c) Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen

Jugendroman

Zehn kleine Schatzsucher . . .

  • Peter Freund: "Battle Island" - ein Reality-TV-Abenteuer, etwas überzeichnet.

"Dschungelcamp" trifft "Die Schatzinsel" und "Die Tribute von Panem" - so ungefähr könnte man "Battle Island" knapp zusammenfassen. In seinem neuen Jugendroman setzt Peter Freund zehn Jugendliche zwecks TV-Schatzsuche auf eine einsame Insel und lässt sie in Wettkämpfen Hinweise auf eine Kiste mit einer Million Euro in Gold jagen... weiter




Jugendroman

Wie war meine Schwester?

  • Isabel Abedi: "Die längste Nacht" – ein deutsch-italienisches Familiendrama.

Viktoria, die sich lieber Vita nennt, hat die Matura geschafft und geht jetzt mit ihren beiden Mitschülern Danilo und Trixie in einem VW-Bulli von Deutschland aus nach Südeuropa auf große Tour. Doch statt der geplanten Rundreise über Italien, Spanien und Frankreich ist schon kurz nach dem Beginn Schluss... weiter




Jugendroman

Flucht von der Vulkaninsel

  • Tui T. Sutherland: "Wings of Fire - Die Insel der Nachtflügler" - Teil vier der Serie um einen großen Drachenkrieg und fünf kleine Drachen, die ihn beenden sollen.

Frühjahr 2017 also. So lange müssen sich Tui T. Sutherlands Fans gedulden, bis der nächste Band von "Wings of Fire" erscheint - und die letzte Seite in Band vier lässt vermuten, dass es dann ins Reich der Sandflügler geht, nachdem die Drachenstämme der Himmelsflügler, der Meeresflügler... weiter




Jugendroman

Es wird noch mystischer und komplizierter

  • Maggie Stiefvater: "Was die Spiegel wissen" - die Ravenboys-Reihe ist längst nicht zu Ende.

Eines vorweg: Band drei von Maggie Stiefvaters aktueller Reihe über vier Burschen und ein magisch begabtes Mädchen, die auf der Suche nach einem uralten walisischen König sind, hat am Ende einen Cliffhanger. Nur für den Fall, dass jemand Angst haben sollte, es könnte jetzt zu Ende sein... weiter




Jugendroman

Alleine unter Artisten

  • J.J. Howard: "Mitternachtsclowns" - ein Buch über Abschied, Einsamkeit und Neubeginn.

Der New Yorker Teenager Alexandra, die sich ungern Lexi und lieber Xandra oder einfach X nennt, hat einen Vater, der als DJ viel arbeitet, und eine Mutter, die sich abgesetzt hat, als sie acht war. Als Xandras Vater bei einem Verkehrsunfall getötet wird, steht sie plötzlich alleine da – und ist noch dazu obdachlos... weiter




Jugendroman

Durchgeknallt, aber nicht verrückt

  • Neal Shusterman/Eric Elfman: "Teslas irrsinnig böse und atemberaubend revolutionäre Verschwörung"

Es ist vollbracht. Mutmaßlich jedenfalls. Denn der Jugendroman über Nikola Tesla und sein Vermächtnis, den Neal Shusterman und Eric Elfman entsponnen haben (und ja, das kann man in diesem Fall wirklich so sagen), scheint am Ende von Band 2 tatsächlich fertig zu sein - auch wenn das Ende offen ist... weiter




Jugendroman

Trau, schau, wem!

  • Ursula Poznanski: "Layers" - ein Thriller in der Obdachlosenszene.

Ein obdachloser 17-Jähriger steht im Zentrum von Ursula Poznanskis neuem Thriller. Dorian wird von einem Unbekannten aufgelesen, nachdem er womöglich (er kann sich nicht erinnern) einen anderen Obdachlosen erstochen hat. Sein Retter bringt ihn in die Villa eines Philanthropen, der dort für mehrere verwahrloste Jugendliche sorgt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung