• 23. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Bundesliga-Präsident Hans Rinner ist am Freitag, 16. Februar 2018 im Alter von 54 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Fußball

Bundesliga-Präsident Rinner ist tot2

  • Der 54-jährige Steirer wurde 2009 zum Liga-Chef gewählt. Am Freitag erlag er einer Krebserkrankung.

Wien. Der österreichische Fußball trauert um Hans Rinner. Der Präsident der Bundesliga erlab am Freitag im Alter von 54 Jahren einer Krebserkrankung. Rinner war 2009 als Nachfolger von Martin Pucher zum Liga-Chef gewählt worden, 2013 wurde der Steirer im Amt bestätigt, das er trotz des neuerlichen Krebsausbruches im Vorjahr weiter ausführte... weiter




Vom Ziel, sportlich zu reüssieren und die unruhige Fan-Gemeinde im Zaum zu halten, ist Rapid noch weit entfernt. - © apa/Hochmuth

Bundesliga

Rekordstrafe für Rapid

  • Bundesliga verhängt Teilsektorsperre für mindestens eine Heimpartie und 100.000 Euro Geldbuße.

Wien. Die Fan-Vorfälle beim Wiener Fußball-Derby am 4. Februar kommen Rapid teuer zu stehen. Der Senat 1 der Bundesliga verhängte am Montag eine Teilsektorsperre für mindestens eine Heimpartie im Allianz Stadion. Bei ähnlichen Vorfällen in den nächsten zwölf Monaten, egal ob zu Hause oder auswärts, kommt automatisch eine weitere Partie dazu... weiter




Bundesliga

Sturm unter Vogel ohne Punkt

  • Salzburg baute Führung aus, LASK feiert Auswärtssieg in Wien.

Wien. Sturm Graz muss weiter auf den ersten Punkt unter Neo-Trainer Heiko Vogel warten. Die Grazer verloren auch das zweite Spiel im Fußball-Bundesliga-Frühjahr, gegen den Wolfsberger AC unterlag der frühere Tabellenführer am Samstag 0:1 (0:0). Der neue Leader Salzburg hatte schon zuvor mit einem 1:0-(0:0)-Sieg in Altach angeschrieben... weiter




Joelinton Cassio Apolinaro De Lira (l., SK Rapid Wien) und Abdul Kadiri Mohammed (FK Austria Wien) im Zweikampf. - © APAweb, Expa, Thomas Haumer

Bundesliga

Skandal-Derby endet Unentschieden

  • Spielunterbrechung nach 26 Minuten, weil einmal mehr Gegenstände aufs Spielfeld flogen .

Wien (APA) - Rapid muss weiter auf den ersten Derbysieg im Allianz-Stadion warten. Am Sonntag holte Grün-Weiß in der 21. Runde der Fußball-Bundesliga gegen eine lange Zeit dominierende Austria in Hütteldorf aber immerhin noch ein 1:1 (0:0). Überschattet war eine attraktive Partie aber neuerlich von Zuschauerausschreitungen... weiter




Rapid-Trainer Goran Djuricin peilt am Sonntag den ersten Derby-Heimsieg an. - © apa/Neubauer

Bundesliga

Ein Derby mit Hindernissen

  • Die Austria ist seit Herbst in Hütteldorf ungeschlagen. Rapid-Coach Goran Djuricin will das ändern.

Wien. Die Bundesliga startet am Wochenende gleich mit dem Wiener Derby in das Frühjahr (Sonntag, 16.30 Uhr/ORFeins). Rapid ist im Allianz-Stadion gegen die Austria noch sieglos, brennt auf den ersten Heimerfolg gegen Violett. Derzeit steht die Bilanz gegen den Erzrivalen in der neuen Arena bei zwei Niederlagen und einem Unentschieden - sehr zum... weiter




Bundesliga

Die Bundesliga im Reisefieber

  • Dutzende Fußballer haben in der Transferzeit einen neuen Arbeitgeber gefunden - unter anderem in den USA.

Wien. (rel) Winterzeit ist im Fußball Transferzeit. Bis zum 6. Februar haben die heimischen Klubs Zeit, um ihre Kader zu verändern - und wie so oft haben auch heuer die Wechsel Überraschungen gebracht. Die "Wiener Zeitung" hat die interessantesten Ab- und Zugänge auf einen Blick zusammengefasst: Christoph Knasmüllner: Die Meldung kam plötzlich... weiter




Fußball

ORF droht Mattscheibe in Sachen Bundesliga

  • Sky hat die Exklusivrechte - als Partner ist A1-TV laut Medien im Vorteil.

Wien. Nur noch vier Spiele der Fußball-Bundesliga sind ab der kommenden Saison live im Free-TV zu sehen. Und selbst diese werden aller Voraussicht nach nicht beim ORF landen. Einen "Kurier"-Bericht, wonach sich Rechteinhaber Sky bereits für den Kabelanbieter A1-TV als Partner entschieden hat... weiter




Auch das ÖFB-Team trainierte oft im Ausland (Spanien).apa/Jäger

Bundesliga

Training unter Palmen

  • Zur Vorbereitung für den Start der Frühjahrsmeisterschaft im Februar zieht es die Bundesligisten unter anderem in den Süden.

Wien. Nach kurzer weihnachtlicher Verschnaufpause starten die Bundesligisten in dieser Woche in die Vorbereitung auf das Frühjahr. Winterkönig Sturm Graz wird dabei am Donnerstag besondere Aufmerksamkeit zuteil. Heiko Vogel übernimmt von Neo-Teamchef Franco Foda den Posten als Chefcoach des Tabellenführers und tritt dabei ein schweres Erbe an... weiter




Bundesliga

Sturm Graz führt die Bundesliga in die Winterpause

  • Der Winterkönig steht fest, aber der Kampf um den Titel und jener gegen den Relegationsplatz sind noch lange nicht entschieden. Eine Bilanz.

Wien. Die Herbstsaison in der österreichischen Bundesliga ist Geschichte und hat - neben der Beförderung von Franco Foda zum ÖFB - einige interessante Entwicklungen gebracht: Titelkampf: Geht es nach dem Tabellenstand vor der Winterpause, dann kann der Meister der 44. Saison nur Sturm Graz oder Red Bull Salzburg heißen... weiter




Mergim Berisha (LASK) gegen Xaver Schlager und Stefan Lainer - © APAweb, KRUGFOTO

Bundesliga

Sturm ist "Winterkönig"2

  • Titelverteidiger Salzburg kam nicht über ein torloses Heimremis gegen den LASK hinaus.

Salzburg. Sturm Graz überwintert als Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Titelverteidiger Salzburg kam am Samstag zum Jahresabschluss nicht über ein torloses Heimremis gegen den LASK hinaus. Die Salzburger liegen damit einen Zähler hinter Spitzenreiter Sturm, der erst am Sonntag (16.30 Uhr) bei der Wiener Austria gastiert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung