• 17. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Viel fehlt nicht mehr. Austria-Coach Thomas Letsch muss, um seine Kritiker zu besänftigen, am Sonntag liefern. - © apa/Punz

Bundesliga

Austria probt Befreiungsschlag

  • Coach Thomas Letsch steht vor dem 328. Wiener Derby am Sonntag schwer unter Druck.

Wien. (rel) "Wann nimmt Letsch endlich den Hut und geht nach Deutschland?" - "Wann gehst du endlich. Damit wir einen Trainer bekommen, der was kann?" Oder: "Hat der Letsch den Trainerschein im Lotto gewonnen?" Es gibt fürwahr angenehmere Kommentare, die man als Bundesligatrainer von seinen Fans auf den sogenannten sozialen Medien so vorgesetzt... weiter




Marko Kvasina und der eingewechselte Martin Pusic netzten für die Mattersburger nach Seitenwechsel ein. - © APAweb / GEORG HOCHMUTH

Bundesliga

Mattersburg dreht Parie gegen Austria3

  • Die Wiener mussten sich trotz Pausenführung noch geschlagen geben. Rapid und Sturm trennen sich 0:0.

Mattersburg. Die Austria hat nach zwei Siegen in Folge in der Fußball-Bundesliga eine ernüchternde Niederlage kassiert. Bei Mattersburg mussten die Wiener am Sonntag trotz 1:0-Pausenführung noch eine 1:2-Niederlage hinnehmen. In der Tabelle verpasste eine schwache Austria damit die Chance... weiter




Stephan Zwierschitz von der Admira in Aktion gegen die Salzburger. - © APAweb / HERBERT NEUBAUER

Bundesliga

Salzburg und Lask spielen Remis1

  • Salzburg spielt gegen Schlusslicht Admira 2:2, der Lask trennt sich von Wolfsberg 1:1.

Wien. Tabellenführer Red Bull Salzburg und Verfolger Lask haben sich am Samstag in der 17. Runde der Fußball-Bundesliga auswärts mit Unentschieden begnügen müssen. Salzburg kam bei Schlusslicht Admira nur zu einem 2:2, der LASK spielte beim WAC 1:1 und hat damit weiter 14 Punkte Rückstand. Der SKN St... weiter




Für Rapid-Coach Didi Kühbauer lief es in der Bundesliga zuletzt nicht so ganz nach Plan. - © apa/Hochmuth

Bundesliga

Vorzeitige Endspielstimmung

  • Rapid muss am Sonntag gegen Sturm Graz gewinnen, aber auch die Austria darf gegen Mattersburg nicht patzen.

Salzburg/Wien. (rel) Der Erste gegen den Letzten. Und dazwischen zwei Duelle um einen Platz im Meister-Play-off. Die 17. Bundesligarunde mag auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt mit Krachern aufwarten, dafür ist aber die Endspielstimmung statistisch wie emotional klar zu spüren... weiter




Von links nach rechts: Mario Sonnleitner (SK Rapid Wien) und Zlatko Dedic (FC Wacker Innsbruck). - © APAweb/EXPA/STEFAN ADELSBERGER

Bundesliga

Rapid hofft wieder auf Meisterrunde3

  • Die Hütteldorfer gewannen gegen Wacker Innsbruck mit einem späten 1:0. Goldtor durch den eingewechselten Berisha.

Innsbruck. Rapid hat die Hoffnung auf eine Teilnahme an der Meisterrunde der Fußball-Bundesliga am Leben erhalten. Die Hütteldorfer feierten am Sonntag dank eines Treffers des eingewechselten Veton Berisha in der 92. Minute einen 1:0-Auswärtssieg gegen Wacker Innsbruck und liegt damit nur noch drei Punkte hinter dem maßgeblichen sechsten Platz... weiter




Der erste Sieg des LASK bei Rapid seit Mai 2000 war hochverdient, wegen mangelhafter Chancenverwertung aber bis zuletzt in Gefahr. - © APAweb,Herbert Neubauer

Bundesliga

LASK feierte verdienten 1:0-Sieg bei Rapid1

  • Sturm gewann bei Mählich-Debüt 2:0 in Altach, auch St. Pölten erfolgreich.

Wien. Der LASK hat am Sonntag den Bundesliga-Schlager bei Rapid 1:0 gewonnen. Die Oberösterreicher beendeten damit eine zwölf Spiele andauernde Sieglos-Serie in Hütteldorf und gewannen zudem auch den zweiten Saisonvergleich. Nach 15 Runden ist die zweitplatzierte Elf von Trainer Oliver Glasner dem Rekordmeister 13 Punkte enteilt... weiter




Hören die Stars Kovac nicht zu? "Wenn wir das umgesetzt hätten, was uns der Trainer mit auf den Weg gegeben hat, dann hätten wir 5:0 gewonnen", sagte Neuer. Das sprach für Kovac - und gegen ihn. - © APAweb/AFP, Christof Stache

Deutschland

Die Bayern verstehen die Welt nicht mehr1

  • FC Bayern-Boss Hoeneß "völlig down" und nun Gnadenfrist für Trainer Kovac.

München. Nachdem Uli Hoeneß "völlig down" und innerlich brodelnd den Fußball-Notstand beim FC Bayern München ausgerufen hatte, zog sich der Vereinspatron zum Nachdenken an den Tegernsee zurück. Die Münchner Bosse verspüren nach einem weiteren Schockerlebnis akuten Handlungsbedarf: "Das, was heute passiert ist, ist absolut nicht akzeptabel"... weiter




Die Elf von Marco Rose ist nach Toren von Diadie Samassekou (49.), Hannes Wolf (63.), Xaver Schlager (88.) und Zlatko Junuzovic (92.) fix für die Meistergruppe der Top sechs qualifiziert. - © APA/ERWIN SCHERIAU

Bundesliga

Salzburg setzte sich Winterkrone auf, auch die Austria gewann, WAC verspielte hingegen den Sieg gegen Mattersburg.

  • Meister besiegt Hartberg

Hartberg. Serienmeister Salzburg hat sich am Samstag bereits den Winterkönig-Titel in der Fußball-Bundesliga gesichert. Der Spitzenreiter feierte in der 15. Runde bei Überraschungsteam Hartberg einen auch in dieser Höhe verdienten 4:0-(0:0)-Sieg und ist drei Spiele vor dem Jahreswechsel nicht mehr von den Verfolgern LASK und WAC einzuholen... weiter




- © apa/Scheriau

Fußball

"Ich komme endlich heim"5

  • Roman Mählich wurde als Sturm-Trainer präsentiert und verspricht: "Alle werden marschieren."

Graz. (may) "Fleißige Biene, Kampfschwein, Spielgestalter." Bei derlei Attributen von Sturm-Graz-Präsident Christian Jauk entfährt Roman Mählich ein lauter Lacher. Zum Lachen hatten die Fans und Verantwortlichen des (noch amtierenden) Cupsiegers in der heurigen Saison freilich noch nicht viel: Nach nunmehr 14 Runden stehen magere 16 Pünktchen und... weiter




Takumi Minamino (rechts) erzielt das zweite Tor für die Salzburger.  - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Fußball

Salzburgs siegreiche Schlussoffensive

  • Die Bullen besiegten die Wiener Austria, Rapid verlor gegen den WAC.

Wien. Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat am Sonntag zum Abschluss der 14. Bundesliga-Runde dank einer starken Schlussoffensive einen 2:0-Auswärtssieg gegen die Wiener Austria gefeiert. Die Tore erzielten Xaver Schlager (86.) und Takumi Minamino (94.), wodurch die "Bullen" die Tabelle weiterhin zwölf Punkte vor dem LASK anführen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung