• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Konkurrenz zum iPhone? Die nächsten Monate werden zeigen, ob Panasonic in Europa Fuß fassen kann. - © Foto: Panasonic

Smartphone

Panasonic bringt wasserdichtes Handy "Eluga" nach Europa

  • Smartphone soll dem iPhone Konkurrenz machen und den Wiedereinstieg in den europäischen Markt einleiten.

Hamburg/Berlin. Der japanische Elektronik-Konzern Panasonic will dem iPhone und anderen populären Smartphones in Europa Konkurrenz machen. Die Japaner stellten am Dienstag das Android-Smartphone "Eluga" vor, das dünn, leistungsstark und wasserfest ist... weiter




Neue, gefährliche Welten eröffnen sich mit Tablet-PCs. - © AP

Smartphone

Wenn der Virus leise klingelt

  • Früher war der PC das Einfallstor für Schädlinge, heute ist es das Smartphone.

Das waren noch Zeiten, als die großen Gefahren des Internets recht simpel als Bild einer hübschen Tennisspielerin verpackt ins elektronische Postfach gelangten. Damals, zu Beginn des neuen Jahrtausends, waren Viren und Würmer eine Bedrohung, die normale Internet-Nutzer ähnlich überraschte wie plötzlicher Schneefall im Sommer... weiter




Der neue Chef des angeschlagenen Blackberry-Herstellers Research in Motion (RIM), Thorsten Heins, will sein Unternehmen zu einem der größten Produzenten von mobilen Computern machen. "Ich will auf Dauer unter den ersten Dreien sein im Markt für mobile Computer", sagte der 54-jährige Deutsche, der seit 2007 bei RIM arbeitet und vergangene Woche überraschend an die Spitze des kanadischen Unternehmens berufen wurde. - © APAweb/Reuters

Blackberry

RIM-Chef will mit Blackberry unter Top 3 bei mobilen Computern

  • Kanadier habe in den vergangenen Jahren zahlreiche Trends verschlafen.

Düsseldorf. Der neue Chef des angeschlagenen Blackberry-Herstellers Research in Motion (RIM), Thorsten Heins, will sein Unternehmen zu einem der größten Produzenten von mobilen Computern machen. "Ich will auf Dauer unter den ersten Dreien sein im Markt für mobile Computer", sagte der 54-jährige Deutsche... weiter




Mobiles Internet ist für viele Kleinstunternehmen ein Segen - und eine Gefahr zugleich. - © APAweb/EPA/Tobias Kleinschmidt

Smartphone

Smartphones als KMU-Sicherheitsrisiko

  • Speziell Fernzugriff der Mitarbeiter muss geschützt werden.

Wien/München. Smartphones als Firmenhandys, Smartphones für die interne Kommunikation, Smartphones für Geschäftssoftware - das intelligente Handy hat längst Einzug in den Firmenalltag gehalten. Doch ungeachtet der immer intensiveren Nutzung der Smartphones sind sich gerade Kleinunternehmen der Risiken, die damit verbunden sind, nicht bewusst... weiter




Facebook will ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. - © APAweb/Henning Kaiser dpa/Inw

Facebook

Mit "Buffy" will Facebook den Smartphone-Markt erobern

  • Social Network arbeitet offenbar gemeinsam mit HTC an neuem iPhone-Konkurrenten.
  • Smartphone soll in 18 Monaten auf den Markt kommen.

Das weltweit größte soziale Internetnetzwerk Facebook arbeitet einem Bericht des Branchendienstes "All Things Digital" zufolge zusammen mit dem taiwanischen Hersteller HTC an einem eigenen Smartphone. Das Modell unter dem Decknamen Buffy (benannt nach der Vampirjägerin aus der gleichnamigen Fernsehserie) solle mit dem Google-Betriebssystem Android... weiter




Apple

Samsung vor Apple als Smartphone-Hersteller

  • Dominanz des südkoreanischen Konzerns dürfte nicht lange halten.

Framington. (dpa/sf) Samsung überholte mit 23,6 Millionen ausgelieferten Smartphones Apple im dritten Quartal nach Berechnungen der Analysten der US-Firma IDC. Das könnte sich aber bald wieder umdrehen: Viele warteten auf das neue iPhone-Modell 4S, das seit Oktober verkauft wird... weiter




ARM ist Marktführer bei Chipsätzen für mobile Geräte, Apple und Microsoft zählen zu ihren Kunden. - © ARM

Smartphone

Chip-Hersteller ARM verspricht Smartphone-Preisrutsch

Cambridge. ARM ist Marktführer bei der Prozessoren-Herstellung für mobile Geräte. Wenn es nach dem britischen Hersteller geht, werden im Jahr 2013 Smartphones und Tablets einen deutlichen Preisrutsch erleben. Auslöser dafür könnte eine Chip-Generation sein, die neue Standars im Verhältnis Rechenleistung zu Stromverbrauch setzt... weiter




Die neue Android-Version hätte kurz nach dem Tod von Apple-Chef Steve Jobs vorgestellt werden sollen, wurde aber aus Respekt verschoben. - © EPA/SAMSUNG

Google

Süßzeug als Betriebssystem

  • Unterstützt Multitasking.
  • Entsperren durch Gesichtserkennung.

Hong Kong. Google hat eine neue Version des Betriebssystems Android vorgestellt – die Version 4.0 hört auf den Namen "Ice Cream Sandwich". Neben einer optisch aufpolierten Benutzeroberfläche gibt es auch zahlreiche Änderungen und Neuigkeiten. Das für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets entworfene System unterstützt nun mehrere... weiter




RIM kämpft mit schwachen Absatzzahlen seines Blackberry. - © APAweb

Blackberry

Blackberrys verkaufen sich miserabel

  • Aktie bricht ein.
  • Trend zu berührungsempfindlichen Bildschirmen lange verschlafen.

Waterloo. Während Apple mit der Produktion seines iPhone kaum hinterherkommt, laufen dem Blackberry-Hersteller RIM die Kunden davon. Im zweiten Geschäftsquartal (Juni bis August) schrumpften die Auslieferungen auf 10,6 Millionen Smartphones. Im Vorjahreszeitraum war RIM noch 12,1 Millionen Blackberrys losgeworden. Dabei boomt der Markt... weiter




In Österreich werden immer mehr Smartphones angemeldet. Laut Austrian Internet Monitor ist lediglich die Zahl der Zweit- und Althandys leicht rückläufig. - © Foto: LG

Smartphone

Jedes dritte Handy in Österreich schon ein Smartphone

  • Austrian Internet Monitor: Touchscreen-Handys vor allem für Nachrichtenkonsum verwendet.

Wien. Ein Drittel der 2,2 Millionen Handynutzer in Österreich verwendet bereits ein Smartphone, die Mehrheit tippt noch am Handy mit Ziffernblock. Diese Zahlen weist der am Donnerstag von den Marktforschern Integral veröffentlichte Austrian Internet Monitor (AIM) für das dritte Quartal 2011 aus... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung