Weißrussland

Zwischen der EU und Weißrussland herrscht ein Streit um Migration. Tausende Menschen aus Krisengebieten in Nahost und Afrika sind in den vergangenen Wochen nach Weißrussland gereist, um von dort in die EU zu gelangen. Sie sitzen nun bei eisigen Temperaturen an der Grenze zu Polen und Litauen fest. Die EU wirft dem weißrussischen Präsident Lukaschenko vor, die Migranten absichtlich an die Grenze zu schleusen. Seine Kritiker sehen darin eine Reaktion auf die Sanktionen gegen das Land.
Bild zu Putin fordert rasche Lösung für Migranten in Belarus
Dialog
Putin fordert rasche Lösung für Migranten in Belarus

Russischer Präsident warnt vor neuen Sanktionen gegen das Regime in Minsk.

Bild zu Belarus-Krise: Wenn Dialog den Sinn verliert
Weißrussland
Belarus-Krise: Wenn Dialog den Sinn verliert

Weißrusslands Autokrat Lukaschenko wurde früher noch freundlich in Wien empfangen, nun ist die Atmosphäre frostig.

Bild zu Tichanowskaja bei hochrangiger Belarus-Konferenz in Wien
Belarus
Tichanowskaja bei hochrangiger Belarus-Konferenz in Wien

Bei der vorrangig virtuellen Konferenz soll über Lösungen für die Krise in Belarus beraten werden.

Bild zu Lenkt Lukaschenko ein?
Gastkommentar
Lenkt Lukaschenko ein?

Die EU sollte nun gleich mit Wladimir Putin einen Dialog über Belarus starten.

Bild zu Kiews Wille zur Eigenständigkeit besiegelte das Ende der UdSSR
Osteuropa
Kiews Wille zur Eigenständigkeit besiegelte das Ende der UdSSR

Unterzeichner des Gründungsdokuments der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) erinnern sich bei...

Bild zu Der Erpresser in der Sackgasse
Alexander Lukaschenko
Der Erpresser in der Sackgasse

Weißrusslands Staatschef Alexander Lukaschenko dürfte im Migrantenkonflikt mit der EU auf dem kürzeren Ast sitzen.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren