• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Ich habe große Sympathie für die Idee des sozialen Aufstiegs durch Bildung." - © WZ/moziInterview

Bildung

Faßmann will mehr Geld in Problemschulen stecken34

  • Bildungsminister über Türkis-Blau als Gegenbewegung zu "1968", Burschenschafter als Uniräte und Meritokratie.

Wien. Bildung hat seit der Moderne einen besonderen Klang: Wissen, so gilt seitdem, verheißt ein selbstbestimmtes Leben und öffnet die Tür zum sozialen Aufstieg für jedermann. Aus diesem Versprechen leitet sich auch der politische Stellenwert des Themas ab. Seit 8. Jänner steht Heinz Faßmann (62) an der Spitze des Bildungsministeriums... weiter




Kunst-Uni Graz (o.) und MedUni Innsbruck unter Kritik. - © apa/Robert Parigger, creative commons

Universitäten

Rechnungshof kritisiert freigiebige Uni-Räte1

  • Ausgaben für Flüge, Gehälter und Spesen: Uni-Räte in Innsbruck und Graz zu wenig sparsam.

Wien. Anreise zu Sitzungen per Flieger in der Businessclass, Gehaltserhöhungen für Rektoren ohne Ausweitung der Aufgaben oder Kostenübernahmen für die Begründung eines Wohnsitzes für eine Neo-Rektorin - diese Punkte monierte der Rechnungshof (RH) in einer am Donnerstag veröffentlichten Prüfung der Universitätsräte an der Medizin-Uni Innsbruck und... weiter




Hans Pechar ist Professor für Hochschulforschung an der Alpen-Adria Universität, Standort Wien.

Gastkommentar

Uniräte professionalisieren statt demontieren5

  • Die autonome Universität benötigt eine Außenperspektive und kann sich nicht ausschließlich durch interne Organe kontrollieren.

Schöngeistige Bildungsphilister halten die Betriebswirtschaftslehre für ein Handwerk zur Durchsetzung von Eigeninteressen. An den Kunstuniversitäten hingegen würden sich Idealisten auf einen selbstlosen Dienst am Altar der Hochkultur vorbereiten. Das Verhalten der Universitätsräte entspricht diesem Bild nicht... weiter




Frauen

Unirat: Frauenanteil sinkt wieder4

  • Rektorwahl und Budget-Absegnung: Der "Uni-Aufsichtsrat" hat viel Macht.

Wien. An den steirischen Unis sind zehn von 14 Uniratsmitgliedern weiblich, die Unisenate hätten ihre Lektion in Sachen Frauen-Entsendungen gelernt: So lauteten die medialen Jubelmeldungen zu Jahresanfang, als die Namen der 21 Uniräte bekannt wurden, die als eine Art "Aufsichtsräte" an Österreichs öffentlichen Universitäten fungieren... weiter





Werbung