• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Feinstaubbilanz

Wiener können aufatmen1

  • Die Feinstaubbilanz 2016 fällt gut aus, dennoch müssen weitere Maßnahmen gesetzt werden.

Wien. Sie sind gerade einmal ein Zehntel so groß wie ein menschliches Haar und somit mit freiem Auge nicht sichtbar: Feinstaubteilchen, die kleiner als 10 Mikrometer (PM10) sind, gelten als potentiell gesundheitsgefährdend. Und genau jene Teilchen in der Luft werden seit 2003 in ganz Österreich gemessen... weiter




: Moritz Ziegler, Quelle: Fotolia/ecco

Wien

Das bringt das neue Jahr8

  • Vom Parkpickerl in Favoriten bis zur Beach-Volleyball-WM.

Wien. Das Jahr 2017 bringt viele neue Ereignisse und Veränderungen für Wien. Die "Wiener Zeitung" hat die wichtigsten zusammengestellt. Parkpickerl in Favoriten Am 4. September ist es soweit, dann führt Favoriten das Parkpickerl ein. Als wahrscheinliche Variante gilt die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung mit Ausnahme der Industriegebiete im... weiter




Typologien

Artgerechtes Silvester27

  • Jedes Jahr hat ein Ende. Und jedes Ende verdient eine Haltung. Vier Arten, Silvester typgerecht zu begehen.

Der Dachterrassengesellschafter Abendkleid und Kummerbund finden sich im Lift ein. Die maßgeschneiderten italienischen Herrenschnürer treffen ihr Pendant im Absatz gegenüber. Nonchalant findet ein Finger den Weg zum "D". Der Lift setzt sich in Bewegung. Das letzte Mal an diesem Abend muss auf beengten Raum Konversation geführt werden... weiter




Jazz-CD

Sanfter Erzähler

  • Das neue Album des Wiener Jazzgitarristen Andy Manndorff.

Klänge das Wort "besinnlich" nicht so sehr nach Weihnachten, man könnte es auf das neue Album des Jazzgitarristen Andy Manndorff münzen. Das soll keine Beleidigung sein. Manndorff, 1957 in Wien geboren, legt mit "Pandora" ein sanftes Solowerk am akustischen Instrument vor, und er verrennt sich dabei nicht in den Kitsch... weiter




Franz Bartolomey (l.) und Peter Brem (M.) im Gespräch mit "Wiener Zeitung"-Mitarbeiter Wolfgang Tumler. - © C. Prommer

Interview

"Wir haben ja nur zwölf Noten"11

  • Zwei ehemalige Philharmoniker über ihre frühe musikalische Sozialisation, ihre berühmten Orchester und das Neujahrskonzert.

"Wiene Zeitung": Meine Herren, Sie haben ein halbes Jahrhundert lang in weltberühmten Orchestern musiziert - der eine bei den Wiener, der andere bei den Berliner Philharmonikern - und darüber Bücher geschrieben. Sie sind beide als sehr junge Menschen in die Orchester aufgenommen worden und haben vor kurzem aufgehört. War das eine Erleichterung... weiter




- © Herbert Neubauer

Arbeitslosigkeit

"Entspannung nicht in Sicht"1

  • Finanzstadträtin Renate Brauner sieht vorläufig keine Verbesserung der Arbeitsmarktsituation in Wien.

Wien. (apa/aum) Wien kämpft seit geraumer Zeit mit - im Bundesvergleich - überdurchschnittlich hohen Arbeitslosenzahlen. Die Bundeshauptstadt ist gemeinsam mit Niederösterreich das einzige Bundesland, in dem die Zahl zu- statt abnimmt (+0,3 Prozent beziehungsweise +2 Prozent). Eine Trendumkehr dürfte noch auf sich warten lassen... weiter




Das Haas Haus auf dem Stephansplatz als Beispiel für den Kontrast zwischen Altstadt und Moderne. - © Foto: apa/Barbara Gindl

Leserbriefe

Leserforum: Weltkulturerbe, ländlicher Raum, Wort des Jahres

Das Weltkulturerbe Wien wird diskutiert Aus Anlass der erneuten Auffassungsunterschiede zwischen Unesco und Stadt Wien haben wir - die 2.A und ich - versucht festzuhalten, was für die Schüler die Faszination von Wien ausmacht. So kristallisierte sich heraus, in welchem Spannungsfeld zwischen Rom, Venedig, London... weiter




Sein Album "Faith" verschaffte ihm den Einzug in die höchste Liga der Popstars. - © Reuters

Tod

Abgesang eines Popgiganten6

  • George Michael hat die 1980er Jahre geprägt.

London/Wien. (gral) "Last Christmas, I gave you my heart/But the very next day, you gave it away/This year, to save me from tears/I´ll give it to someone special." Diese Textzeilen - vom Publikum gleichermaßen geliebt wie gehasst - prägen nicht nur seinen größten Hit, sondern nun auch seinen Tod... weiter




Kirche

Es muss nicht alles neu werden7

  • Aus dreizehn mach drei: Im 4., 5. und 15. Bezirk sowie in Wiener Neustadt werden mit 1. Jänner Pfarren zusammengelegt. Die Kunst für die Pfarrer besteht dabei darin, den Spagat zwischen Neuorientierung und gewohnten Strukturen zu schaffen.

Wien. Für Erzbischof Christoph Schönborn stehen demnächst drei nicht alltägliche Festmessen auf dem Programm, gilt es doch in der Erzdiözese Wien insgesamt drei neue Pfarren einzuweihen, die durch Zusammenlegungen entstehen (Pfarre Neu): Mit 1. Jänner 2017 wird im 4. und 5. Bezirk aus den fünf Pfarren St. Elisabeth, St. Florian, St... weiter




Ob Eislaufen, Theater, Weihnachtsmärkte oder Musikclubs - in Wien ist zu den Feiertagen viel los. - © dpa

Weihnachten

Abseits der Couch2

  • Sport, Punsch und Feiern: Auch während der Feiertage lockt Wien mit allerlei Veranstaltungen aus den eigenen vier Wänden.

Wien. Im ganzen Adventtrubel wird oft vergessen, dass Weihnachten eigentlich die besinnlichste Zeit des Jahres sein sollte. Aber ruhige Nachmittage und Abende vor dem Fernseher, ein Netflix-Serienmarathon oder einfach ein paar Extrastunden Schlaf sind für viele nicht das Sinnbild erfüllender Festtagen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung