• 20. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In den vergangenen zehn Jahren ist die österreichische Hauptstadt um 13 Prozent gewachsen. - © Bwag/CC-BY-SA-4.0

Bevölkerungsentwicklung

Wien wächst gemächlich14

  • Das Bewohnerplus machte 2018 1,1 Prozent aus, wegen rückläufiger Zuwanderung sinkt das Wachstum seit drei Jahren.

Wien. Mit Ende 2018 lebten in der Bundeshauptstadt Wien rund 1,89 Millionen Einwohner. Das bedeutet einen im vergleich zu den Vorjahren relativ geringen Zuwachs um 11.000 Personen oder 1,1 Prozent. Dieser geht laut vorläufiger Daten der MA 23 auf Zuwanderung, aber auch auf die Geburtenrate zurück... weiter




- © apa/Hans Punz

Vor Gericht

Haftstrafe für Brüder, die Schwester entführten8

  • Die Frau war vor der eigenen Familie geflohen.

Wien. Sie änderte ihren Namen und ihre Sozialversicherungsnummer, kündigte den Job, zog nach Salzburg und ließ ihre Daten im Melderegister sperren: All das unternahm eine junge Frau, um ihrer tschetschenischstämmigen Familie in Wien zu entkommen. Nicht länger wollte sie sich von ihr kontrollieren, nicht länger vorschreiben lassen... weiter




Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl eröffnet heute die Anlage im Alois-Drasche-Park.

Wintersport

Kostenloses Vergnügen auf dem Eis6

  • In und um Wien können Kinder heuer auf drei Anlagen gratis eislaufen: auf der Wieden, auf dem Rathauspatz und im G3.

Wien. Alois Drasche (gestorben 1892) war Tuchfabrikant auf der Wieden - und ein Wohltäter. Insofern ist es durchaus passend, dass nicht nur ein Park im 4. Bezirk nach ihm benannt wurde, sondern dass in selbigem auch jahrelang die Bevölkerung gratis eislaufen konnte... weiter




Die Nachfrage nach Wohnungen ist ungebrochen, die Kosten dafür steigen ungebremst. - © adobe photo stock

Miete

Wohnen in Wien wird noch teurer5

  • Experten gehen von einer Steigerung von 1,5 Prozent bei den Mieten und etwa 5 Prozent bei den Kaufpreisen aus.

Wien. Wohnen wird in Wien 2019 erneut teurer. Die Preise dürften im Schnitt genauso stark zulegen wie schon 2018, heißt es vom Immobiliendienstleister EHL. "Wir haben in Wien einen Bauboom und sehen keine Preisdämpfer im laufenden Jahr", sagte EHL-Chef Michael Ehlmaier am Dienstag vor Journalisten in Wien... weiter




Miete

Arbeiterkammer fordert Wohnbonus2

  • Kompensation für Mieter und Eigentümer.

Wien. Angesichts steigender Wohnkosten besonders in den Städten hat die Arbeiterkammer (AK) einen Fünf-Punkte-Plan für leistbares Wohnen präsentiert. Ein "Wohnbonus" zur steuerlichen Absetzbarkeit eines Teils der Wohnkosten soll Mieter und Eigentümer von Wohnungen und Häusern entlasten... weiter




Unter großem medialen Interesse fand der Mordprozess gegen P. im Dezember 2001 statt. - © apa/Artinger

Kriminalität

Frauenmörder erneut vor Gericht6

  • Seit 18 Jahren sitzt Mann für Mord in Favoriten in Haft. Im Gefängnis griff er einen Insassen an und wurde nun verurteilt.

Wien. (apa/dab) Der Favoritner Frauenmörder Herbert P., der seit über 18 Jahren im Gefängnis sitzt, ist am Dienstag am Wiener Straflandesgericht wegen schwerer Körperverletzung zu zwei Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Er hatte im November 2017 in der Sonderstrafanstalt Mittersteig einem Mitgefangenen mit einem Kopfstoß einen... weiter




Noch gilt das Essverbot nur in der U6, ab kommender Woche auf allen U-Bahnlinien. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Wien

Essverbot ab 15. Jänner in allen U-Bahnen6

  • Das umstrittene Essverbot wird ausgeweitet. Strafen soll es vorerst keine geben.

Wien. In dieser Woche dürfen Fahrgäste in der Wiener U-Bahn, falls sie nicht gerade mit der U6 unterwegs sind, noch ihren Hunger stillen - ab 15. Jänner ist es damit aber endgültig vorbei. Denn ab diesem Tag wird das nicht unumstrittene Essverbot auf alle U-Bahn-Linien ausgeweitet. Es gilt ausnahmslos für alle Speisen und wird auch kontrolliert... weiter




So sauber und korrekt wie hier soll es bei den Operationen des Angeklagten nicht zugegangen sein: Er soll teils in Straßenkleidung, ohne Mundschutz und Handschuhe operiert haben. - © apa/Roland Schlager

Vor Gericht

"Ich dachte, dass ich sterben muss"20

  • Zwei Jahre teilbedingte Haft für Mann, der sich als Chirurg ausgegeben haben soll.

Wien. Auch heute noch ist Frau T. von dem Eingriff traumatisiert. Sie beginnt zu weinen, als sie davon erzählt. Erst nachdem ihr ein Wasser gereicht und Zeit zur Erholung gegeben wurde, kann sie weiterreden. Frau T. wollte sich ihren Busen operieren lassen, mit dessen Form sie nach der Geburt ihres Kindes unzufrieden war... weiter




920 Ladestellen gibt es inklusive Garagen schon jetzt. - © Wien Energie

E-Autos

Alle 400 Meter eine Stromtankstelle15

  • Bis 2020 soll es im öffentlichen Raum 1000 Standorte geben.

Wien. 2020 soll kein Punkt im Wiener Stadtgebiet mehr als 400 Meter von einer E-Tankstelle entfernt sein, verspricht Wien Energie. Das bedeutet aber, dass noch 750 E-Tankstellen installiert werden müssen. Mit Ende 2018 waren 250 Ladestationen im öffentlichen Raum verfügbar... weiter




Stadtrat Peter Hacker (Archivbild) kann sich auch im Bereich der mobilen Pflege einen "Wien-Bonus" vorstellen.  - © APAweb / Hans Punz

Gesundheit

Zu viele Bundesländer-Patienten in Wiens Spitälern?19

  • Gesundheitsstadtrat Hacker lässt Versorgung von Patienten aus dem Wiener Umland prüfen.

Wien. Gesundheits- und Sozialstadtrat Peter Hacker (SPÖ) will auch im Pflegebereich einen Bonus für Bürger, die schon länger in Wien leben. Während man bei der stationären Pflege schon jetzt eine gewisse Zeit in Wien gemeldet sein muss, um Leistungen ersetzt zu bekommen, "sind wir im mobilen Bereich noch sehr großzügig", so der Ressortchef... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung