• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Moritz Ziegler

Wien

Warten auf die Umfrage-Delle21

  • In Wien könnte im März 2019 gewählt werden. Eine Analyse.

Wien. Eigentlich müsste sie noch heuer im November stattfinden, die vorgezogene Wien-Wahl. Also aus Sicht der Wiener SPÖ. Alle Faktoren würden dafür sprechen. Erster Punkt: Die türkis-blaue Bundesregierung ist gerade sehr mit der EU-Ratspräsidentschaft beschäftigt - insbesondere EU-Minister Gernot Blümel... weiter




- © afp/MacDoughall

Seyran Ates

Berliner Imamin plant liberale Moschee in Wien10

  • Für die türkische Religionsbehörde ist sie eine Abtrünnige.

Berlin/Wien. Die Frauenrechtlerin und liberale Muslimin Seyran Ates plant die Gründung einer liberalen Moschee in Wien. Die in Deutschland unter Polizeischutz stehende Rechtsanwältin und Imamin hat 2017 im Berliner Stadtteil Moabit eine liberale Moschee eröffnet, in der Muslime aller Glaubensrichtungen sowie Frauen und Männer gemeinsam beten... weiter




Der Sommer dieses Jahr war außergewöhnlich heiß, was sich auch durch Berechnungen des ZAMG erkennen lässt. - © APAweb, dpa, Andreas ArnoldGrafik

Wetter

Ein Ende mit Fortsetzung36

  • Eine Kaltfront soll die Hitze am Freitag beenden. Ein Sommer, wie wir ihn jetzt erleben, könnte zur Normalität werden.

Wien. (red/hs) Noch zwei Tage - dann ist die Hitzewelle vorüber, sagen die Wetterexperten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Heute, Donnerstag, gibt es noch einmal Höchsttemperaturen bis zu 34 Grad. Doch dann zieht eine Kaltfront ein und beendet am Freitag die Hitze - so lautet die Prognose... weiter




Wien

Zankapfel Währinger Straße15

  • Bezirks-ÖVP beklagt zu wenig Bürgerbeteiligung.

Wien. Auf der Währinger Straße werden die Wasserrohre getauscht und die ÖVP befindet, dass die Bürger in die Planung nicht genügend eingebunden waren. Deshalb hatte sie vor etwa sechs Monaten eine Bürgerpetition ins Leben gerufen. Im Zuge des Umbaus sollte nämlich auch eine Verbesserung des Straßenbilds stattfinden... weiter




Betriebe

Wirtschaftskammer fordert antraglose Steuererklärung

Wien. Die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) fordert die automatisierte Einkommenssteuererklärung für Kleinbetriebe. Damit sollen sich Ein-Personen-Unternehmen (EPU) mit bis zu 30.000 Euro Jahresumsatz die oft mühsame Antragstellung beim Finanzamt ersparen, erläuterte WKW-Chef Walter Ruck am Montag... weiter




Marianna bestreitet die Oldtimer-Rallye mit ihrem pinken "Plüschmobil". - © WZ/F. Boschek

Old Timer Ralley

Plüsch auf vier Rädern14

  • Oldtimer, Raritäten und Wiener Schmäh: Das waren die 16. "Vienna Classic Days".

Wien. Der Geruch von verbranntem Benzin und Sonnencreme liegt in der Luft. Die Motorhauben und Karosserien diverser Autos blenden die Besucher. Diese ziehen in ihren Badeschlapfen und mit Handtüchern über den Platz - für viele ist das Oldtimer-Schauen wohl ein Boxenstopp auf dem Weg ins Freibad... weiter




Wien

Mit der Tramway ins Vergnügen12

  • Was heute selbstverständlich ist, war früher Grund zum Feiern. Die ersten Öffis fuhren zu Unterhaltungsstätten.

Wien. "Für viele Wiener diente die Tram früher nicht als Beförderungsmittel in die Arbeit, sondern zum Vergnügen am Wochenende", erklärt der Historiker und Zauberkünstler Robert Kaldy-Karo, "denn Arbeitsstelle und Wohnung lagen meist nebeneinander oder übereinander, auf jeden Fall in Gehweite... weiter




Befürchtet werden eine Unterversorgung etwa in der Inneren Medizin und eine Überversorgung in der Chirurgie. - © apa/Techt

Krankenhaus Nord

ÖVP sieht Versorgungsproblem14

  • Laut Analyse der künftigen Patientenauslastung sei auch im neuen Spital mit Gangbetten zu rechnen.

Wien. Die Gesundheitssprecherin der Wiener ÖVP, Ingrid Korosec, spricht von einer "paradoxen Situation" rund um das künftige Krankenhaus Nord: "Während bei den konservativen Fächern eine Unterversorgung droht, kommt es in Fächern wie etwa der Frauenheilkunde zu einer massiven Überversorgung... weiter




Essverbot

Wer keine Urbanität mag, soll aufs Land ziehen1200

Alkoholtrinken verboten, Rauchen verboten, Dampfen verboten. Hunde ohne Beißkorb und Leine verboten. Lärmen verboten, Musizieren verboten. Fahren mit Fahrrädern, E-Bikes, Skateboards, Inlineskates sowie Scootern verboten - und jetzt auch noch Essen verboten: Am besten nur still dasitzen und ins Handy starren, damit sich ja niemand belästigt fühlt... weiter




- © WZ (1); Rösner (13); Archiv (2)

Verbote

Benehmen Sie sich!27

  • Das Essverbot in der U6 ist der jüngste Zuwachs im Wiener Vorschriftenwerk.

Wien. Ab September verbannen die Wiener Linien stark riechende Speisen wie Kebab, Nudeln, Hot Dog & Co. aus den Waggons der Linie U6. Die ersten Verbotsschilder dazu wurden am Montag bereits vor Veröffentlichung der Ergebnisse der dazugehörigen Abstimmung angebracht - die "Wiener Zeitung" hat berichtet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung