• 18. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wien

Vorsicht beim Parken zu Allerseelen

  • Betroffen sind die Friedhöfe in Meidling, Ottakring, Dornbach und Hernals.

Die jüngste Ausweitung der Kurzparkzonen betrifft auch Friedhofsbesucher: Wer am Freitag, zu Allerseelen, mit dem Auto zum Meidlinger-, Ottakringer-, Dornbacher- oder Hernalser Friedhof fährt, muss einen Parkschein lösen. Meidlinger Friedhof Der Meidlinger Friedhof liegt mitten in der neuen Kurzparkzone... weiter




In Wien ist ab Allerheiligen die Bereitschaftspolizei unterwegs. - © APAweb / APA, Barbara Gindl

Polizei

Bereitschaftspolizei ab Allerheiligen im Einsatz

  • Hauptquartier zunächst am Alsergrund.

Wien. Die Wiener Bereitschaftspolizei hat zu Allerheiligen ihren Dienst aufgenommen. Die Sondereinheit umfasst in einer ersten Phase 110 Beamte und ist nicht an Bezirksgrenzen gebunden. Vor allem für Schwerpunktaktionen sollen die Polizisten herangezogen werden... weiter




Bundessprecherin Eva Glawischnig und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou beim Abstimmen. - © APAweb / Georg Hochmuth

Eva Glawischnig

Wiener Grüne: Kampfansage an "schwarz-blaue Tea-Party"2

  • Eva Glawischnig führt die Landesliste für die Nationalratswahl an.

Wien. Die Wiener Grünen demonstrieren Geschlossenheit vor der Nationalratswahl 2013. Die Delegierten der Rathaus-Regierungspartei haben am Sonntag mit 94 Prozent Bundessprecherin Eva Glawischnig erneut auf Platz eins der Landesliste gewählt. Zum Vergleich: Vor vier Jahren erhielt sie lediglich gut 75 Prozent... weiter




Wien

Ja, wir haben Kängurus in Wien8

  • Ein Auslandsaufenthalt lässt einen die Schönheiten der eigenen Stadt neu entdecken

Den besten Einblick in die eigene Stadt hat man, wenn man eine Reise macht. Dann sieht man die Schönheiten anderer Länder und kann mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt treten. Die Standardeinstiegsfrage beim Kennenlernen lautet: "Und woher kommen Sie?"... weiter




Der Sandleitenhof im 16. Bezirk, Ottakring. - © Stanislav Jenis

Wien

Der viel zu teure Sozialbau22

  • Gemeindewohnungen kosten künftig um gut ein Zehntel mehr.

Wien. Es war wohl gut gemeint, dass jede frei gewordene Gemeindewohnung automatisch saniert und damit in die höchste Kategorie der Gemeindewohnungs-Varianten, in die Kategorie A, katapultiert wurde. Einziger Nachteil: Die Wohnungen wurden damit auch teurer und der Ruf nach günstigeren wieder lauter... weiter




Harvard-Professor Mihir Desai: "Keine Konkurrenz mit München, sondern mit London." - © Khorsand

Firmenansiedlungen

"Versagen muss eine Option sein dürfen"4

  • Warum Wien nicht München, sondern vielmehr Singapur werden muss.

Wien. Wien muss über den Tellerrand blicken. Und zwar weit darüber, wenn es in der Liga internationaler Wirtschaftsmetropolen mitspielen will. "Warum ist München euer Problem? Ihr konkurriert nicht mit München, sondern mit London, Dubai und Singapur", sagt Mihir Desai, Wirtschaftsprofessor an der amerikanischen Eliteuniversität Harvard... weiter




Zahlen

Wiener Wein in Zahlen

(rös) Die 260 Wiener Winzer (exkl. Hobbyweingärtner) bewirtschaften nach Daten des Wiener Rebflächenverzeichnisses insgesamt eine Fläche von 687 Hektar. 619 Hektar davon sind bepflanzte Rot- und Weißweinflächen, 67 Hektar sind gerodet (Bodengesundung) oder Brache... weiter




Die WienWein-Winzer: v.l.n.r. Michael Edlmoser (Mauer), Thomas Podsednik (Weingut Wien Cobenzl), Fritz Wieninger (Stammersdorf), Gerhard J. Lobner (Weingut Mayer am Pfarrplatz), Rainer Christ (Jedlersdorf). - © Raimo Rudi Rumpler

Wien

"Tohuwabohu" im Weingarten3

  • WienWein-Winzer haben den Wiener Gemischten Satz salonfähig gemacht.

Wien. Der Zusammenschluss der zu jener Zeit führenden Wiener Winzer zur Gruppe "WienWein" im Jahr 2006 hatte eine besondere Dynamik zur Folge. Rainer Christ (Jedlersdorf), Michael Edlmoser (Mauer), Fritz Wieninger (Stammerdorf) und Richard Zahlel (Mauer) waren damals angetreten... weiter




Die Polizisten in Wien sollen vermehrt im Stadtbild präsent sein: Ob in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf den Straßen, der Streifeneinsatz wird ausgebaut. - © APA/HERBERT NEUBAUER

Karl Mahrer

"Wien ist mehr als die Keplergasse"1

  • 110 Polizisten werden auf Streife gehen - auch, um Wien kennenzulernen.

Wien. Ab 1. November werden in Wien mehr Polizisten auf den Straßen zu sehen sein. Denn dann startet die neu geschaffene Bereitschaftstruppe der Wiener Polizei. 110 Sicherheitskräfte sollen allein durch ihre Anwesenheit das Sicherheitsgefühl der Bürger heben... weiter




Vertrackte Bauverfahren können "verkürzt" werden. - © Rösner

Wien

"Die MA 37 wird nur noch nachhumpeln"4

  • Insider glauben nicht, dass die Strukturreform Verbesserungen bringt.

Wien. Nicht ohne Grund hat die Stadt Wien unter dem damaligen Wohnbaustadtrat Werner Faymann 1996 die Hausinspektoren abgeschafft und stattdessen Kundenzentren errichtet. Denn einigen Hausinspektoren wurde Machtmissbrauch vorgeworfen - von "selbst ernannten Bezirkskaisern" war hinter vorgehaltener Hand die Rede. Jetzt trifft es die Baupolizei... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung