• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Autobahn A23 - © Moritz Ziegler/Wiener Zeitung

Wien

Mehr Pendler, mehr Geld4

  • Städtebund fordert aufgabenorientierten Finanzausgleich.

Wien. Wenn in einer Stadt mehr Menschen leben, als in ihr wohnen, wird logischerweise auch mehr Geld benötigt, als müsste man sich nur um die autochthone Bevölkerung kümmern. Der Städtebund untermauert nun mit neuen Zahlen die Forderung nach einem "aufgabenorientierten Finanzausgleich"... weiter




Bis zu fünf private Pkw werden durch ein Carsharing-Auto ersetzt. Im Bild zwei der drei Wiener Anbieter Car2Go und DriveNow. - © Christian Rösner

Verkehr

Stadt setzt auf Carsharing

  • 100.000 Wiener mit geteilten Autos unterwegs. Laut Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) sollen es viel mehr werden.

Wien. (vasa/apa) Carsharing ist in Wien angekommen. Mehr als 100.000 Nutzer sind es nach aktuellen Zahlen, die von der Stadt und den Carsharing-Anbietern erhoben wurden. Damit verzehnfachte sich der Wert gegenüber 2010. Damals waren nicht einmal 10.000 Wiener mit geteilten Autos mobil... weiter




Fußgänger

Gratwanderung auf der Gehsteigkante8

  • Bekommt der Fußgänger in der Stadt den Platz, den er verdient? Die Meinungen sind gespalten.

Wien. Einkäufer strömen zwei Gehsteige entlang. Abgase stechen in der Nase. Gestresste schlängeln sich an Trödlern vorbei, drücken sich an Hauswände und balancieren auf Randsteinen. Weiter können sie nicht, denn in der Mitte fahren, bremsen und hupen zu viele Autos auf zu engem Raum... weiter




Kunst

"Dystopia Eutopia": Lichtinstallation auf äußeren Burgtoren

  • Intervention der Wiener Künstlerin Victoria Coeln anlässlich des "Fests der Freude" am 8. Mai.

Wien. Sobald heute, Dienstag, Abend die Sonne untergeht, werden die Äußeren Burgtore der Wiener Hofburg mit einem weißen Raster und Stacheldraht überschrieben. Im Zeitraum von 40 Nächten, bis 13. Juni, dient die Lichtinstallation "DYSTOPIA EUTOPIA" von Victoria Coeln anlässlich des "Fests der Freude" am 8... weiter




Pop-CD

Sonische Wolken7

  • Das eindringliche Debütalbum der Wiener Band Vague.

Geht der Blick nach oben, sieht er tief hängende, aber pittoresk gebauschte Regenwolken. Geht er nach unten, trifft er auf solides, schwerbesohltes Schuhwerk. Zwischen diesen beiden Polen, halbdüster-verhangenem Post-Punk und klassischem Shoegazing, changiert das Debütalbum des Wiener Quintetts Vague... weiter




Trotz des Flottennamens ist das DDSG-Schiff "MS Dürnstein" kein Dampfschiff. - © DDSG Blue Danube

Donauschifffahrt

Zum Jubiläum eine neue Optik

  • Aus der runderneuerten "MS Prinz Eugen" der DDSG Blue Danube wurde die "MS Dürnstein".

Wien. (maz) Was wäre die Wachau ohne die Donau? Und was wäre die Donau ohne die Donaudampfschifffahrtsgesellschaft? Oder genauer gesagt: ohne die DDSG Blue Danube, eine der insgesamt drei Nachfolgegesellschaften der früheren DDSG (siehe Infokasten)? Diese rhetorische Frage liegt dem Flottenkonzept der 1996 gegründeten DDSG Blue Danube zugrunde... weiter




WH-Medien-Gechäftsführer Pöllhuber (li.) und Kotlowski. - © W24

Medien

Stetiges Wachstum in der Nische

  • Die Mediengruppe um den städtischen Kabelsender W24 wächst und erhält zusätzliche Aufgaben.

Wien. (bau) Als 2005 der Kabelsender W24 als reiner Info-Kanal im Wiener Kabelnetz auf Sendung ging, wurde er bestenfalls belächelt. Nach dem Neustart 2012 und stetigem Wachstum hat sich W24 wie auch die dahinter stehende WH Medien im Eigentum der Wien Holding einen Namen gemacht, wenn es um lokalen Content aus Wien geht. Bis zu 104... weiter




Wien

Immer mehr Menschen beziehen Mindestsicherung10

  • Größte Steigerung bei asyl- bzw. subsidiär schutzberechtigten Personen.

Wien. Im letzten Jahr haben in Wien insgesamt 180.646 Personen bedarfsorientierte Mindestsicherung bezogen. Das ist eine Steigerung um 20.494 Personen bzw. 12,8 Prozent im Vergleich zum Jahr davor, wie Sozialstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) am Mittwoch berichtete. Der stärkste Anstieg wurde bei den asylberechtigten Personen (plus 8.613) bzw... weiter




An seinem Standort in der Lobau hat der Lukoil-Konzern auch in den Bau neuer Lager- und Produktionstanks investiert. - © Lukoil Lubricants

Lukoil

Russische Lukoil wertet Wiens Hafen auf4

  • Ölkonzern steuert internationales Schmierstoff-Geschäft nun von Wien aus - Produktionsstätte in der Lobau ausgebaut und modernisiert.

Wien. (kle) Bisher war es Amsterdam, doch nun steuert der russische Ölriese Lukoil sein internationales Geschäft mit Schmierstoffen von Wien aus. Im Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft ist am Dienstag die neue Firmenzentrale seiner dafür zuständigen Tochter, der Lukoil Lubricants International Holding... weiter




Bundespräsidentenwahl 2016

Wien ist anders9

  • Wäre Neubau Österreich, dann wäre Van der Bellen designierter Bundespräsident.

Wien. Wäre Neubau Österreich, dann wäre Alexander Van der Bellen schon heute designierter Bundespräsident: Im 7. Bezirk hat er mit 53 Prozent eine absolute Mehrheit errungen. Doch auch das Gesamtergebnis kann sich aus professoraler Sicht sehen lassen: Wien ist das einzige Bundesland... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung