• 23. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kevin Anderson gewann als Nummer zwei gesetzt gegen den Georgier Nikolos Basilaschwili nach Matchball-Abwehr. - © APAweb, Hans Punz

Tennis

Südafrikaner Anderson zum Wien-Auftakt mit Mühe weiter

  • Nummer zwei ereilte gegen Basilaschwili beinahe drittes Erstrunden-Out in Stadthalle in Folge.

Wien. Der Südafrikaner Kevin Anderson hat am Montagabend mit viel Mühe seine Auftakthürde beim Wiener Erste Bank Open genommen. Der 32-Jährige gewann als Nummer zwei gesetzt gegen den Georgier Nikolos Basilaschwili nach Matchball-Abwehr 4:6,7:6(6),6:3... weiter




Die Schule wurde von der Polizei geräumt, der Angeklagte landete in U-Haft. - © Adobe Stock/Syda Productions

Strafprozess

"Hitler hatte auch solche Gedanken"

  • Freispruch für Schüler, der über Amoklauf fantasierte.

Wien. Weil er durch verschiedene Postings befürchten ließ, einen Amoklauf an seiner Schule zu begehen, musste sich ein 19-Jähriger am Montag am Wiener Straflandesgericht wegen Landzwang und gefährlicher Drohung verantworten. Der Angeklagte hatte an seine Mitschüler zwei auffällige Bilder versandt: Ein Foto zeigte den Klassenvorstand und zwei... weiter




Die klassischen Wiener Gastrobetriebe weichen den Ketten. - © Creative Commons Attribution 2.0 Generic

Gastronomie

Fastfood statt Wirtshaus85

  • Wiener Gasthäuser und Heurige weichen den Ketten. Die Systemgastronomie boomt.

Wien. Der Hauch des Wiener Gasthauses, er weht noch durch das "Schrammel & Schrammel". Keinen Apfelsaft, ein Obi g’spritzt bestellt man hier noch. Das Bier kommt von einer kleinen Wiener Brauerei, mittags gibt’s Schnitzel, Backhendl & Co., dutzende werden alltäglich verspeist... weiter




Immobilien

Luxus-Loft wird um 40 Millionen Euro verkauft2

Wien. In Wien ist bald eine Loft um 40 Millionen Euro zu haben. Es ist eine von mehreren Luxuswohnungen in der ehemaligen k.k. Telegrafen Centrale am Börseplatz 1. Die Immobilie gehörte vor Jahren einmal - finanziert von der Kärntner Hypo - dem kroatischen Ex-General Vladimir Zagorec... weiter




Die Maulkorbpflicht wird in der aktuellen Novelle noch nicht enthalten sein. Die Grünen wollen das Thema noch diskutieren. - © APAweb / Herbert Neubauer

Wien

Maulkorbpflicht kommt vorerst doch nicht40

  • Die Grünen wollen die Maßnahme erst noch diskutieren. Für die SPÖ ist der Maulkorb "alternativenlos".

Wien. Die angekündigte Maulkorbpflicht für Listenhunde kommt vorerst doch nicht. Weil die Wiener Grünen bei dieser Maßnahme noch Diskussionsbedarf sehen, wird sie nicht Teil der angekündigten Tierschutznovelle sein, gaben SPÖ und Grüne in einer gemeinsamen Aussendung am Freitag bekannt... weiter




Mitunter bis 21.30 Uhr sind die Missionare der "Kirche Jesu Christi" im Auftrag Gottes unterwegs und sprechen Passanten an. - © Kraxner

Mormonen

Die Wiener näher zu Gott bringen37

  • Elder Weisler und Elder Konietz sind Mormonen. Derzeit sind sie auf Mission in Wien und wollen Menschen von ihrem Glauben überzeugen.

Wien. Noch ein paar Wochen. Dann fliegt Elder Weisler wieder nach Hause. "Als gemachter und reifer Mann", sagt er lächelnd und mit leicht erkennbarem amerikanischem Akzent. Fast zwei Jahre ist es her, als der US-Amerikaner mit Spannung einen Brief aus Salt Lake City erwartete. Mit dem Brief kam nämlich ein Auftrag... weiter




Ein Mann vieler Rollen, hier in der Positur des Publizisten: Adalbert Graf Sternberg (1868-1930). - © Fayer

Geschichte

Enfant terrible des alten Österreich115

  • Offizier, Publizist und Abenteurer: Vor 150 Jahren wurde Adalbert Graf Sternberg geboren, eine Kultfigur der Monarchie.

Am 16. Juli 1925 muss Adalbert (Graf) Sternberg aus Wien abreisen. In der Habsburgermonarchie durfte er beharrlich gegen den Staatsapparat polemisieren. In der Republik Österreich wird er für seine Kritik des Landes verwiesen. Sternberg ist seit dem Zusammenbruch der Monarchie tschechoslowakischer Staatsbürger... weiter




Der 13A ist die meist genutzte Buslinie der Stadt und transportiert pro Jahr 15 Millionen Fahrgäste. - © APAweb / Roland Schlager

Wiener Linien

Arbeiterkammer gegen Teilung der 13A-Strecke2

  • Durch den U-Bahnbau wird eine neue Linienführung des 13A fällig. Die AK spricht sich gegen eine Teilung aus.

Wien. "Keine Teilung der 13A-Strecke", sagt der Leiter der Abteilung Kommunalpolitik, Thomas Ritt zur aktuellen Debatte um die Linienführung des 13A-Busses. Durch den U2/U5-Bahnbau wird eine neue Linienführung des 13A fällig. Bei einer Teilung könnten die Fahrgäste nicht mehr durchfahren und müssten durch die Unterbrechung deutliche... weiter




Kirche neu erleben: Beim ersten "Abenteuer Gottesfeier" inszenierte Pfarrer Gregor Jansen die Osterkerze im Gotteshaus als riesiges Freundschaftsband. - © Florian Unterberger

Kirche

"Ich vermisse den Mut zum Experiment"7

  • 2005 baute Gregor Jansen die Jugendkirche mit auf. Nach deren Ende setzt er jetzt als Pfarrer auf Action-Kindermessen.

Wien. Während im Vatikan gerade die allererste Jugendsynode läuft (bis 28. Oktober), tut sich auch in Wien einiges. So sucht die Junge Kirche mittels großer Studie, deren Ergebnisse im Juni 2019 vorliegen sollen, neue Wege für die Vorbereitung auf die Sakramente... weiter




Der Belgier Christophe Slagmuylder bei der Pressekonferenz anlässlich seiner Präsentation als zukünftiger Intendant der Wiener Festwochen in Wien. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Kunstfestival

Slagmuylder wird Intendant der Wiener Festwochen

  • Der Belgier soll die Geschicke des Festivals von 2020 bis 2024 leiten.

Wien. Christophe Slagmuylder, der die Wiener Festwochen nach dem Abgang von Tomas Zierhofer-Kin im kommenden Jahr interimistisch leitet, bleibt dem Festival auch darüber hinaus erhalten. Wie das Büro von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) am Montag bekanntgab, entschied der Belgier die Ausschreibung für sich... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung