• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ordensspitäler

482.000 Menschen versorgt1

  • Wiener Ordensspitäler ziehen Bilanz: Jeder fünfte stationär aufgenommene Patient in konfessionellem Krankenhaus behandelt, 68.000 Operationen durchgeführt.

Wien. Jeder fünfte im Vorjahr stationär in einem Wiener Krankenhaus aufgenommene Patient wurde in einem der Ordensspitäler in der Bundeshauptstadt behandelt. Das geht aus deren Leistungsbilanz 2018 hervor, die heute, Mittwoch, präsentiert wurde. Insgesamt wurden in den konfessionellen Häusern exakt 481.956 Menschen betreut, 109.265 davon stationär... weiter




- © Rösner

MA22

Wien und Bratislava wollen Insekten retten5

  • Städte starten dreijähriges EU-Projekt zur Steigerung der Biodiversität in urbanen Lebensräumen.

Wien. (rös) Im urbanen Raum sind viele Insektenarten bedroht. Dabei sind sie maßgeblich für die Bestäubung und Verbreitung von Pflanzen verantwortlich und dienen anderen Tieren als wichtige Nahrungsgrundlage. Gemeinsam mit der Forstverwaltung Bratislava und dem slowakischen Institut für angewandte Ökologie... weiter




Die österreichischen Nutzfahrzeugimporteure und der Fachverband der Fahrzeugindustrie begrüßten dagegen in einer Aussendung die Resultate des Gipfels. - © APAweb, Roland Schlager

Lkw-Sicherheitsgipfel

Offenbar kein verpflichtender Abbiegeassistent7

  • Stattdessen soll es mehr Spiegel, Kampagnen und Aufklärung geben.

Wien. Österreich wird Abbiegesysteme für Lkw nicht vor der EU zwingend einführen. Das betrifft sowohl neue Lkw als auch die Nachrüstung. Nach einem Lkw-Sicherheitsgipfel betonten FPÖ-Verkehrsminister Norbert Hofer sowie die Verkehrssprecher der Regierungsparteien, Christian Hafenecker (FPÖ) und Andreas Ottenschläger (ÖVP) Dienstagnachmittag... weiter




Ihr Ex-Lebensgefährte schoss der 48-jährigen Frau am Dienstag auf offener Straße in den Kopf. - © APAweb / HANS PUNZ

Wien

Frau nach Schüssen in Meidling gestorben

  • Der Fall ist ein weiterer in einer beispiellosen Serie an Gewalttaten an Frauen seit Beginn dieses Jahres.

Wien. Eine 48-jährige Frau, der am späten Dienstagabend in Wien-Meidling von ihrem Ex-Lebensgefährten zweimal in den Kopf geschossen worden war, ist in der Nacht auf Samstag in einem Spital gestorben. Einen dementsprechenden Bericht auf orf.at bestätigte ein AUVA-Sprecher der APA... weiter




apa/Pfarrhofer - © APA/HERBERT PFARRHOFER

EU-Wahl

Sarah Wiener soll für Grüne bei EU-Wahl antreten37

  • Wiener geht als Nummer zwei hinter Spitzenkandidat Werner Kogler ins Rennen.

Wien. Sie hat Kochbücher veröffentlicht, betreibt drei Restaurants in Berlin, ist als Fernsehköchin bekannt. Nun soll Sarah Wiener (56) für die österreichischen Grünen bei der EU-Wahl am 26. Mai antreten. Das erfuhr die "Wiener Zeitung" aus gut informierten grünen Kreisen. Sie hat heute, Freitag, ihre Kandidatur bei den Grünen abgegeben... weiter




Dass um zwei Prozent weniger zu Fuß gegangen wird, stimmt zumindest für die inneren Bezirke nicht, meint ein Verkehrsexperte. - © Kogiku

Verkehr

"Modal Split ist bezirksabhängig"11

  • Garagenleerstände gibt es eher in den inneren Bezirken. Ein Verkehrsexperte sieht das auch in der Bauordnung begründet.

Wien. Die Entwicklung der Wiener Mobilität war eines der großen Stadtthemen der Woche. Laut Modal Split, also der statistischen Aufschlüsselung der in Wien zurückgelegten Wege nach Verkehrsmittel, werden die Öffis konstant für 38 Prozent der Wege genützt... weiter




Brauner bleibt aber noch stv. Bundesparteivorsitzende der SPÖ. - © apa/Techt

Wien

Brauner verlässt Parteivorstand8

  • Ehemalige SPÖ-Stadträtin übergibt auch Vorsitz der SPÖ-Frauen an Nachfolgerin.

Wien. Die ehemalige Wiener SPÖ-Stadträtin und nunmehrige Beauftragte für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft, Renate Brauner, zieht sich sukzessive aus ihren Funktionen in der Partei zurück. Sie wird nicht nur den Vorsitz der Wiener SPÖ-Frauen abgeben, sondern künftig auch nicht mehr im Vorstand der Landespartei sitzen... weiter




Kriminalität

"Ich war in so einer Spirale"7

  • Bankbeamtin zu drei Jahren Haft, davon ein Jahr unbedingt, verurteilt. Sie hatte unter anderem in die eigene Tasche gewirtschaftet.

Wien. (apa/red) Eine mittlerweile pensionierte Bankbeamtin wurde am Freitag zu drei Jahren Haft, davon ein Jahr unbedingt, verurteilt. Sie hat einem Kunden einen Kredit genehmigt, obwohl er die Raten gar nicht bezahlen konnte. In der Folge zweigte sie zudem Gelder für ihren eigenen Lebensunterhalt ab... weiter




Beschwerde gegen Amazon wegen unfairen Geschäftspraktiken. - © APAweb/Reuters, Pascal Rossignol/File Photo

Internethandel

Bundeswettbewerbsbehörde ermittelt gegen Amazon4

  • Wegen Verdacht auf Verstöße gegen österreichisches und europäisches Kartellrecht.

Wien. Der US-Konzern Amazon ist ins Visier der österreichischen Behörden geraten. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) habe ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts von Verstößen gegen österreichisches und europäisches Kartellrecht eröffnet, teilte die Behörde am Donnerstag mit... weiter




"Ich werde weiterhin nicht locker lassen, für eine Citymaut einzutreten", sagte Vassilakou. - © APAweb, Georg Hochmuth

City-Maut

Vassilakou erneuert Forderung nach City-Maut8

  • Wiener Linien ziehen Bilanz: Mehr Jahreskarten und Fahrgäste 2018. Der Anteil des Lkw-Verkehrs ist allerdings ebenfalls gestiegen.

Wien. Die Wiener Linien haben im Jahr 2018 erneut Rekorde bei Jahreskarten und Fahrgästen erzielt: 822.000 Dauerticketbesitzer wurden gezählt, um 44.000 mehr als im Vorjahr. Die Passagierzahl kletterte von 961,7 auf 965,9 Millionen. Allerdings: Die Hauptstädter legten zuletzt wieder mehr Wege per Auto zurück... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung