• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Heumarkt

Die Zeichen stehen auf Turm12

  • Investor Michael Tojner hofft nach Baustopp sein Hochhausprojekt im 3. Bezirk trotzdem umsetzen zu können.

Wien. Das Datum steht fest. Ob jedoch die drei Hauptakteure an diesem Tag Zeit hätten, sei noch offen. Immobilienentwickler Michael Tojner (Bild u.) schwenkt dann doch lieber in die Möglichkeitsform um. Sicher ist sicher, wie es scheint. Die Rede ist von einer in zehn Tagen geplanten gemeinsamen Pressekonferenz mit der grünen Vizebürgermeisterin... weiter




Ein Ärgernis für viele Anrainer: Der geplante Turm neben dem Eislaufvereingelände am Heumarkt. - © Wertinvest

Heumarkt

Bezirksgrüne gegen Heumarkt-Turm22

  • Grüne Landstraße fordern Volksbefragung über geplantes Hochhaus.

Wien. Die Neugestaltung des Areals Eislaufverein, Hotel Intercontinental im 3. Bezirk sorgt schon seit längerem für Aufregung bei den Anrainern. Der Hauptkritikpunkt richtet sich dabei gegen den geplanten 73 Meter hohen Turm, in dem Luxuswohnungen entstehen sollen... weiter




Stadtplanung

Unesco droht Wien mit roter Karte8

  • UN-Organisation fordert Wien auf, geplanten Heumarkt-Turm niedrig zu halten - Vassilakou will Konzept nun "überarbeiten".

Wien. Die Städte dieser Welt sind höchst unterschiedlich. Während es in Paris eine strikte Order gibt, in der Stadt nicht hoch zu bauen, besteht New York nur aus hohen Türmen. Wien hingegen ist in seinem Masterplan nicht so klar. Die einzelnen Türme auf der Donauplatte wirken verloren, obwohl es dort noch Potenzial für ein Hochhaus-Cluster gebe... weiter




Die vielen Anforderungen an Mütter sollen entlohnt und gewürdigt werden. - © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Leserbriefe

Leserforum: Erziehungsgeld, Heumarkt, EU-Charta

Bedürfnisse der Mütter am Weltfrauentag ansprechen Der Weltfrauentag naht, und vielleicht gelingt es heuer, auf die Bedürfnisse der Mütter aufmerksam zu machen. Mütter arbeiten immer "Vollzeit". Und es müsste doch möglich sein, das auch anzuerkennen und entsprechend abzugelten... weiter




Eislaufverein

Nadelöhr Heumarkt2

  • Eislaufverein-Areal: Wie sieht der Verkehr nach Fertigstellung aus?

Wien. Der Bau des neuen Areals beim Wiener Eislaufverein stößt auf Skepsis bei Anrainern. Vor allem aus dem benachbarten Marokkanerviertel werden Befürchtungen geäußert, dass das geplante Hochhaus und die damit einhergehende Verkehrssituation zu einer massiven Verschlechterung der dortigen Lebensqualität führen könnte... weiter




Ein Turm dieser Größe könnte nach dem Umbau Realität werden. - © Media Wien/WZ

UNESCO

Harte Bandagen am Heumarkt6

  • Während des zwei- bis dreijährigen Umbaus wird kein Betrieb möglich sein.

Wien. Seit sieben Sommersaisonen führen Peter und Andrea Jöbstl nun den Beachclub "SandInTheCity" am Areal des Wiener Eislaufvereins (WEV). "Bei uns fühlt man sich wie im Urlaub", sagt Peter Jöbstl. Bei freiem Eintritt werden etwa Erdbeerbowlen, zahlreiche Biersorten, Cocktails und allerhand zum Essen feilgeboten. Das Geschäft läuft gut. 450... weiter




Der Gefahr ins Auge sehen: Als Wrestler muss man einstecken können. - © WSA

Wrestling

Show, Schweiß und Schmerzen

  • Fight Club in Wien: Wo Wrestling auf dem Lehrplan steht.

Wien. In einer Trainingshalle im zweiten Bezirk stellen sich regelmäßig Männer und Frauen in den Ring, um einer scheinbar längst toten Sportart nachzugehen: dem Wrestling. Dabei war das Gelände des Eislaufvereins am Wiener Heumarkt jahrzehntelang bis 1998 gleichermaßen Synonym und Mekka des professionellen "Freistilringens"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung