• 18. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Leserforum1

Zum Gastkommentar von Friedrich Korkisch, 13. März Zollschranken werden den USA schaden Da schmeißt einer Kraut und Rüben durcheinander! Ginge der Autor von einem schlichten Vergleich der Lohnstückkosten aus, würde er auf den wichtigsten Grund für den Import-Überhang in den USA stoßen... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Zum Artikel von Bernd Vasari, 10. März Die Wiener Grünen und das Heumarkt-Projekt Da stimmen die Grünen im Rathaus für das Hochhausprojekt, entgegen dem Ergebnis einer parteiinternen Mitgliederbefragung, die das ablehnte. Stimmen für ein Projekt, das sicherlich auch von der Mehrheit der Wiener Bevölkerung nicht gewünscht wird... weiter




Leser

Leserforum

Zum Artikel von Andreas Hackl, 3. Juni Die Lage der Palästinenser nach 50 Jahren Besatzung Ich freue mich sehr über diesen Artikel, der den Mut hat, die Realität zu benennen. 50 Jahre Besatzung haben die Wirtschaft Palästinas abgewürgt und die Palästinenser zu Arbeitsabhängigen gemacht, die täglich große Unbill auf sich nehmen müssen... weiter




Geschwächt hat die Heumarkt-Debatte die grüne Parteichefin Maria Vassilakou. - © apa/Georg HochmuthAnalyse

Heumarkt

Grüne Katerstimmung52

  • Vassilakou bringt das Heumarkt-Projekt gegen Widerstände durch. Die Krise wird sie aber nicht los.

Wien. Die Mehrheit des Gemeinderats stimmte für die Umwidmung des Heumarkts und damit für den 66 Meter hohen Luxuswohnturm des Investors Michael Tojner. Das Projekt, für das sich die SPÖ und die grüne Planungsstadträtin Maria Vassilakou starkgemacht haben, kann somit verwirklicht werden. Die SPÖ ist zufrieden... weiter




Leserbriefe

Leserforum2

Zum Artikel von Bernd Vasari und Ina Weber, 27. April Die Grünen und der Wiener Heumarkt-Turm Haben diese Leute nicht kapiert, dass sie den Wählerschwund nicht verkraften werden können? Sie denken, das Wählergedächtnis sei kurz, was zwar stimmt - nur kommen die nächsten Wahlen spätestens dann... weiter




Leser

Leserforum

Zum Artikel von Klaus Huhold, 27. April Chinas Projekt der "Neuen Seidenstraße" Bei all der vielleicht aufkommenden Euphorie ist dieses Projekt in der Lage, ganz wesentlich die globale geopolitische Lage zu verändern. Die "Neue Seidenstraße" im kaukasisch-kaspisch-zentralasiatischen Raum stellt jene geopolitisch/geostrategische Bruchlinie dar... weiter




Leser

Leserforum

Zum Artikel von Christian Rösner und Bernd Vasari, 25. April Die Grünen wurden zu einer Altpartei Es ist erstaunlich, gerade einmal ein Generationenwechsel und die Wiener Grünen sind zu einer bedrückend normalen Altpartei geworden. Einer der letzten wesentlichen Grundwerte, die Basisdemokratie, wird in Wien zu Grabe gebracht... weiter




Leserbriefe

Kommentare

Zum Gastkommentar von Christoph Chorherr, 25. März Städtebauliche Todsünde am Wiener Heumarkt Auch wenn Christoph Chorherr mit vielen Worten dieses Projekt schön- und gutzureden versucht, bleibt es eines: eine architektonische und städtebauliche Todsünde in einem sensiblen Gebiet um fraglicher Vorteile willen... weiter




Rudolf Schicker war von 2001 bis 2010 Wiener Stadtentwicklungs- und Verkehrsstadtrat, danach bis 2015 Klubvorsitzender der SPÖ Wien. Foto: SPÖ Presse und Kommunikation

Gastkommentar

Die Alternative ist nicht immer besser12

  • Was man beim Heumarkt-Turm vom Projekt Wien-Mitte lernen könnte.

Im Interview am 15. März fand Professor Friedmund Hueber klare Worte zum Projekt Wien-Mitte. Er bezeichnete es als das schlimmste Beispiel für einen Neubau wegen seiner Wirkung im öffentlichen Raum. Dazu ist Folgendes anzumerken: Ein großer Architekturwettbewerb hat für dieses Areal seinerzeit ein anderes Projekt erbracht... weiter




Leserbriefe

Kommentare

60 Jahre Römische Verträge - ein Plädoyer für Europa Die Geschichte trennte uns blutig, die Geografie und unser inhaltliches Fundament in einer globalisierten Welt einen uns. Unser Europa wird auch diese "Epoche der intellektuellen Herabnivellierung" überleben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung