• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Für Rapid gab es endlich wieder einen Grund zu Jubeln. Der 19-Jährige Maximilian Wöber erzielte in St. Pölten sein erstes Pflichtspieltor. - © apa/expa/Sebastian Pucher

ÖFB-Cup

Es geht also doch

  • Nach langer Durststrecke gewinnt Rapid das Cup-Viertelfinale gegen St. Pölten. Die Austria scheidet gegen die Admira aus.

St. Pölten/Wien. (klh/apa) Die niederösterreichische Landeshauptstadt war am Mittwoch ein Strohhalm, an den sich nicht wenige Wiener klammerten. Denn um noch irgendeine Hoffnung auf einen internationalen Auftritt zu haben, musste Rapid das Cupviertelfinale in und gegen St. Pölten gewinnen... weiter




Wunderbare Metaphern in eindrücklichen Bildern: Shakespeares "Wie es euch gefällt" in St. Pölten. - © Landestheater St. Pölten, Alexi Pelekanos

Theater

Natur und Kultur tanzen versöhnt22

  • Shakespeares Komödie "Wie es euch gefällt" in St. Pölten.

Die reale und die erträumte Welt prallen in Shakespeares "Wie es euch gefällt" (1599) aufeinander: als ein Theater der Wirklichkeit und ein utopisches Theatertheater. Zu oft wird die tief im Denken der Renaissance verwurzelte Komödie in lauen Sommertheaterstunden gefühlswarm verblödelt. In St... weiter




Fussball

St. Pölten vor Bundesliga-Aufstieg

  • Die Niederösterreicher besiegten den LASK mit 3:2.

St. Pölten. Der SKN St. Pölten steht vor dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Die Niederösterreicher besiegten den LASK am Freitag im Erste-Liga-Schlager zu Hause mit 3:2 (2:1) und liegen nun mit 74 Zählern sechs Punkte vor den Linzern auf Platz eins. Zwei Runden sind noch zu spielen. St... weiter




Gemeinderatswahl

SPÖ baute in St. Pölten "Absolute" aus3

  • Bei auf 63,62 Prozent gestiegener Wahlbeteiligung legte auch FPÖ zu, ÖVP und Grüne verloren

St. Pölten. Die SPÖ mit Bürgermeister Matthias Stadler hat bei der Gemeinderatswahl in St. Pölten am Sonntag ihre absolute Mehrheit laut dem vorläufigen Endergebnis um 2,11 Prozentpunkte auf 58,87 Prozent ausgebaut. Die FPÖ konnte deutliche Zugewinne verbuchen, ein Minus gab es für die ÖVP und die Grünen... weiter




Verlängerung für Bürgermeister Matthias Stadler.

St. Pölten

Ein Heimspiel für Stadler4

  • In St. Pölten wird am Sonntag der Gemeinderat gewählt. Dass die SPÖ erneut die absolute Mehrheit holt, ist wahrscheinlich.

St. Pölten. Nur einmal seit 1950 hat die SPÖ in St. Pölten weniger als 50 Prozent erreicht. Dass sich das am Sonntag bei der Gemeinderatswahl wiederholt, gilt als unwahrscheinlich. Einer Umfrage von "Public Opinion Strategies" zufolge von Mitte Februar könnte der amtierende Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) heuer sogar bis zu 59 Prozent... weiter




Am 10. Juli 1986 beschloss der niederösterreichische Landtag einstimmig die Änderung der Landesverfassung, durch die St. Pölten Hauptstadt des größten Bundeslandes wurde. Der damalige Landeshauptmann Siegfried Ludwig (ÖVP, am Mikrofon) neben seinem Stellvertreter Erwin Pröll. Zu seiner Linken SPÖ-Landesparteiobmann Ernst Höger. - © Jäger/apa-Archiv/picturedesk.com

Hauptstadt

30 Jahre Gulasch mit Saft10

  • Am 1. und 2. März 1986 wurde St. Pölten zur Landeshauptstadt gewählt.

St. Pölten. "Ein Land ohne Hauptstadt ist wie ein Gulasch ohne Saft." Mit diesem Slogan initiierte der damalige Landeshauptmann Siegfried Ludwig (ÖVP) vor 30 Jahren eine Volksbefragung, ob die Niederösterreicher eine eigene Landeshauptstadt wollen und falls ja, welche. Das Gulasch hat heute seinen Saft. 56 Prozent sprachen sich am 1. und 2... weiter




Bankenbranche

St. Pölten rüttelt Linz und Bawag im Swap-Streit auf

Wien/Linz. Jahrelang war St. Pölten mit der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien im Clinch. Doch seit Dienstag ist das Kriegsbeil begraben. Im Rechtsstreit um ein für Niederösterreichs Landeshauptstadt schiefgelaufenes Spekulationsgeschäft (Franken-Swap) gibt es jetzt einen außergerichtlichen Vergleich: St... weiter




Theater

Moritat vom tödlichen Mitleid5

  • Thomas Jonigk zeigt "Ungeduld des Herzens" von Stefan Zweig in St. Pölten.

St. Pölten. Stefan Zweig, auf der Flucht aus Österreich damals in London, stellte seinem Roman "Ungeduld des Herzens" einen Leitgedanken voran, an dessen eindimensionaler Moralität heutige Flüchtlingshelfer verzweifeln müssten: "Es gibt eben zweierlei Mitleid... weiter




Kinder zum Staunen zu bringen, war das Ziel der Kinderbuchwoche. - © Erich Angermann, Klagenfurt

St. Pölten

Bombendrohung verhindert Lesungen und Konzerte20

  • Festival des Kinderbuchs wurde abgesagt, Kulturbezirk wird scharf bewacht.

Es sollte ein Fest für 5.000 Kinder werden. Nun ist es abgesagt: Das Kinderbuchfestival St. Pölten findet aufgrund einer Bombendrohung nicht statt. Das teilte Brigitte Schlögl seitens der Veranstalter am Dienstag mit. Hintergrund ist eine handgeschriebene Drohung, die am Montagnachmittag per Post eine teilnehmende Schule in St... weiter




Aus für Papiersparte: Bei Voith in St. Pölten wird die Belegschaft - wie auch bei KBA-Mödling - innerhalb weniger Jahre halbiert. - © obs/Voith AG

Voith

Schrumpfkur auf Raten1

  • Mit Voith streicht ein wichtiger Arbeitgeber in St. Pölten Jobs - Bürgermeister Stadler fürchtet weitere Filetierung des Standortes.

St. Pölten. Der deutsche Maschinenbaukonzern Voith wird seine Belegschaft am Standort St. Pölten innerhalb von zweieinhalb Jahren mehr als halbieren. Von der für Ende März 2016 geplanten Schließung der Walzenfertigung von Papiermaschinen, die am Montag angekündigt wurde, sind 200 Mitarbeiter betroffen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung