• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ästhetik

Schönheit liegt doch nicht im Auge des Betrachters7

  • Wir sehen sie schnell und sie folgt einfachen Regeln.

New York/Wien. (est) Schönheit fasziniert. Sie beeinflusst Entscheidungen und finanzielle Ausgaben und wir schenken ihr Zeit. Menschen suchen stundenlang nach dem Schönen, wollen es erwerben und es steigern. Dabei liegt die Schönheit im Auge des Betrachters, heißt es... weiter




Einst Auslöser menschlicher Tragödien, heute Kultobjekt: die Berliner Mauer. - © reuters/Tobias SchwarzBildergalerie

Gesellschaft

Ästhetik in der Todeszone1

  • Donald Trumps Mauer zu Mexiko soll nicht nur groß, sondern auch schön sein.

Was im Wahlkampf noch ein Luftschloss zu sein schien, nimmt allmählich Konturen an: US-Präsident Donald Trump macht mit dem Bau der Mauer zur mexikanischen Grenze Ernst - die Planung läuft auf Hochtouren. Trump hatte mit der ihm eigenen Rhetorik von Superlativen versprochen, dass die Mauer "groß und schön" werde... weiter




Die Lust des Zuschauers am Schauer: Vorspannmotiv des TV-Evergreens "Tatort". - © ARD

Verbrechen

Der Mord als schöne Kunst4

  • Kulturtheoretische Mutmaßungen über die "Ästhetik des Schreckens".

Es muss nicht immer Mordsein. In amerikanischen Polizeiserien mit ihrem Kult der glaubhaften Überraschung sind gerade jene rätselhaften Todesarten eine beliebte Pointe, die zunächst auf Mord verweisen und dann eine andere Ursache haben. Im Zentrum des Filmes kann auch eine Entführung oder eine Vergewaltigung stehen... weiter




- © reuters/Eric Gaillard

Schönheit

"Österreich ist nicht Amerika"1

  • Seit 2013 sind Schönheitsoperationen an Kindern und Jugendlichen ohne medizinischen Grund verboten. Eine erste Bilanz.

Wien. "Ich bereue die Entscheidung überhaupt nicht, dass ich meine Brüste verkleinern habe lassen. Ich bin aber auch froh, dass ich es nicht schon früher gemacht habe", erklärte Kathrin Obermeier im Gespräch mit der Wiener Zeitung. Die 25-jährige Studentin aus Wien hat sich im April dieses Jahres ihre Brüste von einem G-Körbchen auf ein C- Körbchen... weiter




Ein breites Kinn gilt bei Männern als schön - zumindest unter den Menschen. - © Annick Vanderschelden/Getty, GVS /Fotolia

Schönheit

Zu hässlich für ein Warzenschwein13

  • Attraktive Gesichter bergen einen evolutionären Vorteil. Was als schön empfunden wird, hat sich über tausende Jahre nicht geändert. Das Schönheitsideal hingegen schon.

Wien. Auch Warzenschweine haben einen Schönheitssinn. Welchen genau, das sei dahingestellt - der Mensch fällt aber wohl kaum darunter. Warzenschweine würden Menschen nicht als schön empfinden, sagt der Psychologe Helmut Leder von der Universität Wien, weil für sie andere Merkmale wichtig seien... weiter




"Mir wurde schon bald klar, dass Gedichte nicht aus Ideen bestehen, sondern aus Wörtern": Karl Heinz Bohrer. - © Jürgen Bauer

Interview

"Vom poetischen Wahn des dionysischen Geistes"5

  • Der Literaturwissenschafter Karl Heinz Bohrer versteht das Erscheinen des Gottes Dionysos als Leitmotiv seiner Phantasie, bekennt sich zur pathetischen Dichtung, kritisiert die deutsche Literatur - und lobt die österreichische.

"Wiener Zeitung": Herr Bohrer, Sie schreiben in dem Prolog Ihres neuen Buches, "Das Erscheinen des Dionysos", dass die wesentliche Eigenschaft des Gottes im plötzlichen Ereignischarakter seines Auftretens bestehe. Wie begründen Sie diese These, die dem Dionysos eine singuläre Rolle zuweist... weiter




Anton Innauer war der erste Skispringer der für einen Flug fünfmal die höchste Haltungsnote 20,0 erhielt. Das Land Paraguay widmete ihm anlässlich der Olympischen Spiele im Jahr 1980 eine Briefmarke.

Wintersport

Die Kunst des Skisprungs37

  • Ein Skisprung ist ein Akt der Ästhetik. Denn ein weiter Sprung bedingt einen formschönen Sprungstil.

Zu Beginn Grundlegendes. Die anstehende Saison der Skispringerinnen und Skispringer wird uns noch genügend Zeit geben, um über technische Details, aerodynamische Studien, Sprungkurven, Anlaufpositionen und Sprungstile zu schwadronieren. Doch bevor wir dies tun, widmet sich dieser Text dem Kern der Sportart... weiter




Was verrät ein Stadtführer über den Holocaust? Was wissen Einzelne über historische Ereignisse? Mit Erinnerungspolitik setzen sich Künstler etwa im Forschungsprojekt "MemScreen" auseinander. - © apa/MAK

Künstlerische Forschung

Kunst forscht. Forscht sie?

  • In der Ästhetik streitet die Fachwelt über mehr als das Schöne.

Wien. Mit der Kunst geht es wieder einmal bergab. Einmal mehr verlieren wir uns in Diskussionen über Bedeutung. Mit dieser Polemik eröffnete Daniel Tyradellis seinen Vortrag, und fragte dann in den vollen Saal: "Ist ein solcher Satz das Ergebnis von Forschung? Oder ist es Kunst... weiter




Madalina Diaconu. - © Foto:Stummerer

Ästhetik

Madalina Diaconu

  • Die Philosophin Madalina Diaconu plädiert für ein Denken, das sich sinnlichen Erfahrungen nicht verschließt, erklärt die große Bedeutung der Schönheit und vergleicht die Geruchsqualitäten von Wien und Bukarest.

"Wiener Zeitung": Frau Diaconu, Sie stammen aus Bukarest. Was hat Sie nach Wien verschlagen? Madalina Diaconu: Die Universität hat mich nach Wien gelockt. Am Institut für Philosophie habe ich meine zweite Dissertation geschrieben. Danach ging ich zwar für eine Weile nach Bukarest zurück... weiter





Werbung