• 16. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine Demonstrantin der "Rally to End the Shutdown" vor dem Weißen Haus. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Shutdown

Trump könnte Armee-Mittel für Mauerbau anzapfen2

  • Die Ausrufung des nationalen Notstandes sei in Vorbereitung, berichtet die Washington Post.

Washington. Die US-Regierung bereitet einem Medienbericht zufolge die Ausrufung des nationalen Notstandes für den Bau der umstrittenen Grenzanlage zu Mexiko vor. Präsident Donald Trump könnte so ohne Zustimmung der demokratischen Kongressmehrheit Zugriff auf einen Armeefonds erhalten... weiter




Shutdown

Fronten im Streit um US-Mauer verhärten sich1

Washington. Die Fronten im Streit um den US-Haushalt und die von Präsident Donald Trump geplante Grenzmauer haben sich weiter verhärtet. Trump hat eine Sitzung mit Spitzenvertretern der oppositionellen Demokraten abrupt abgebrochen und den Raum verlassen, weil diese ihm weiter die geforderte Milliardensumme für die Mauer verweigerten... weiter




In seiner Rede warb Trump einmal mehr für eine Grenzmauer, sein großes Wahlversprechen. - © afp/Barria

USA

Eingemauerte Seelen5

  • In den USA besteht kaum Hoffnung auf ein Ende des "Government Shutdowns".

Washington D.C. Die Botschaft kam an, aber die Frage bleibt, inwieweit sie bei den amerikanischen Bürgerinnen und Bürgern hängen bleibt. Am Dienstagabend Ortszeit Washington D.C. gab US-Präsident Donald Trump eine auf allen großen Fernsehkanälen des Landes live ausgestrahlte Rede zur Lage an der Südgrenze... weiter




Bei seiner Ansprache zur besten Sendezeit gab sich US-Präsident Donald Trump präsidial. - © APAweb / AFP, Carlos Barria

US-Shutdown

Im Herzen die Mauer13

  • Präsident Trump erklärt in Fernsehrede die Lage an der Südgrenze zur Staatskrise – und gibt sich trotz Regierungskrise kompromisslos.

Washington D.C. Am Ende zwang er sie wieder alle in die Knie, ausnahmslos. Dienstagabend um Punkt neun Uhr Ortzeit Washington sprach US-Präsident Donald Trump aus dem Fernseher zu seinem Volk, zur besten Sendezeit. Alle drei traditionell landesweit ausgestrahlten Sender (ABC, NBC, CBS) plus alle wichtigen Kabelkanäle (unter anderem CNN, Fox News... weiter




Trump glaubt, seine Wähler haben Verständnis für den Shutdown. - © APAweb, afp, Jim Watson

Donald Trump

Wer ist der Stärkere?8

  • US-Präsident Trump und die Demokraten liefern sich ein Kräftemessen der Extraklasse. Die Bürger staunen - und leiden.

Washington/Wien. Für Präsident Donald Trump liegt die Sache klar auf der Hand: Die US-Grenze zu Mexiko ist noch immer nicht von einer Mauer geschützt, "kriminelle Elemente", so Trump, könnten in Massen ungehindert ins Land strömen - eine Krise also. Das Recht zur Ausrufung des Nationalen Notstandes hat Trump und es gibt ihm unter Umständen auch die... weiter




Nancy Pelosi, die starke Frau bei den Demokraten, zeigt Donald Trump, wo der Hammer hängt. Der Streit um das Budget legt große Teile der US-Administration lahm.  - © APAweb / Brendan Smialowski / AFP

USA

Demokraten ärgern Trump mit Budget-Beschluss12

  • Der Streit um die Grenzmauer geht in nächste Runde, Shutdown legt weiterhin die US-Verwaltung lahm.

Washington. Mit ihrer neuen Mehrheit im US-Abgeordnetenhaus haben die Demokraten einen Budgetentwurf zum Ende des "Shutdowns" von Teilen der Regierung verabschiedet. Republikanische Abgeordnete votierten bei der Abstimmung am Donnerstagabend (Ortszeit) fast geschlossen gegen den Entwurf... weiter




USA

Unversöhnliche Haltungen im Haushaltsstreit2

  • Trump gießt mit Tweets Öl ins Feuer.

Vor der Wiederaufnahme der Verhandlungen zur Beendigung der Haushaltssperre in den USA hat Präsident Donald Trump die Demokraten wegen des sogenannten Government Shutdown erneut scharf kritisiert. In einer ganzen Salve von Twitter-Botschaften schrieb Trump am Donnerstag... weiter




Nach der Konstituierung des neuen Kongresses dürfte ein Haushaltskompromiss noch schwieriger werden. Denn ab Jänner haben die Demokraten im Repräsentantenhaus eine Mehrheit. - © APAweb, afp, Saul Loeb

Haushalt

USA steuern auf "shutdown" zu8

  • Im Streit um Milliarden für Trumps Grenzmauer zu Mexiko droht eine Teilschließung der Behörden.

Washington. Kurz vor einer drohenden Teilschließung der US-Bundesregierung treten die Haushaltsverhandlungen in Washington weiter auf der Stelle. Republikaner und Demokraten konnten bis Montagabend (Ortszeit) keine Einigung im Streit um die von Präsident Donald Trump verlangten Finanzmittel für den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko erzielen... weiter




Noam und Ahmad (r.) auf dem Weg ins Krankenhaus. - © F. Grillmeier

Israel

Die Fahrt19

  • Ahmad aus dem Jordantal hat Leukämie. Ohne Noam aus Jerusalem wäre seine Behandlung nicht möglich. Seit Monaten stehen beide jeden zweiten Tag im Stau und erzählen einander vom Leben.

Jerusalem. Noam überholt das Auto auf dem rechten Seitenstreifen, kurbelt das Fenster herunter und schreit: "Haben Sie es eilig?" "Ja!", brüllt der Fahrer und schließt zu seinem Vordermann auf. Beide Autos stehen in der Mittagssonne nebeneinander, bis die Ampel auf Grün springt... weiter




Mexiko

Trump will ganze Grenzmauer

  • US-Präsident lehnt Bau von Teilabschnitt bei einem der wichtigsten Wahlversprechen ab.

Washington. US-Präsident Donald Trump will die von ihm angekündigte Mauer an der Grenze zu Mexiko erst bauen, wenn der Kongress das gesamte Projekt genehmigt hat. Er lehne es ab, einen Teilabschnitt in Kalifornien zu bauen wie es der Bundesstaat wolle, erklärte Trump am Mittwoch via Twitter. Unklar ist, was Trump meinte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung