• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wechsel

Rumänische Liberale treten Europäischer Volkspartei bei

  • PNL-Chef Antonescu "Anfang Juni" zu Gesprächen mit EVP-Führung in Brüssel.

Bukarest. Die rumänischen Liberalen (PNL) werden der Europäischen Volkspartei (EVP) beitreten. Dies beschloss am Montag die Parteiführung nach einem enttäuschenden Ergebnis von nur knapp 15 Prozent der Wählerstimmen bei der EU-Wahl am vergangenen Sonntag... weiter




EU-Wahlen 2014

Für den Wandel hat es nicht gereicht6

  • Europäische Sozialdemokraten betonen EVP-Verluste und "stabiles Ergebnis".
  • EU-Gegner schafften es in Frankreich, Dänemark und Großbritannien auf Platz 1.

Brüssel/Wien. Die europäischen Sozialdemokraten sehen zwar in der EVP den "großen Wahlverlierer", konzedierten aber, dass die eigene Partei "es leider nicht geschafft hat, ausreichend Unterstützung für einen echten Wandel zu erreichen". Der Chef der Sozialdemokraten, Sergej Stanischew, wollte sich am Montag nicht konkret dazu äußern... weiter




Wahlkrimi

Konservative nur mehr knapp vor Sozialdemokraten1

  • Kopf-an-Kopf-Rennen im Finale.

Straßburg. Bis zum Schluss bleibt es spannend. Ein richtiger Wahlkrimi mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen von Konservativen und Sozialdemokraten zeichnet sich für den EU-Urnengang am 25. Mai ab. Nach einer jüngsten Umfrage vom Dienstag kämen demnach die Europäische Volkspartei auf 212 Sitze (bisher 274) und die Sozialdemokraten auf 209 Mandate (bisher... weiter




Jean-Claude Juncker und Othmar Karas sind nicht sehr optimistisch, die Ukraine-Krise rasch zu lösen. - © photonews.at/Georges Schneider

Jean-Claude Juncker

Sanktionen und Solidarität5

  • Der EVP-Kandidat für die Europawahl, Jean-Claude Juncker, plädiert wegen der Ukraine-Krise für raschen Euro-Beitritt Polens.

Wien. "Entweder wir führen Krieg oder wir verschärfen die Sanktionen gegen Russland, wenn die Lage in der Ostukraine weiter eskaliert. Ich bin für Sanktionen, denn Soldatenfriedhöfe hat Europa genug. Aber gar nichts zu tun, wäre ein Verrat an den europäischen Werten", sagte der christdemokratische Spitzenkandidat zur Europawahl, Jean-Claude Juncker... weiter




Guy Verhofstadt, Martin Schulz. Ska Keller, Jean-Claude Juncker, Alexis Tspiras - © reu/Y. Herman; reu/R. Casilli; European Green Party; reu/S. Plunkett; reu/R. Orlowski

EU

GroKo Europa2

  • Bei der Europa-Wahl geht es nicht nur ums Parlament, sondern auch um die Spitzenpositionen in EU-Kommission und Europäischem Rat.

Brüssel. Zwischen 22. und 25. Mai werden 751 Europa-Abgeordnete gewählt, die 507 Millionen Bürger in 28 Ländern vertreten. 18 Abgeordnete davon werden in Österreich gewählt. Die große Sorge gilt der Wahlbeteiligung, Europa hat durch seine Krisen erheblich an Attraktivität verloren... weiter




Jean-Claude Juncker hat sich in Dublin klar, aber nicht überzeugend durchgesetzt. - © reu/Plunkett

EVP

Die erste Hürde genommen1

  • Juncker und Sozialdemokrat Martin Schulz aussichtsreichste Bewerber.

Dublin/Wien. Die Erleichterung stand Jean-Claude Juncker ins Gesicht geschrieben, als sein Sieg feststand. Zuvor herrschte hektische Betriebsamkeit: Ein Pläuschchen hier, ein Händedruck dort, der Luxemburger umgarnte beim Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) in Dublin die Delegierten... weiter




EVP

Juncker steht vor der Kür

  • Lettlands Ex-Premier Valdis Dombrovskis zog Bewerbung zurück.

Dublin. Im Rennen um die Wahl zum gemeinsamen Spitzenkandidaten von Europas Konservativen und Christdemokraten bei der Europawahl ist der Favorit Jean-Claude Juncker seinem Ziel am Donnerstag nähergekommen. Sein Gegenkandidat, Lettlands Ex-Premier Valdis Dombrovskis... weiter




Die Kandidaten: Der Franzose Michel Barnier, Luxemburgs früherer Premier Jean-Claude Juncker und der lettische Ex-Premier Valdis Dombrovskis (v.l.n.r.). - © epa/Hoslet (2), Kundzina

EVP

Der Parade-Europäer soll’s richten2

  • Europäische Konservative und Christdemokraten wählen ihren Kandidaten für den Kommissionspräsidenten.

Brüssel/Dublin/Wien. Ein futuristischer Palast aus Glas, Stahl und Sichtbeton ist das Convention Centre Dublin. Die Leuchtdioden funkeln am Abend blau, der Hauptfarbe der EU-Flagge - eine ideale Kulisse, um Entscheidungen von europäischer Tragweite zu inszenieren... weiter




EU-Parlament

FAQ zur Europawahl7

  • Wer kommt wie in Europäische Parlament?

Wer wird gewählt? Bestimmt werden die Mitglieder des Europäischen Parlaments, das die Bürger der Europäischen Union (EU) repräsentiert. Österreich wird im Parlament mit 18 Abgeordneten vertreten sein. Wann findet die Wahl statt? Die Wahl wird in den Mitgliedsstaaten in der Zeit vom 22. bis zum 25. Mai 2014 abgehalten... weiter




EU-Wahlen 2014

Sozialdemokraten vorne, extreme Rechte und Linke am Vormarsch13

  • Konservative, Grüne, Liberale verlieren laut EU-weiter Prognose für Europawahl.

Brüssel/Paris/Wien. Gut drei Monate vor den Europawahlen sieht eine gesamteuropäische Prognose die Sozialdemokraten (SPE) in Führung. Sie kommen laut der am Mittwoch in Brüssel von "PollWatch" veröffentlichten Prognose auf 221 Sitze (derzeit 194). Verlieren würden die christdemokratisch-konservative Europäische Volkspartei (EVP)... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung