• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein Rebell der Nationalen Befreiungsfront, die von der Türkei unterstützt wird, in Idlib. - © afp/Manoukian

Syrien

Ende in Idlib8

  • Mit der Schlacht um die letzte Rebellen-Enklave hat der finale Akt im syrischen Drama begonnen.

Wien/Damaskus. Für viele der fast drei Millionen Zivilisten in der Provinz Idlib ist es so, als würden sie nur noch auf die Vollstreckung ihrer Todesstrafe warten: Die syrische Armee, unterstützt von der russischen Luftwaffe und iranischen Kräften am Boden setzt zum finalen Schlag gegen die Feinde von Staatschef Bashar al-Assad an... weiter




UN-Gesandter de Mistura bietet sich als lebender Schutzschild an.

Syrien

Tod "unausweichlich" in Aleppo8

  • Regime fordert Bürger zum Verlassen des Ostteils der Stadt auf - und macht es unmöglich.

Damaskus. Die syrische Armee hat nach Angaben von Beobachtern bedeutende Geländegewinne im Kampf um die Großstadt Aleppo erzielt. Die Truppen brachten am Donnerstag nach schweren Kämpfen etwa die Hälfte des Bustan-al-Basha-Viertels unter ihre Kontrolle... weiter




Die Türkei setzt ihre Angriffe auf kurdische Einheiten in Syrien fort. - © Halit Onur Sandal / AP / picturedesk.com

Syrien

Türkei wirft Bomben auf Kurden25

  • USA und Russland arbeiten an einer gemeinsamen Strategie.

Bei zwei türkischen Luftangriffen in Nordsyrien sind nach bislang unbestätigten Angaben mindestens 35 Zivilisten ums Leben gekommen. Jets hätten einen Bauernhof in al-Amarna bombardiert, in dem Familien Unterschlupf gesucht hätten, berichtete die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte"am Sonntag... weiter




Syrien

Rebellen durchbrechen Belagerung von Aleppo

  • Islamistische Rebellen begegnen im Südwesten der Stadt Kämpfern aus dem eingekesselten Ostteil Aleppos. Hoffnung für 300.000 Menschen.

Aleppo/Damaskus. Nach dreiwöchiger Einkesselung durch syrische Truppen haben die Rebellen in der Großstadt Aleppo nach Angaben von Regierungsgegnern den Belagerungsring durchbrochen. Die in Istanbul ansässige Nationale Koalition der Opposition schrieb am Samstag im Online-Dienst Twitter: "Rebellen durchbrechen Belagerung von Aleppo... weiter




Nach einem Angriff auf einen Stadtteil in Rebellenhand. - © apa/afp/Baraa al-Halabi

Syrien

"Unter Sieg verstehen wir, bis zum Abend zu überleben"10

  • Was sich in Aleppo abspielt, ist eine unfassbare humanitäre Tragödie und eine Katastrophe im Kampf gegen den Terrorismus.

Aleppo/Wien. Die Szenen glichen einem Ausbruchsversuch aus dem Gefängnis, das ihre Stadt geworden war. "Überall hört man Explosionslärm, Tausende sind auf den Straßen und demonstrieren", berichtete der syrische Journalist Rami Jarrah aus Aleppo vergangenen Sonntag... weiter




Zerwürfnis

Al-Nusra-Chef gab Bruch mit Al-Kaida bekannt

  • Al-Kaida-Führer hatte zuvor Schutz "des islamischen Kampfes in Syrien gefordert".

Beirut. Der Anführer der syrischen Jihadisten-Organisation Al-Nusra-Front hat die Trennung vom Terror-Netzwerk Al-Kaida bekannt gegeben. Al-Nusra-Chef Abu Mohammed al-Golani sagte am Donnerstag im Sender Al-Jazeera: "Wir danken den Anführern von Al-Kaida dafür, dass sie die Notwendigkeit verstanden haben, die Verbindungen abzubrechen (... weiter




- © ap/Alexander Zemlianichenko

Syrien

Schulterschluss zwischen Russland und den USA im Kampf gegen den IS4

  • Die USA wollen in Syrien enger mit Russland zusammenarbeiten: Das ist das erste Ergebnis der Gespräche von US-Außenminister Kerry in Moskau.
  • Syriens Präsident Assad beäugt die neue Allianz argwöhnisch. Österreich will die humanitäre Hilfe für die irakische Bevölkerung aufstocken.

Damaskus/Genf (dpa/afp/reuters) US-Außenminister John Kerry hat bei einem Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin auf eine engere Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland im Syrien-Konflikt gedrängt. Er hoffe auf einen echten Fortschritt, sagte er zu Beginn der Gespräche am späten Donnerstagabend in Moskau... weiter




Syrien

Waffenruhe bröckelt

  • 30.000 Menschen fliehen vor Kämpfen im Norden Syriens.

Aleppo/Genf. Trotz Waffenruhe und neuer Friedensgespräche nimmt die Gewalt zwischen Armee und Rebellen im Norden Syriens zu. In der Provinz Aleppo sind laut Menschenrechtsaktivisten zehntausende Menschen auf der Flucht; allein in den vergangenen 48 Stunden hätten mindestens 30... weiter




Syrien

Sechs Armee-Laster mit US-Waffen für Islamisten5

  • US-trainierte Rebellen übergaben ihre Waffen.

Washington. Syrische und irakische Kurdenverbände waren bisher die einzigen, die am Boden militärische Erfolge gegen die IS-Terrormiliz erzielten. Sie können aber nur in bescheidenem Umfang auf Unterstützung des Westens zählen. Die USA und in ihrem Gefolge die Türkei setzen darauf, selbst Kämpfer auszubilden... weiter




Syrien

Islamisten erobern Idlib2

  • Al-Nusra-Front meldete "Befreiung" der Stadt.

Beirut. Islamistische Kämpfer um die Al-Nusra-Front haben nach Berichten von Beobachtern die syrische Provinzhauptstadt Idlib erobert. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte nahmen die Islamisten die Stadt im Nordwesten des Landes am Samstag vollständig ein... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung