• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Comedian Jordan Peele (r.) lässt Barack Obama sprechen. Wie man auf YouTube sehen (und hören) kann, ist der "Fake" kaum mehr als solcher zu erkennen. - © Screenshot YouTube

Netzpolitik

Echt täuschend - täuschend echt18

  • Mit Computerprogrammen ist die Erstellung von "Fake"-Videos zum Kinderspiel geworden.

Im Netz kursiert ein Video, in dem ein scheinbar von allen politischen Konventionen losgelöster Barack Obama Klartext spricht. "Wir treten in ein Zeitalter ein", hebt der 44. Präsident der Vereinigten Staaten an, "wo unsere Feinde es so aussehen lassen können, als ob jeder irgendetwas zu irgendeiner Zeit sagt... weiter




Mit der Brille gelangt man in die virtuelle Welt, gesteuert wird mit Controllern. - © Reuters/Wong Campion

Virtual Reality

"Alter, die Horde kommt!"18

  • Ein Besuch im Virtual-Reality-Café Vrei.

Wien. Was könnte man um 28 Euro und in knapp einer Stunde in Wien alles unternehmen? In Seelenruhe ein Kalbsschnitzel plus zwei Krügerl beim selbstproklamierten besten Schnitzelwirt Wiens konsumieren, beispielsweise. Acht Fahrten mit der Geisterbahn sind wohl auch drin. Computerspielaffine Menschen können auch ins Café Vrei gehen... weiter




Digital

Mit VR gegen sexuelle Belästigung10

  • Trainingsprogramm versetzt Mitarbeiter in Situation, in der Kollegin bedrängt wird.

Wien/San Francisco. (reu/dab) Drei Männer und eine Frau sind in einem Bürozimmer. Die Gruppe spricht über eine geplante Konferenz in Las Vegas. Die Männer scherzen über die After-Work-Partys, Jacuzzis und Wodka. Die Frau will das Thema wieder auf die Firmenpräsentation lenken... weiter




OZO , die futuristische VR-Kamera von Nokia. - © A. Fraunberger

Virtual Reality

"Empathiemaschine Virtual Reality"3

  • "Wiener Zeitung" als Medienpartner bei innovativem Storytelling mit Virtual Reality.

Wien. "Virtual Reality ist eine Empathiemaschine" sagt Andreas Fraunberger, Co-Geschäftsführer der Video-Produktionsfirma "Junge Römer". Dass also vier Flüchtlingsschicksale in https://www.jungeroemer.net/escape_velocity/">VR-Stories erzählt werden, liegt somit nahe. Bei einer der Geschichten führte Thomas Seifert, stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung", Regie... weiter




SciFi-Thriller

Gefangen in der (virtuellen?) Realität

  • Karl Olsberg: "Boy in a White Room" - ein beunruhigendes Lehrstück über Virtual Reality, künstliche Intelligenz und Ethik.

Als Manuel erwacht, befindet er sich im Inneren eines ominösen Würfels und hat so gut wie keine Erinnerungen. Selbst seinen Namen erarbeitet er sich erst mithilfe eines Internetzugangs, der ihm zur Verfügung steht. Bald ist klar: Er ist Milliardärssohn, hat einen Überfall nur knapp überlebt, und sein Gehirn hängt nun... weiter




IFA

Acer will mit "Produktfeuerwerk" aufwarten

  • Taiwanesischer PC-Hersteller will auch in Sachen Virtual Reality Neuigkeiten vorstellen.

Berlin. Der taiwanesische PC-Hersteller Acer will zur IFA in Berlin ein "Produktfeuerwerk" starteten. Wie inzwischen viele Anbieter aus der klassischen PC-Branche ist das Unternehmen auf der Unterhaltungselektronik-Messe (1. bis 6. September) wieder vertreten... weiter




"Wir machen die Kamera zur ersten Augmented-Reality-Plattform": Zuckerberg auf der Facebook-Konferenz in San José. - © Eschbacher

Facebook-Entwicklerkonferenz

Die Erweiterung der Welt10

  • "Augmented Reality" beginnt für Facebook nicht mit einer Brille, sondern am Smartphone.

San José. Es ist ein eigenartiger Anblick, wenn Mark Zuckerberg durch die kargen Hallen des weitläufigen Konferenzzentrums von San José spaziert. Egal, wohin der Facebook-Gründer seinen Fuß während der am Dienstag gestarteten hauseigenen Entwicklerkonferenz F8 setzt, in kürzester Zeit ist er umringt von einer Traube von Menschen... weiter




Eine andere Welt vor Augen: Einmal Gas geben und quer durchs Zimmer driften. - © Fotolia/ArtFamily

Virtual Reality

Virtuelle Unterhaltung7

  • Noch steckt Virtual Reality in den Kinderschuhen, doch das Angebot wächst stetig - auch in Wien.

Wien. Stellen Sie sich vor, Sie könnten innerhalb weniger Sekunden den Eiffelturm in Paris besuchen, Bungee-Jumping in New York genießen und Gaius Julius Caesar im alten Rom treffen. Klingt aufregend, oder? All das macht die technologische Innovation Virtual Reality möglich... weiter




Virtual Reality

3D-Illusion in Echtzeit

  • Neue Entwicklung für Katastropheneinsätze anwendbar.

Wien. Mit Hilfe der Entwicklung einer Forschungsgruppe der Technischen Universität Wien könnte man künftig etwa in Wien eine Wohnung in London, Paris oder Berlin dreidimensional und live besichtigen. Mit dem neuen System werden virtuelle Umgebungen erstmals in Echtzeit erstellt, hieß es am Montag. Das sei auch bei Katastropheneinsätzen interessant... weiter




- © fotolia/s4svisuals

Bezahlsysteme

Secondhand-Smartphones und Bezahlen per Fingerprint1

  • Einfachere Bezahlsysteme, ein wachsender Gebrauchtmarkt für Smartphones und Virtual Reality prägen 2016 die Telekommunikations- und Medienbranche.

Wien. Werden wir unsere Smartphones künftig leasen? Reicht bald ein Fingerabdruck, um unsere Online-Einkäufe zu bezahlen? Und sind Virtual-Reality-Brillen tatsächlich der nächste Geräte-Hype? Antworten auf Fragen wie diese liefert der Unternehmensberater Deloitte mit seinen "TMT Predictions 2016"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung