• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ausstellungen

Das dominante Jahr2

  • In Wien laufen zahlreiche Ausstellungen, die sich mehr oder weniger direkt mit dem Jahr 1918 befassen.

Wien. (eb) 1918 ist ein Schlüsseljahr - vielleicht sogar das Schlüsseljahr für die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Hundert Jahre später gilt es, Rückblick zu halten auf das Ende der durch Jahrhunderte wichtigsten monarchischen Linie der Welt, es gilt, Errungenschaften zu feiern wie Demokratie und Frauenwahlrecht... weiter




Johann Jaschas "Schreiaktion" aus dem Jahr 1972. - © Werner H. Mraz

Linzer 1968er

Einmal durchlüften, bitte!3

  • "Wer war 1968?" - mit Johann Jascha, Willi Warma oder Valie Export zeigen Linzer Museen die Echos eines Aufbruches.

Als 1968 die Fenster geöffnet wurden, um endlich durchzulüften und den Mief der Vergangenheit zu verjagen, als ein regelrechter Sturm über ganz Europa zog, der kaum einen Stein auf dem anderen ließ - damals habe im kleinen Linz abseits der Bundeshauptstadt nur ein sanftes Mailüfterl geweht, heißt es... weiter




In der Neuen Galerie werden Klimt und Schiele bis September parallel für ihre "bahnbrechenden Errungenschaften" in der Kunst gefeiert. - © APAweb, Herbert Neubauer

Ausstellungen

New Yorker Museen feiern Klimt und Schiele

  • Eigene Ausstellungen zum 100. Todestag im Met Breuer und der Neuen Galerie.

New York. Zum 100. Todestag von Gustav Klimt und Egon Schiele widmen zwei New Yorker Museen den Künstlern eigene Ausstellungen. Das zum Metropolitan Museum gehörende Met Breuer zeigt ab Dienstag bis Ende Oktober rund 50 Akte, darunter aber auch Werke von Pablo Picasso... weiter




Smartphone beim Fotografieren im Museum. - © APAweb, afp

Ausstellungen

Animationen, Apps und AR: Museen in USA modernisieren sich

  • Große Museen kämpfen um Aufmerksamkeit und wollen Erwachsene wieder stärker locken.

New York. Projektionen von Wellen vermitteln den Eindruck, am Strand zu stehen und nicht in der kürzlich eröffneten Ausstellung "Unseen Oceans". Schwarzlicht im abgedunkelten Raum lässt Modelle von Fischen aufleuchten, die unter Wasser in neongrün oder grellorange fluoreszieren... weiter




Lange Nacht der Museen

Vom "Ugar-Ugar" bis zum Sarg3

  • Diesen Samstag öffnen in der "Langen Nacht der Museen" allein in Wien 129 Museen und Kulturstätten von 18 bis 1 Uhr.

Wien. (rös) Am Samstag haben kulturell interessierte Nachtschwärmer zum 18. Mal die Möglichkeit sich auszutoben: Im Zuge der "Langen Nacht der Museen" bleiben 670 Kulturinstitutionen in Österreich, Deutschland, Slowenien, Liechtenstein und der Schweiz bis 1 Uhr nachts geöffnet und sind alle mit einem einzigen Ticket zu besichtigen... weiter




Ein kitschiger, tropischer Sonnenuntergang empfängt die Besucher. - © Galerie Thoman

Ausstellungen

Wien im internationalen Kunstwettbewerb2

  • Künstlerischer Saisonbeginn mit dem Galerienfestival curated by_vienna.

Wien. Jetzt sind sie wieder aufnahmebereit. Die Kunst-Aficionados aus Wien und dem Rest der Welt. Die Aufnahmebereitschaft wird jedoch sofort auf eine harte Probe gestellt: Das Galerienfestival curated by_2016 hat am Donnerstag seine mannigfaltigen Pforten geöffnet... weiter




43 leere Sessel in Mexiko-Stadt erinnern an jene Studenten, die bei der Zeugnisvergabe in Iguala gefehlt haben. - © ap/Marco Ugarte

Mexiko

"Blut, Widerstand und Hoffnung"13

  • Vor zehn Monaten wurden 43 Studenten in Guerrero von der Polizei verschleppt - Ein Überlebender im Interview.

Mexiko-Stadt. Die Abschlussklasse von 2015 der Hochschule Raúl Isidro Burgo hat am vergangenen Samstag ihre Zeugnisse erhalten. Die feierliche Abschiedszeremonie lief unter dem Namen "Blut, Widerstand und Hoffnung". Denn es war kein reines Freudenfest, bei der Zeremonie wurden symbolisch auch an 43 Abwesende die Zeugnisse verteilt... weiter




Kampf um Wien: sowjetische Soldaten 1945 am Maria-Theresien-Platz, dahinter ein Bombentrichter. - © Aloha/Interfoto/Picturedesk.com

Kriegsende

Ende und Aufbruch

  • 1945: Ausstellungen und Veranstaltungen erinnern an 70 Jahre Kriegsende.

Wien. Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Mit einer Vielzahl an Ausstellungen, Theaterstücken und Diskussionsrunden erinnert das kulturelle Österreich an diese entscheidenden Tage, die nun bald 70 Jahre zurückliegen. Vom öffentlichen Raum bis zum Theaterauditorium reicht das Spektrum. Ein Blick auf das Geschehen in Wien... weiter




Mexikos Zivilgesellschaft will Gerechtigkeit für die Opfer von Iguala - und zumindest die Aufklärung des Falles. - © reuters/Becerril

Mexiko

43 noch immer vermisste Studenten8

  • Weshalb Iguala symptomatisch für Mexiko ist.

Mexiko gilt schon seit langem als "Narco"-Staat: ein Land, in dem die "Narcos" das Sagen haben - Gangster, die in den Drogenhandel verwickelt sind. Doch selbst die abgebrühtesten Beobachter können es kaum fassen, was in der Nacht des 26. Septembers 2014 geschehen ist... weiter




Bei der Ausstellung "Future Light" im MAK: Haegue Yang, Escaping Transparency. - © Foto: Stuart Whipps

Vienna Biennale

Ideen für morgen

  • Die erste Vienna Biennale widmet sich Bukarest und der Zukunft.

Das neueste Großprojekt im Wiener Kulturbereich, die Vienna Biennale, startet am 11. Juni in ihre erste Ausgabe. Das vom MAK initiierte Projekt sei "die erste Mehrspartenbiennale der Welt, die Kunst, Architektur und Design verbindet", zeigte sich Direktor Christoph Thun-Hohenstein am Dienstag in einem Pressegespräch stolz... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung